Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!

Tischdecken


Nachdem ich mir einen neuen Esszimmertisch gekauft habe passen die früheren Tischdecken 130/16o cm nicht mehr. Benötige jetzt 130/18o cm oder 130/215 cm. Gibt es eine sinnvolle Altanative damit ich sie wieder benutzen kann.


Hallo, Sandkorn,

Die von Dir zukünftig benötigten Tischdecken wirst Du in der gewünschten Größe wohl eher nicht bekommen. Soweit ich weiß, ist die nächste Größe dann 150 x 220 cm. Aber das ist sicher erst mal zweitrangig. Aus den nun zu kleinen Tischdecken würde ich für den neuen Tisch Mitteldecken oder Tischläufer nähen und wenn Du diese mit Überlegung zuschneidest, kannst Du aus dem übrigen Stoff noch passende Servietten nähen.


Du könntest die zu klein gewordenen Tischdecken in der Mitte durchschneiden und einen farblich passenden oder einen kontrastierenden Streifen dazwischen nähen.
Wenn du aus dem gleichen Stoff noch Servietten nähst sieht alles so aus, als müsste es genau so sein. :)


Du kannst sie auch halbieren bzw. zwei draus machen und dann jeweils mittig drauf legen :)


Ich würde auch einfach zwei Decken nebeneinander bzw. aufeinanderlegen - kommt immer auf die Größe deines Tisches an. Um die Überlappung zu kaschieren, würde ich auch einen Tischläufer nehmen. Falls dir aber die Lösungen gar nicht gefallen, musst du dir neue kaufen oder nähen lassen.


Da man ja nicht wirklich viele Tischdecken braucht, würde ich zum Neukauf raten, bevor ich mir etwas aus alten Tischdecken zusammenbastele. Einige Ideen sind ja ganz nett, aber zwei Tischdecken pro Haushalt reichen nach eigener Erfahrung doch völlig aus und kosten nicht die Welt.


Hübsch wäre auch gehäkelte Spitze als Umrandung oder auch als Einsatz in der Mitte in einer kontrastierenden Farbe. Das setzt aber neben dem handarbeitstechnischen Fähigkeiten auch voraus, dass der Tisch darunter einigermaßen ansehnlich ist.


Ich bin im Besitz eines ererbten Esstisches mit ähnlich unüblichem Maß, darüberhinaus auch noch rundoval. Von der anderen Familienseite bekam ich dann noch sehr schöne Leinentischdecken vererbt - natürlich passen sie vom Maß/ der Form her nicht zum
Dadurch, dass eine exakt passende und liegende Tischdecke die Tischplatte bedeckt, können die anderen Tischdecken ruhig unsymetrisch (aber immer glatt!) aufgelegt werden - das wirkt aufgelockert, aber nicht unordentlich.



Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?