Plüsch nähen: Spezielle Nadeln notwendig?

Neues Thema Umfrage

Ich habe mir diverse Bastelpackungen im Internet für Plüschteddybären ersteigert.Da ich leider zuvor nicht daran gedacht habe, hätte ich gerne gewußt, ob Plüsch mit ganz normalen, evtl. etwas dickeren Nähnadeln zusammen genäht werden kann oder ob ich dafür spezielle Nadeln brauche?
Das Material ist nicht dick.Leider ist auf der Packung keine Angabe und ich möchte nicht unnötig Geld ausgeben, wenn es nicht sein muß! Hat jemand Erfahrung damit? Hat aber Zeit, derzeit werden Teddy´s noch gestrickt oder gehäkelt, weil einige Freundinnen meine Teddy´s gesehen haben und auch gerne einen für ihren Nachwuchs hätten.Würde mich freuen, wenn mir eine/r weiter helfen könnte! :blumen:
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Ich würde die ganz normalen Nadeln nehmen.
Wir nehmen die auch für unser Hundespielzeug aus Plüsch.
Kleines Probestoffstück nehmen zum Probieren.

War diese Antwort hilfreich?

Früher habe ich viel genäht, auch Plüsch, brauchte nie eine besondere Nadel.
Wünsch dir viel Spaß beim nähen

War diese Antwort hilfreich?

@MonikaK234 - Dankeschön, ich werde es probieren! :D

War diese Antwort hilfreich?

@sofie1945 - Danke dir, ich war unsicher, weil ich bisher noch nie Plüsch genäht habe und auf den Internetportalen immer diese Spezialnadeln angepriesen werden, die aber auch nicht ganz billig sind!

War diese Antwort hilfreich?

besondere nadeln habe ich dafür auch nie genommen. wenn es sich um gewebten stoff handelt, nehme ich normale nadeln, je nach dicke des stoffs auch etwas stärkere. für mehrere lagen übereinander reichen mir 80er oder 90er.

für gestrick nehme ich entsprechend starke jersey-nadeln. gibt es denn wirklich plüschnadeln? gesehen habe ich sie noch niemals, jedoch auch noch nie darauf geachtet.

was man machen kann oder sollte: nach dem nähen den plüsch in den nachtzugaben etwas kürzen. und mit einer dünnen nähnadel kann man die härchen auch aus der naht herausziehen, dann sieht man die naht nicht und das fertige kuscheltier sieht noch kuscheliger aus. :)

Bearbeitet von seidenloeckchen am 30.03.2018 10:48:10
War diese Antwort hilfreich?

@ seidenloeckchen
Das sind ja gute Tipps! Vielen Dank dafür! :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

gern geschehen! :blumen:

vielleicht noch ein tipp: vor dem verarbeiten des plüschstoffes immer gut die hände waschen, und auch zwischendurch. plüsch nimmt arg schnell staub, schweiß, fett und schüppchen von den händen auf.

und mit einer babyhaarbürste bekommt man das fertige plüschtier schön flauschig und kuschelig. :wub:

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Passende Tipps

Stoffsäckchen statt Geschenkpapier

Stoffsäckchen statt Geschenkpapier

31 30

Fleckerl (Flicken) Teppich - Alttextilien verwerten

9 7
Staubwischen mit Synthetik-Plüsch-Handschuhen

Staubwischen mit Synthetik-Plüsch-Handschuhen

10 10
Teddy stricken - ein Teddy muss nicht immer aus Plüsch sein

Teddy stricken - ein Teddy muss nicht immer aus Plüsch …

12 60
Keine Stecknadel geht mehr verloren

Keine Stecknadel geht mehr verloren

6 5

Aus 2 T-Shirts mach 1 T-Shirt

13 22

Bunte Heft- oder Buchhüllen aus Wachtischdeckenstoff selbst nähen

4 11

Individuelle Federtasche selber kreativ nähen

15 6

Kostenloser Newsletter