Käsekuchen zum trinken: Und nun?


Die Überschrift sagt es. Mir ist mein Käsekuchen sowas von misslungen :( Er steht nun seit 9 Stunden im Kühlschrank, wird aber nicht fest. Irgendwas habe ich da sehr gründlich versaubeutelt.

Ich muss bis morgen mittag einen Kuchen fertig haben. Stelle mir also meinen
Die normalen Zutaten für einen Kuchen habe ich noch im Haus, an Obst hätte ich Birnen und Äpfel. Einfach einen normalen Rührteig machen, Obst mit rein und fertig? Wie könnte ich das noch mit etwas Pfiff hinkriegen :hmm: Das darf auf keinen Fall misslingen.

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Drachima, vielleicht möchtest Du morgen diesen Kuchen von Valentine backen.

Er geht schnell - ich habe ihn schon zweimal gebacken.
Apfelkuchen

War diese Antwort hilfreich?

Drachima, wie wär's mit dem hier?

Ich habe den früher sehr oft gemacht.

War diese Antwort hilfreich?

Puuuh, danke euch :wub:
@viertelvorsieben, 750 g Äpfel habe ich leider nicht, schade, ich esse auch gerne Apfelkuchen.
@Tessa, ich werde dein Rezept nachbacken, denn ich habe 3 Birnen :) Das kann ich ja gut austauschen.

Es wird gelingen, ich bin sicher.

War diese Antwort hilfreich?

Hier hatte ich mal ein Rezept für einen schnellen Obstkuchen eingestellt.
Ist vielleicht schon zu spät für heute, @Drachima, aber der nächste Kuchen kommt bestimmt. ;)

War diese Antwort hilfreich?

Danke Jeannie. Der nächste Kuchen kommt sicher, ich hab das Rezept mal gespeichert, denn ich liebe Rhabarber. Der Kuchen nach Tessas Vorschlag ist fertig und prima geworden.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Drachima @ 01.04.2018 11:14:28)
Der Kuchen nach Tessas Vorschlag ist fertig und prima geworden.
Also Alles gut Drachima :trösten:
War diese Antwort hilfreich?

Ich freue mich, dass es noch geklappt hat. :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

wenn es auch ein blechkuchen sein darf: blitzkuchen gelingt immer, wenn man auch nur ein wenig ahnung vom backen hat. und mit dünnen scheibchen oder würfelchen von obst untergemischt muss er nur ein wenig länger backen.

belegen kann man ihn auch damit, aber ich habe die erfahrung gemacht, dass es dann günstig sein kann, den kuchen erst ein wenig anzubacken und erst dann mit obst zu belegen. das kommt jedoch auch sehr auf die dicke der teigschicht und den ofen an.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (seidenloeckchen @ 08.04.2018 11:48:16)
blitzkuchen gelingt immer

Verrätst du uns das Rezept deines Blitzkuchens? :blumen:
War diese Antwort hilfreich?

eigentlich ist es nicht viel mehr als butter, eier, mehl und ein wenig flüssigkeit etwas schaumig gerührt. milch oder auch mineralwasser, das wird dann wirklich fluffig. auf chefkoch.de finden sich viele rezepte zum blitzkuchen, mit veränderlichen gewichtsanteilen. ich gebe gern noch ein fläschchen vanillearoma hinein. morgen suche ich nach meinem genauen rezept.

das wird dann auf ein backblech gestrichen, mit backpapier darunter oder auch beschichteter alufolie. obendrauf gebe ich, wenn es wirklich ein schneller kuchen sein soll, entweder eine mischung von zucker und zimt, darauf noch ein paar butterflöckchen, oder gehobelte oder gestiftelte mandeln, auch begleitet von ein paar butterflöckchen.

das wird dann, je nach dicke des teigs, etwa 20 minuten im vorgeheizten backofen gebacken, bei etwa 200 grad. am besten schmeckt er heißt aus dem ofen. der kuchen ist wirklich nichts für die schlanke linie. :hihi:

ich mag an ihm, dass er so einfach ist, sogar ohne mandeln, zimt und zucker, und dass man ihn so schön variieren kann. weil er so einfach ist, trifft er dengeschmack von vielen menschen. er krümelt wenig, ist saftig (ein wenig länger im backofen gelassen wird er etwas fester, das ist auch sehr lecker), matscht nicht und lässt sich gut vorbereiten und mitnehmen. in ein paar minuten ist er zusammenrührt und in den backofen geschoben. einfacher geht es kaum. :wub:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (seidenloeckchen @ 09.04.2018 20:46:08)
morgen suche ich nach meinem genauen rezept.

Danke! :blumenstrauss:
War diese Antwort hilfreich?

blech-blitzkuchen

für den teig: 300 g butter, 250 g zucker, 300 g mehl, etwa 1,5 tl backpulver, 1 röhrchen vanillearoma oder ein tütchen vanillinzucker (wenn man will), 1 prise salz, 6 eier

für den belag (wenn man will): 70 - 80 g zucker, 1 tl zimt, 70 - 80 g gestiftete mandeln, 70 - 80 g butterflöckchen

alle teigzutaten vermischen und auf das mit beschichteter alufolie ausgelegte oder gefettete backblech streichen. die butterflöckchen verteilen. nun den zimtzucker auf den teig streuen und die mandelstifte darauf verteilen.

man kann auch ein ei mit ein wenig milch oder mineralwasser ersetzen, aber dann muss man wirklich darauf achten, dass der kuchen nicht zu braun wird und auch durchbackt.

bei ca. 200 grad im vorgeheizten backofen ungefähr 20 minuten backen (ich mache zwischendurch den holzstäbchentest) und am besten frisch aus dem ofen genießen. :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Danke !! :D :D :D

War diese Antwort hilfreich?