Holztisch abschleifen: Nach dem schleifen lackieren oder ölen?


Da das Wetter am WE endlich schöner werden soll, würde ich gerne bis dahin einen kleinen Holzgartentisch abschleifen, also es handelt sich nur um die Tischplatte.Das ist jetzt nicht so das Problem, habe ich schon öfter gemacht. Was ich jetzt nicht weiß ist, ob ich die Tischplatte danach besser mit Klarlack streiche oder ob es vielleicht auch ausreicht, wenn die Platte nur eingeölt wird?Ich würde eher zu dem Öl tendieren, weil ich das natürlicher finde.
Habe allerdings noch keine Erfahrung damit und wüßte gerne, ob die Tischplatte auch durch einölen vor Witterungseinflüssen geschützt ist?
Ich würde mich freuen, wenn mir jemand weiter helfen könnte! Danke schon einmal! :blumen:

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Ich würde den Tisch ölen.
Behandlung mit Ölen - Natürlichkeit und Nachhaltigkeit
Öl hat viele Vorteile, doch einen großen Nachteil: Entscheiden Sie sich für Öl, nimmt das Holz des Tisches den Stoff tief in sich auf. Das ist insofern gut, als dass diese Schutzschicht Belastungen gut standhält. Entscheiden Sie sich nach einigen Jahren, den Tisch zu lackieren, hilft das Abschleifen der Oberfläche nicht mehr. Denn geölte Tische sind später kaum mehr lackier- oder lasierbar.
Öl sollten Sie wählen, wenn Sie sicher sind, dass das Holz später nicht eingefärbt werden soll. Vorteilhaft ist am Ölen vor allem, dass es die Holzstruktur des Tischs hervortreten lässt und damit dem Holz ein natürliches Aussehen verleiht. Zudem ist Öl transparent. Diese Eigenschaften treffen eingeschränkt auch auf Lasuren zu. Lasiertes Holz fühlt sich - anders als geöltes Holz - aber weniger holzartig an.
Lackieren - Deckeffekt und Flexibilität
Wenn Sie einen Tisch lackieren, gleicht der Versiegelungseffekt dem von Öl nur bedingt. Die Fläche glänzt, sie ist geschützt und leicht abwischbar. Jedoch bilden Lacke lediglich eine oberflächliche Schutzschicht, die sehr kratzempfindlich ist. Auf lackiertem Holz ist es zudem aufwendig, Kratzer und Unebenheiten auszubessern. Sie müssen die Fläche in einem solchen Fall erneut schleifen. Tun Sie das nicht, bleiben Unregelmäßigkeiten in der Lackschicht sichtbar.

Vlt. hilft es dir

War diese Antwort hilfreich?

Ich tendiere eher zu Lack und zwar Bootslack in seidenmatt. Der ist auch durchsichtig, sodass die Maserung erhalten bleibt. Außerdem ist Bootslack extrem strapazierfähig.

War diese Antwort hilfreich?

Grundsätzlich halte ich Öl auch für die bessere Lösung. Jedoch muss man doch die Umgebung betrachten. Die Optik des Tisches soll sich doch harmonisch einfüge.

Hast du modernes Designer-Gestühl und eine schicke gefliesten Terrasse, ist Lack eventuell besser.
Bei rustikalem Ambiente doch eher die Öl-Variante.

Ich behandle mein Holzmobiliar überhaupt nicht. Es wird abgekärchert, damit Moose und Algen weg sind. Ansonsten stehen die Möbel das ganze Jahr draußen, auch im Winter. Durch die Sonne und das UV-Licht ist im Laufe der Zeit eine wunderschöne Patina entstanden.
Die Möbel habe ich übrigens schon 10 Jahre und sie halten immer noch.

Bearbeitet von SieErPaar am 03.04.2018 16:18:40

War diese Antwort hilfreich?

Ich werde wohl auch Öl nutzen.Es bietet sich jetzt eigentlich auch noch mehr an, weil ich mir vorhin die Terrassendielen angeschaut habe und die nach einer Kärcherreinigung eine Behandlung mit Öl auch sehr gut vertragen können.Die Farbe (Douglasie) ist identisch, aus dem Grund kann ich dann ja sprichwörtlich 2 Fliegen mit einer Klappe schlagen.
Danke erst einmal für Eure Beiträge, freue mich immer wieder auf´s Neue, dass einem als User bei FM immer so schnell mit Rat und Tat zur Seite gestanden wird. :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

@SieErPaar
Wir haben eine Holzterasse und ansonsten und ansonsten ist auch alles eher ein wenig rustikal.Was seit letztem Jahr etwas moderner heraus sticht, ist eine große Gartenlounge aus Rattanelementen mit dicken, gemütlichen Polstern.
Damit man sich auf der Terrasse auch mal so richtig "in die

War diese Antwort hilfreich?

Warum willst du Douglasie ölen? Das Holz enthält von Natur aus genügend Harze und widersteht ohne jegliche Behandlung ca. 15 Jahre der Witterung. Du brauchst es nicht zu behandeln. Erstens sieht die Patina viel natürlicher aus. Zweitens kannst du dir nach 15 Jahren von dem gesparten Geld locker eine neue Terrasse leisten.

War diese Antwort hilfreich?

@SieErPaar

War nicht meine Idee, sondern die meines Mannes.Ich kenne mich mit der Behandlung noch nicht so gut aus.
Aber wenn du schreibst, dass douglasie kein Öl braucht, dann reicht es ja aus, die Terrasse lediglich zu reinigen.
Dankeschön!

War diese Antwort hilfreich?


Passende Tipps

Schritt für Schritt zu perfekt lackierten Fingernägeln

Schritt für Schritt zu perfekt lackierten Fingernägeln…

26 6

Attraktive Geschenkverzierung aus Abfall

15 13

Schleifen aufbewahren

7 2
Messer und Scheren schleifen

Messer und Scheren schleifen

24 10

Fußnägel lackieren ohne Lack auf der Nagelhaut

13 9
Hobelspan als Vorbehandlung bei Holz-Oberflächenbehandlung

Hobelspan als Vorbehandlung bei Holz-Oberflächenbehandl…

1 2
Mit Butter gegen Lackmalstiftflecken auf Holztisch

Mit Butter gegen Lackmalstiftflecken auf Holztisch

4 4
Jodfleck auf lackiertem Holztisch entfernen

Jodfleck auf lackiertem Holztisch entfernen

3 10

Kostenloser Newsletter