Gestank in der Bio Tonne

Neues Thema Umfrage

Hallo
Stinkt eure Bio Tonne auch extrem 🤭 wenn es wärmer wird. Ich werfe nur Küchenabfälle rein, es stinkt total eklig und faulig. Was macht ihr gegen den Gestank oder stinkt eure nicht?

Mit freundlichen Grüßen Tanja

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Man soll die Abfälle in Zeitungspapier einpacken und dann in die Tonne geben. Dann kann (angeblich) nichts stinken.

War diese Antwort hilfreich?

Ich benutze so Extra-Müllbeutel für Biomüll, die sich zersetzen. Unsere Tonne stinkt im Sommer auch, ist wohl normal. Luft anhalten! Papier lege ich nur direkt unter den Beutel wenn ich ihn runtertrage, damit ich nicht das Treppenhaus vollkleckere, falls was rausläuft. Und im Sommer muss der Beutel spätestens jeden zweiten Tag weg.

War diese Antwort hilfreich?

Hier in unsere Biotonnen dürfen selbst die sich angeblich zersetzenden Müllbeutel nicht rein. Wird sowas von den Müllmännern bei Stichproben festgestellt, lassen sie die Tonne stehen und es kommt ein "Verwarnungszettel" obendrauf mit dem Vermerk, die Tonne nur so zu befüllen, wie es erlaubt ist und keine wie auch immer gearteten Kunststofftüten - auch nicht solche, die sich laut Hersteller zersetzen - in die Tonne zu geben.

War diese Antwort hilfreich?

Brandy: hier hat noch nie jemand was moniert. Man kann zwei Sorten Beutel kaufen, die etwas labberigen aus Kunststoff (die nehme ich) oder welche aus Papier. Laut Aufschrift zersetzen sich meine zu 100 Prozent (sind von swirl) und werden ausdrücklich dafür hergestellt.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Brandy @ 02.05.2018 21:57:32)
Hier in unsere Biotonnen dürfen selbst die sich angeblich zersetzenden Müllbeutel nicht rein. Wird sowas von den Müllmännern bei Stichproben festgestellt, lassen sie die Tonne stehen und es kommt ein "Verwarnungszettel" obendrauf mit dem Vermerk, die Tonne nur so zu befüllen, wie es erlaubt ist und keine wie auch immer gearteten Kunststofftüten - auch nicht solche, die sich laut Hersteller zersetzen - in die Tonne zu geben.

So ist es bei uns auch.
Ich nehme deshalb auch Zeitungspapier und im Sommer legen wir immer einen kleinen Holzklotz unter den Deckel, sodass er an einer Seite etwas auf steht. Seitdem hält es sich mit den Gerüchen in Grenzen.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Kampfente @ 02.05.2018 22:08:16)
...im Sommer legen wir immer einen kleinen Holzklotz unter den Deckel, sodass er an einer Seite etwas auf steht. Seitdem hält es sich mit den Gerüchen in Grenzen.

Gehen dann keine Fliegen da rein?
War diese Antwort hilfreich?

Nein, erstaunlicherweise nicht. Als wir das Jahr vorher die Tonne geschlossen hielten, kam einem jedesmal eine Fliegenwolke entgegen, wenn man den Deckel öffnete, das ist jetzt vorbei. Woran das liegt, erschließt sich mir nicht so wirklich.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Kampfente @ 02.05.2018 22:14:21)
Woran das liegt, erschließt sich mir nicht so wirklich.

Nur so ein Gedanke:
Die Fliegen gehen nicht rein - die Eier waren schon vorher am Gemüse.
Nach der Entwicklung sind die Viecher in der geschlossenen Tonne gefangen und entweichen als Schwarm.
Wenn der Deckel aber auf Lücke steht, können sie jederzeit raus.
Also: Holzklotz unterm Deckel ist eine gute Idee! :blumen:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Jeannie @ 02.05.2018 22:20:35)
Nur so ein Gedanke:
Die Fliegen gehen nicht rein - die Eier waren schon vorher am Gemüse.
Nach der Entwicklung sind die Viecher in der geschlossenen Tonne gefangen und entweichen als Schwarm.
Wenn der Deckel aber auf Lücke steht, können sie jederzeit raus.
Also: Holzklotz unterm Deckel ist eine gute Idee! :blumen:

Jeannie, Supertipp. Werde ich gleich mal ausprobieren. Dankeschön.
War diese Antwort hilfreich?

Vielen Dank für die guten Tipps, ich werde sie gleich ausprobieren und dann hat es hoffentlich ein ende sich immer die Nase zuzuhalten müssen (ich bin ziemlich geruchsempfindlich).

War diese Antwort hilfreich?

Ich nehme auch diese speziellen Bio-Müllbeutel und da wurde noch nie etwas moniert von der Müllabfuhr....ich denke mal die sind auch froh, wenn die Tonnen nicht eklig sind...

Es gibt aber auch so ein Pulver, dass man auf den Müll schütten kann, komme nur nicht auf den Namen.

War diese Antwort hilfreich?

Zeitungspapier und Kaffepulver kombinieren. Hilft zumindest etwas. Bei der Hitze aber auch nur bedingt. Der Fäulungsprozess lässt sich ja nicht aufhalten :D

War diese Antwort hilfreich?

Ich weiß ja nicht, was Du so alles unter "Küchenabfälle" verstehst und in die Biotonne wirfst. Bei uns darf in eine Biotonne nur das entsorgt werden, was man auch auf einen Komposthaufen werfen darf - pflanzliche Abfälle. Keine tierischen Bestandteile, die gehören in die Restmülltonne.
Hält man sich daran, hat man so gut wie keine Fliegen und nur wenig bis gar keinen Gestank, die von Bio-Tonne oder Kompost ausgehen. Was stinkt, sind die Zersetzungsprodukte von Eiweißen, welche in tierischen Resten in weitaus höherem Maße vorhanden sind als in Pflanzenresten.
Die zersetzenden Bakterien, Pilze etc. benötigen Feuchtigkeit und Wärme für ihre Arbeit, also Biomülltonne möglichst schattig stellen und dafür sorgen, dass die Feuchte gebunden wird, z.B. durch Zeitungspapier, in das man den Biomüll in relativ kleinen Portionen einwickelt, auch kleingerissene Wellpappe eignet sich zum Aufsaugen von Flüssigkeiten.

War diese Antwort hilfreich?

Da kannst Du mal sehen, wie unterschiedlich das von den einzelnen Kommunen gehandhabt wird. Hier kommt alles in die Biotonne, was irgendwie mit Essbaren, Grünzeug und sonstigem verrottbaren Material zu tun hat. Egal, ich b Kartoffelschalen, Salatabfall oder Hühnerknochen usw. Aber welkes Laub im Herbst darf nicht in die Tonne, dafür muß man extra Säcke bei der Stadt kaufen. Sollten die Müllmänner bei Stichproben sowas in den Tonnen sehen, werden sie nicht mitgenommen.

In die Restmülltonne dürfen nur z. B. benutzte Taschentücher, leere Tuben von Senf oder Kosmetika, leere Behälter und Kunststoffflaschen von ungefährlichen Flüssigkeiten, geschreddertes Papier, sonstige nicht elektrische Kleinteile wie Nägel usw.

Bearbeitet von Brandy am 29.05.2018 16:47:02

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Brandy @ 29.05.2018 16:43:13)
...

... leere Tuben von Senf oder Kosmetika, leere Behälter und Kunststoffflaschen von ungefährlichen Flüssigkeiten, ... 

das darf bei uns nur in den gelben Sack :o

und das geschredderte Papier in die blaue Tonne :blink:

Bearbeitet von Kampfente am 29.05.2018 16:56:28
War diese Antwort hilfreich?

Ne, geschreddertes kommt in den Restmüll, in die Papiertonne darf nur Pappe, Zeitungen, Kataloge, vielleicht auch noch der letzte Steuerbescheid, damit die Müllmänner wissen, an wen die Verwarnungen geschickt werden können, falls mal wieder falsch befüllt wurde.....(Scherz)!

Stimmt, die Kunststofflaschen und Kosmetikbehälter müssen auch hier in den gelben Sack, sorry, es betraf die Art Behälter, welche aus Glas oder anderen Materialien als Plastik bestehen. Also kleine Glasbehältnisse wie z. B. Gläser von Sülze oder Cremetöpfchen aus Glas. Weiterhin auch alle Abfälle aus Bad und Toilette

Bearbeitet von Brandy am 29.05.2018 17:10:44

War diese Antwort hilfreich?

Geschreddertes Papier darf auch nicht in die Blaue Tonne bei uns, muss in die Restmülltonne (könnte sonst den Papiermüllwagen kaputt machen, wurde mir gesagt).

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage