Bitte "unbeschichtet" beachten / Alu-Pfanne: Erfahrung mit unbeschichteter Alu-Pfanne

Hallo - grüße Euch :D

mittlerweile kenne ich alle Pfannenratgeber und Pfannenkaufempfehler im Netz auswendig! Aber niemand sagt etwas qualifiziertes zu UNBESCHICHTETEN Aluminium-Pfannen.

Schaut Euch mal Videos an - von italienischen Köchen vordringlich; aber auch aus anderen Ländern; auch aus BRD - ihr seht sehr häufig (italienisch nahezu jeder Koch) die Köche mit stinknormalen Alu-Pfannen hantieren! UNBESCHICHTET - blankes Alu! Fisch, Fleisch, Meeresfrüchte, PastaSaucen. Für Gas, Elektro und Induktion.

1. Warum wird dazu nichts in den Ratgebern gesagt?
2. Warum benutzen die Profis diese Pfannen extrem häufig?
3. Wo ist der Vorteil für die Profis?
4. Wo ist der Nachteil für Hobbyköche?
5. Warum werden diese Pannen den Hobbyköchen gaaaaanz selten angeboten?

Wer kennt sich da wirklich aus? Vielen Dank für Eure Mühen :rolleyes:
Sei ebenfalls gegrüßt. :blumen:

Zitat (Halbwissender, 24.05.2018)
UNBESCHICHTET - blankes Alu! Fisch, Fleisch, Meeresfrüchte, PastaSaucen. Für Gas, Elektro und Induktion.

Das halte ich für einen Irrtum: Induktion braucht eine magnetisierbare
Ansonsten bin ich leider so halbwissend wie du. :keineahnung:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Könnten es auch Eisenpfannen sein?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo Jannie - Hallo Löwin

ich hoffe ich kann hier URLs posten - somit könnte ich Euch zwei dinge vorführen

Angebot mit Induktion und Gas und Elektro

und du kannst sehen, dass es keine Eisenpfannen sind:

Kochbeispiele*** Link wurde entfernt ****** Link wurde entfernt ***

mit diesen Pfannen kochen in Italien fast alle Profis - auch in Deutschland SEHR viele Profis.

Angebote:
MIT Induktion:*** Link wurde entfernt *** -- siehe hier Art-Nr. 190476 (inkl. Induktion)

Hier auch MIT Induktion:*** Link wurde entfernt ***

hier Variante ohne Induktion:*** Link wurde entfernt ***

ohhh - sehe gerade es geht nicht mit Links - ich versuche es per email - moment bitte

Bearbeitet von Halbwissender am 24.05.2018 21:51:43
Gefällt dir dieser Beitrag?
Huhu

ich habe euch Beiden die Links per PN geschickt - hoffe es funktioniert.

Grüße
Gefällt dir dieser Beitrag?
Für alle Interessierten

hier die Youtube-Nr. - gebt die Nr. in die Suche bei youtube ein, dann könnt ihr die Pfannen im Einsatz sehen

Zur8jr3uEbs

youtube.com/watch?v=tFUKHxaIucs&t=226s


und hier die Angebote mit Gas-, Elektro- und Induktion-Beschreibung

intergastro.de/alu-pfanne.asp

getgastro.de/toepfe-pfannen-und-braeter/pfannen/pfannen-aus-aluminium/148148/pfanne-mit-angenietetem-edelstahlkaltgriff-verschiedene-groessen-waehlbar?c=159

gastropreis24.de/pfanne-unbeschichtet-aluminium-div.-varianten
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hat geklappt.

Wenn ich wieder in unser Haushaltswarenfachgeschäft komme, werde ich mich mal erkundigen.
Wird allerdings eine Weile dauern, da es im Moment wegen einer großen Baustelle fast nicht erreichbar ist.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Löwin, 24.05.2018)
Hat geklappt.

... allerdings eine Weile dauern, da ...

Huhu Löwin
ich bin gespannt - wir müssen doch dahinterkommen warum Profis diese Pfannen sehr oft verwenden und warum diese Dinger nur von Gastroausstatter angeboten werden (für kleines Geld); und wir alle werden zu keinem Zeitpunkt, in keinem Blog, in keinem Video, in keinem Angebot, in keiner Werbung darüber informiert.

Die Profis würden ja niemals diese Pfannen benutzen, wenn sie nicht gut wären!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das von dir angegebene Video läuft bei mir leider nicht. Aber ich hab mich mal durch gegooglet und alles was ich gefunden habe sind Videos mit in beschichteten Edelstahl-Pfannen.
Könnte man für Alu halten, vielleicht hast du dich da einfach geirrt?!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (CaterineM, 25.05.2018)
... Könnte man für Alu halten, vielleicht hast du dich da einfach geirrt?! ...

Huhu - grüße dich

ich schicke dir die Links per PN.
Nein, habe mich nicht vertan - ich kann nur wiederholen: die Mehrzahl der Profis kocht damit.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Warum ist es dir so wichtig, die Links zu verschicken? Ich habe sie übrigens nicht angeklickt.
Willst du Werbung für diese Pfannen machen?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich hab eh nix bekommen
Gefällt dir dieser Beitrag?
Das einzige, was ich in dieser Art kenne, sind Aluguß-Pfannen. Diese funktionieren auch auf Induktion-Kochfeldern, denn diese Pfannen haben einen speziellen Boden aus leitfähigem Material aber ganz sicher nicht aus Alu, denn das leitet nun mal nicht.

Meine Mutter hatte ganz früher, in den 50er Jahren, Kochtöpfe aus Aluminium, aber für Bratpfannen wäre dieses Material viel zu weich gewesen. Die Pfannen damals waren, wie auch heute noch gern genommen, einfache eiserne Pfannen!

Die heutigen Pfannen sind bestimmt nicht komplett aus Aluminium!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich hab mir deine Videos angeschaut und muß dich enttäuschen. Das sind definitiv unbeschichtete Edelstahlpfannen.
Ich hab lange in der Küche gearbeitet und bin mir sicher.
Einfach mal Edelstahlpfanne unbeschichtet bei Google eingeben und die Bilder ansehen.
:) L.G.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ganz abgesehen davon, dass Alu wegen mangelnder Leitfähigkeit auf Induktion eh nicht funktioniert:
Zitat (Brandy, 25.05.2018)
Meine Mutter hatte ganz früher, in den 50er Jahren, Kochtöpfe aus Aluminium...
Solche hatten meine Mutter und Oma damals auch. Die wurden aber nur auf dem Gasherd benutzt.
Die Böden verzogen sich schnell und wären für keine andere Herdart plan genug gewesen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Halbwissender, 25.05.2018)
... die Mehrzahl der Profis kocht damit.

wir nicht :unsure:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Jeannie, 25.05.2018)
Solche hatten meine Mutter und Oma damals auch. Die wurden aber nur auf dem Gasherd benutzt.
Die Böden verzogen sich schnell und wären für keine andere Herdart plan genug gewesen.

Genau so ist bzw. war es, Jeannie! Zuerst war es der Kohleherd und dann kam der Gasherd!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Jeannie, 25.05.2018)
Warum ist es dir so wichtig, die Links zu verschicken? Ich habe sie übrigens nicht angeklickt.
Willst du Werbung für diese Pfannen machen?

Jeannie - was soll das denn, wenn du die Posts lesen würdes, dann weißt warum. Also lass deine Unterstellungen!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Brandy, 25.05.2018)
...  Die heutigen Pfannen sind bestimmt nicht komplett aus Aluminium!

Also langsam wird es blöd - ich poste hier zum 7. mal das es ALUMINIUMPFANNEN SIND - UNBESCHICHTETE.

Wenn ich auf Videos in Youtube (verschiedene Profiköche mit diesen Pfannen) hinweise, wird mir unterstellt ich würde wohl Reklame machen.

Ich habe sehr höflich, sehr qualifiziert, deutlich und sehr klar meine Fragen im Eingangspost geschrieben!

Als Forum-Ergebnis (Ausnahmen "Löwin" und "CaterineM") wird hier behauptet:
- das muß ein Irrtum sein
- solche Pfannen gibt es nicht
- Profis kochen damit nicht
- ich will Reklame machen
- wenn ich zeigen will das es sie gibt, das SEHR viele Profis sie benutzen, wird angedeutet, dass ich vielleicht was hacken will.

Vielen Dank

Bearbeitet von Halbwissender am 26.05.2018 04:08:27
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (CaterineM, 25.05.2018)
Ich hab mir deine Videos angeschaut und muß dich enttäuschen. Das sind definitiv unbeschichtete Edelstahlpfannen.
Ich hab lange in der Küche gearbeitet und bin mir sicher.
Einfach mal Edelstahlpfanne unbeschichtet bei Google eingeben und die Bilder ansehen.
:)  L.G.

Vielen Dank für deinen response

schaue dir bitte die Pfannen nochmal genau an - es sind eindeutig 5mm dicke reine Aluminiumpfannen - unbeschichtet. Die Stiele sind aus Edelstahl angenietet.

Auf den Webseiten werden die Pannen auch ausführlich und exakt beschrieben - als reine Aluminium Pfannen! Lese doch bitte. Es wird ganz genau das Material beschrieben! Und es ist zudem auf den Fotos und den Videos zu erkennen.

Ich habe mit einem Anbieter telefoniert (er verkauft NICHT an Privatpersonen - ist nur Großhandel für Gastronomie); Material und Verwendung wurden bestätigt. Die Wanddicken sind 5mm oder 7mm. Leider konnte mir die Dame auch nicht erklären worin der Vorteil für Privatanwender liegen könnte - oder der Nachteil im Umkehrschluss. Sie meinte es könnte etwas mit den Spülmaschienen zu tun haben. Mein Einwand dazu: in der Gastronomie wird aggressiver gespült (härtere Maschinen und aggressiveres Mittel) damit der Spülvorgang unter 20 Minuten liegt. Bleiben nach wie vor die Fragen offen: warum benutzen Profis häufig diese Pfannen? ... warum werden diese Pfannen nicht für Hobbyköche angeboten? ... warum wird in den Netzratgebern darauf nicht eingegangen?

liebe Grüße

Bearbeitet von Halbwissender am 26.05.2018 04:21:30
Gefällt dir dieser Beitrag?
und hier für alle Zweifler - keine Sorge: es kann KEINE Reklame sein - dieser Anbieter vekauft ausschließlich als Großhändler an die Gastronomie und NICHT an Privatpersonen! Dort könnt ihr garnicht kaufen !!!

intergastro.de/alu-pfanne.asp

Googelt "intergastro.de/alu-pfanne.asp" - oder gebt es direkt ein.

Dort könnt ihr 7 verschiedene Modelle der unbeschichteten Aluminium-Pfanne sehen - die Variante für Induktion hat einen zusätzlichen Boden ist aber ansonsten ebenfalls eine komplette Alu-Pfanne unbeschichtet.

nette Grüße

Bearbeitet von Halbwissender am 26.05.2018 05:13:44
Gefällt dir dieser Beitrag?
Dann geh doch mal in ein Profi-Restaurant und frag den Koch.

Ich bin mit meinen Pfannen übrigens für meine Anwendungszwecke sehr zufrieden ?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich vermute mal , es handelt sich hier bei den Pfannen um Edelstahlpfannen . Meines Wissens nach gibt es kein Kochgeschirr mehr aus nur Alu .Alupfannen mit Beschichtung , die ja .
Edelstahlpfannen werden sehr heiß auf dem Ofen und das braten geht extrem schnell . Denke , diese Pfannen benutzen die Köche in den Shows . Da muss es schnell , schnell gehen . Was ich persönlich empfehlen kann , sind Keramikpfannen . Die mit der dunklen Beschichtung . Weiße werden schnell unansehnlich .
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Halbwissender, 26.05.2018)
und hier für alle Zweifler - keine Sorge: es kann KEINE Reklame sein - dieser Anbieter vekauft ausschließlich als Großhändler an die Gastronomie und NICHT an Privatpersonen! Dort könnt ihr garnicht kaufen !!!

intergastro.de/alu-pfanne.asp

..........

Jeder, der möchte, kann dort kaufen, egal ob Privatperson oder Gastronomiebetrieb.

Der Privatkunde sollte bei der Bestellung allerdings darauf achten, daß auf den Preis noch die MwSt. anzurechnen ist.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Brandy, 27.05.2018)
Jeder, der möchte, kann dort kaufen, egal ob Privatperson oder Gastronomiebetrieb.

Der Privatkunde sollte bei der Bestellung allerdings darauf achten, daß auf den Preis noch die MwSt. anzurechnen ist.

Hast das gelesen, Brandy?

Zitat
INTERGASTRO 2000 - 2018 · Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Abnehmer wie Gewerbetreibende jeglicher Art, Freiberufler, Vereine, Behörden etc. Preise zzgl. MwSt. INTERGASTRO® ist eingetragenes Markenzeichen der INTERGASTRO GmbH & Co. KG
Gefällt dir dieser Beitrag?
Brandy - mal ehrlich: Du bist nicht informiert; du behauptest falsche Dinge und dann weigerst du dich Fakten zu überprüfen.

Bearbeitet von Halbwissender am 28.05.2018 21:38:05
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Halbwissender, 28.05.2018)
Brandy - mal ehrlich: Du bist nicht informiert; du behauptest falsche Dinge und dann weigerst du dich Fakten zu überprüfen.

Ich behaupte nicht falsche Dinge und weigere mich auch nicht, Fakten zu überprüfen. Ich bin sehr wohl des Lesens mächtig!

Das Angebot richtet sich natürlich an Gewerbetreibende usw., aber nirgendwo steht, "es ist für Privatpersonen verboten, in unserem Haus Bestellungen aufzugeben!"
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich frage mich, warum man unbeschichtete Alutöpfe und -Pfannen als Privatmensch kaufen wollen sollte. Aluminiumgefäße und -folie, in dem Salziges und/oder Saures aufbewahrt und/oder erhitzt wird, gibt Alu-Ionen an das betreffende Nahrungsmittel ab, was mittlerweile im begründeten Verdacht steht, gesundheitsschädlich zu sein.
Dass in Großküchen Aluminium-Kochgeschirr benutzt wird, kann ich nur damit erklären, dass dieses dünnwandig ist, leicht erhitzt werden kann und die Hitze schnell an das Zuzubereitende weitergibt (= Energieersparnis), und, wenn´s dann mal zu verbrannt ist, nicht besonders hochpreisig durch neues zu ersetzen ist.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Halbwissender: weshalb gehst du nicht in die von dir geposteten Foren/Internetseiten und fragst direkt dort nach? Warum bist du hier so penetrant und bestehst auf deinen Alu-Pfannen? Hier wird vermutlich keiner welche nutzen (sonst hätte es dir schon jemand gesagt), also bist du hier falsch. Oder dient das nur zur Werbung?!? Auch dann bist du hier falsch :ach:

Bearbeitet von Binefant am 28.05.2018 22:29:46
Gefällt dir dieser Beitrag?
:daumenhoch: :daumenhoch:

Du hast vollkommen recht, Whirlwind! Ich würde dort auch keine Pfannen und Töpfe aus Aluminum kaufen wollen, auch wenn ich es, entgegen der Meinung des @Halbwissenden, könnte!

Es gibt qualitativ weitaus bessere Kochgeschirre und dafür bezahle ich als Privatperson gern auch etwas mehr Geld, da weiß ich auch, was ich hab!

Bearbeitet von Brandy am 28.05.2018 22:34:26
Gefällt dir dieser Beitrag?
Hallo Halbwissender:
falls es stimmt was du behauptest, was sollte der Grund dafür sein, daß nur "eingeweihte" Profis mit reinen Alupfannen kochen ?
Wenn diese so super wären, hätten die Pfannenproduzenten doch einen reißenden Absatz.
Warum sie also dem gemeinen Volk vorenthalten ? Das klingt fast wie ne Verschwörung...

Nein, aber ernsthaft jetzt: auf was willst du denn hinaus ? Aber bitte komm ein wenig "runter" und beruhige dich.
Oder hast du erwartet, daß alle in die Hände klatschen und dir dafür danken, daß du ihnen die Augen geöffnet hast ?
Sorry, aber mir bist du ein wenig zu fanatisch.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (horizon, 28.05.2018)
Hallo Halbwissender:
falls es stimmt was du behauptest, was sollte der Grund dafür sein, daß nur "eingeweihte" Profis mit reinen Alupfannen kochen ?
Wenn diese so super wären, hätten die Pfannenproduzenten doch einen reißenden Absatz.
Warum sie also dem gemeinen Volk vorenthalten ? Das klingt fast wie ne Verschwörung...

Hallo - warum liest du nicht ganz einfach den Eingangspost?

Wenn du es getan hättest, dann hättest du meine Fragen hier nicht wiederholt - vielleicht hättest du dich vielmehr um eine qualifizierte Überprüfung der - wie du es nennst - "Behauptung" bemüht.

Links zur Überprüfung findest du zuhauf in diesen Thread.

Liebe Grüße
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Brandy, 28.05.2018)
Ich behaupte nicht falsche Dinge und weigere mich auch nicht, Fakten zu überprüfen. Ich bin sehr wohl des Lesens mächtig!

Das Angebot richtet sich natürlich an Gewerbetreibende usw., aber nirgendwo steht, "es ist für Privatpersonen verboten, in unserem Haus Bestellungen aufzugeben!"

Brandy - sorry; aber anscheined bist du doch nicht so sehr mächtig des lesens ;)

Dort steht WORTWÖRTLICH:
INTERGASTRO 2000 - 2018 · Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Abnehmer
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Binefant, 28.05.2018)
Halbwissender: weshalb gehst du nicht in die von dir geposteten Foren/Internetseiten und fragst direkt dort nach? Warum bist du hier so penetrant und bestehst auf deinen Alu-Pfannen? Hier wird vermutlich keiner welche nutzen (sonst hätte es dir schon jemand gesagt), also bist du hier falsch. Oder dient das nur zur Werbung?!? Auch dann bist du hier falsch :ach:

Binefant - auch du hast die posts garnicht gelesen!

1. Ich habe mit einem der Hersteller/Lieferanten telefoniert - siehe meinen Post dazu
2. Ich habe kein anderes Forum gepostet und bin auch in keinem anderen Pfannen-Forum Mitglied. Wie du aus meinem Eingangspost ersehen kannst, war ich der Meinung hier nette Leute zu treffen die vielleicht den Ansatz einer Anwort haben.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Halbwissender, 30.05.2018)
Brandy - sorry; aber anscheined bist du doch nicht so sehr mächtig des lesens  ;)

Dort steht WORTWÖRTLICH:
INTERGASTRO 2000 - 2018 · Unser Angebot richtet sich ausschließlich an gewerbliche Abnehmer

Du kannst hier noch so laut rumschreien, aber davon wird die Aussage auch nicht wahrer!

Es steht nirgendwo

"Es ist für Privatpersonen verboten, hier einzukaufen oder Bestellungen aufzugeben!"

Ich kaufe zum Beispiel auch in den Großmärkten ein, die ausschließlich für Gewerbetreibende zugelassen sind!

Da kräht kein Hahn danach, wer ich bin und was ich beruflich mache oder ob ich überhaupt einem Beruf nachgehe oder selbstständig bin oder nicht! Die interessiert dort an der Kasse nur, daß ich bereit bin, die sich aus dem Einkauf ergebende Rechnung zu bezahlen, sonst nichts!

Bearbeitet von Brandy am 30.05.2018 10:21:30
Gefällt dir dieser Beitrag?
@Brandy, es lohnt nicht, sich aufzuregen ... ich ignoriere den halbwissenden ab sofort einfach :ach:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Brandy, 30.05.2018)
Ich kaufe zum Beispiel auch in den Großmärkten ein, die ausschließlich für Gewerbetreibende zugelassen sind!

Da kräht kein Hahn danach, wer ich bin und was ich beruflich mache oder ob ich überhaupt einem Beruf nachgehe oder selbstständig bin oder nicht! Die interessiert dort an der Kasse nur, daß ich bereit bin, die sich aus dem Einkauf ergebende Rechnung zu bezahlen, sonst nichts!

Aber da brauchst du doch eine Karte? Ich hab jedenfalls eine Metro-Karte.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Sicher brauch ich eine Karte, ich nehme die von Bekannten und dazu eine Vollmacht und schon kauf ich ein!

Mit dieser Karte und der Vollmacht darf ich dann dort rein, aber ich werde dann längst noch nicht zum Gewerbetreibenden!

Wir waren auch ...zig Jahre selbständig und hatten den Metro- und auch den Handelshof Ausweis, von daher ist mir das Procedere bekannt.

Den Mitarbeitern dort ist es piepsegal, ob man nun Gewerbetreibender oder Privatkäufer mit Vollmacht ist, die verkaufen und der Kunde bezahlt, fertisch!

Genau so geht das auch bei den Gastro-Firmen, erst recht dann, wenn sie auch übers Internet ihre Waren anbieten.

Bearbeitet von Brandy am 30.05.2018 13:14:50
Gefällt dir dieser Beitrag?
okay, da muss ich jetzt mal kurz was zu schreiben...

Wenn du nur mit Karte dort einkaufen kannst (egal, ob deine Karte oder die einer Freundin mit Vollmacht), bist du in dem Moment Geschäftskunde, denn solche Karten bekommt 'Otto-Normalverbraucher' eben nicht. Ob du damit deinen Privateinkauf machst, oder geschäftliche Sachen kaufst, ist dann wirklich egal, du zählst aber als Geschäftskunde ;-)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Brandy, 30.05.2018)
Sicher brauch ich eine Karte, ich nehme die von Bekannten und dazu eine Vollmacht und schon kauf ich ein!

Mit dieser Karte und der Vollmacht darf ich dann dort rein, aber ich werde dann längst noch nicht zum Gewerbetreibenden!

Wir waren auch ...zig Jahre selbständig und hatten den Metro- und auch den Handelshof Ausweis, von daher ist mir das Procedere bekannt.

Den Mitarbeitern dort ist es piepsegal, ob man nun Gewerbetreibender oder Privatkäufer mit Vollmacht ist, die verkaufen und der Kunde bezahlt, fertisch!

Genau so geht das auch bei den Gastro-Firmen, erst recht dann, wenn sie auch übers Internet ihre Waren anbieten.

:daumenhoch: Richtig Brandy.

Füge hinzu:
z.B. für die METRO können wir zusätzliche Personen eintragen, die dann auf unseren Namen dort einkaufen.
Alles kein Problem. Der Euro muss rollen.

Vor XXX Jahren hat man streng kontrolliert. Da durften auch keine kleinen Kinder mit in den Laden. Heute ist es Wurscht.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Isamama, 30.05.2018)
Aber da brauchst du doch eine Karte? Ich hab jedenfalls eine Metro-Karte.

Bei der METRO kann man Personen auf deiner Karte mit eintragen lassen. Wird dann im System bei METRO vermerkt.
Kein Problem.
Die Vorschriften sind nicht mehr so streng wie vor XX Jahren.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (SAHARA, 30.05.2018)
Die Vorschriften sind nicht mehr so streng wie vor XX Jahren.

Einmal hatte ich meine Metrokarte vergessen. Was das für ein Prozedere war.

Jetzt sind sie auch bei Selgros über jeden Kunden froh.
Kein Wunder, da manche Produkte manchmal teurer wie auf dem normalen Supermarkt sind. Was mich schon etrwas verwundert.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Brandy, 30.05.2018)
Du kannst hier noch so laut rumschreien, aber davon wird die Aussage auch nicht wahrer!

Es steht nirgendwo

"Es ist für Privatpersonen verboten, hier einzukaufen oder Bestellungen aufzugeben!"

Ich kaufe zum Beispiel auch in den Großmärkten ein, die ausschließlich für Gewerbetreibende zugelassen sind!

Da kräht kein Hahn danach, wer ich bin und was ich beruflich mache oder ob ich überhaupt einem Beruf nachgehe oder selbstständig bin oder nicht! Die interessiert dort an der Kasse nur, daß ich bereit bin, die sich aus dem Einkauf ergebende Rechnung zu bezahlen, sonst nichts!

sorry - aber du musst ganz erhebliche private Probleme haben. Wer so verzweifelt wie du aufs Rechhaben pocht, obwohl des den NACHPRÜFBAREN Fakten NICHT entspricht, der hat meistens in seinem RL nichts auf die Reihe gebracht und fühlt sich von weiten Teilen seiner Mitbürger vernachlässigt. Deshalb diese Verzweiflung bei Rechthabenmüssen und die suche nach Beistand.
Gefällt dir dieser Beitrag?
MODERATOR BITTE!

Würden Sie bitte diesen Thread schließen. Durch die völlig unqualifizierten, provozierenden und vor allem FALSCHEN Beiträge z.B. von Brandy, ist dieser Thread völlig sinnlos geworden. Brandy und ihren Beistehern geht es ausschließlich ums diskriminieren und um Rechthaben. Und nicht um eine freundliche Hilfestellung bei Fragen oder um ein höfliches Miteinander.

Hier mein Eingangspost - Sie können ja selbst nachvollziehen was daraus gemacht wurde. Schließen Sie den Thread.
Vielen Dank

-----------------------------------------------------------
Hallo - grüße Euch biggrin.gif

mittlerweile kenne ich alle Pfannenratgeber und Pfannenkaufempfehler im Netz auswendig! Aber niemand sagt etwas qualifiziertes zu UNBESCHICHTETEN Aluminium-Pfannen.

Schaut Euch mal Videos an - von italienischen Köchen vordringlich; aber auch aus anderen Ländern; auch aus BRD - ihr seht sehr häufig (italienisch nahezu jeder Koch) die Köche mit stinknormalen Alu-Pfannen hantieren! UNBESCHICHTET - blankes Alu! Fisch, Fleisch, Meeresfrüchte, PastaSaucen. Für Gas, Elektro und Induktion.

1. Warum wird dazu nichts in den Ratgebern gesagt?
2. Warum benutzen die Profis diese Pfannen extrem häufig?
3. Wo ist der Vorteil für die Profis?
4. Wo ist der Nachteil für Hobbyköche?
5. Warum werden diese Pannen den Hobbyköchen gaaaaanz selten angeboten?

Wer kennt sich da wirklich aus? Vielen Dank für Eure Mühen rolleyes.gif
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Tessa_, 30.05.2018)
Einmal hatte ich meine Metrokarte vergessen. Was das für ein Prozedere war.

Jetzt sind sie auch bei Selgros über jeden Kunden froh.
Kein Wunder, da manche Produkte manchmal teurer wie auf dem normalen Supermarkt sind. Was mich schon etrwas verwundert.

Ja stimmt. Damals waren noch strenge Regeln bei der METRO.
Und wenn Leute mit kleinen Kindern kamen, wurden die wieder weggeschickt. Man waren die wütend.
Ich denke seit der Metro- Gründer (älterer Herr) damals ein Großteil seiner Anteile verkauft hat, fand ein kleines Umdenken statt. Die Regeln wurden etwas gelockert und das Sortiment etwas umgestellt.
Trotz allem finde ich den METRO altbacken. Hier müsste dingen modernisiert werden, um mit anderen Großhändlern mitzuhalten. Jedenfalls in unserer Region.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Halbwissender, 30.05.2018)
sorry - aber du musst ganz erhebliche private Probleme haben. Wer so verzweifelt wie du aufs Rechhaben pocht, obwohl des den NACHPRÜFBAREN Fakten NICHT entspricht, der hat meistens in seinem RL nichts auf die Reihe gebracht und fühlt sich von weiten Teilen seiner Mitbürger vernachlässigt. Deshalb diese Verzweiflung bei Rechthabenmüssen und die suche nach Beistand.

Ich finde Ihr Statement ziemlich unverschämt, respektlos!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (SAHARA, 30.05.2018)
Ich finde Ihr Statement ziemlich unverschämt, respektlos!

:daumenhoch:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Halbwissender, 30.05.2018)
sorry - aber du musst ganz erhebliche private Probleme haben. Wer so verzweifelt wie du aufs Rechhaben pocht, obwohl des den NACHPRÜFBAREN Fakten NICHT entspricht, der hat meistens in seinem RL nichts auf die Reihe gebracht und fühlt sich von weiten Teilen seiner Mitbürger vernachlässigt. Deshalb diese Verzweiflung bei Rechthabenmüssen und die suche nach Beistand.

Wer oder was erlaubt Dir, in dieser unverschämten und teilweise beleidigenden Art und Weise über mich hier zu urteilen?

Niemand hier hat das Recht, sich in dieser Art und Weise über mich und mein Leben auszulassen und solche haarsträubenden, verlogenen und jeglicher Grundlage entbehrenden Schauermärchen zu verbreiten! Ich bin mir sehr sicher, daß ich mit dieser Ansicht nicht allein bin.

Ich erwarte eine umgehende, sofortige Einstellung dieser Unverschämtheiten und teilweise beleidigenden Aussagen von Dir.
Ich werde mir ansonsten überlegen, ob ich Deine persönlichen Angriffe nicht melden soll!

Bearbeitet von Brandy am 30.05.2018 17:07:46
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Brandy, 30.05.2018)
Ich werde mir ansonsten überlegen, ob ich Deine persönlichen Angriffe nicht melden soll!

Da würde ich gar nicht mehr überlegen.
Solche Beleidigungen muss sich niemand gefallen lassen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich war gerade fertig mit Überlegen, Jeannie, und hab die Meldung rausgeschickt. ;-))
Gefällt dir dieser Beitrag?
GesperrtNeues ThemaUmfrage