Hallo,Bier in Plastikflaschen: Ist das Gesund?


Grüsse Euch,da Ich öfter mal in den Discounter komme,und leider auch an den Getränken nicht vorbeikomme,möchte ich mal fragen,ob das Bier in den Plastikflaschen ohne Schadstoffe ist,bzw geniessbar?

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Bier gibt es jetzt auch in Plastikflaschen ?! -schauder

War diese Antwort hilfreich?

Bier trink ich fast bloß aus der Flasche, und so ne Plastikpulle ist keine Flasche. :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz:

War diese Antwort hilfreich?

erstmal kommt ja kein anderes Bier in die PET-Flasche als in die Glasflasche, und es schmeckt auch (abgesehen davon, dass dasselbe Bier aus Glasflasche, Dose oder vom Fass auch leichte Geschmacksunterschiede aufweist) nicht anders.

Hab aber bemerkt, dass das Bier in PET-Flaschen schneller "altert", also: rasch trinken :pfeifen:

Die Erklärung hab ich grad hier gefunden

Zitat: PET-Flaschen haben einen Nachteil: Sie sind gasdurchlässig. Kohlendioxid kann von innen nach außen gelangen, so dass das Bier langsam schal wird, auch wenn die Flasche geschlossen bleibt. Umgekehrt kann Sauerstoff in die Flasche hinein gelangen und dort das Bier oxidieren, so dass es alt schmeckt.

War diese Antwort hilfreich?

Vorschlag: Man sollte die Glasflasche mit ins Reinheitsgebot aufnehmen.

War diese Antwort hilfreich?

Also dass da Schadstoffe drin sind glaub ich nicht und der Rest ist Geschmackssache. Probier es doch einfach mal aus. Habe nur mal neugierigerweise Radler aus so einer Flasche getrunken und muss sagen dass es gar nicht so schlecht geschmeckt hat wie ich dachte.
Und schlechter als Flaschenbiere wie Sternburger oder Sachsenkrone kann es auch nicht schmecken. Es kommt ja letztendlich auf die inneren Werte an und nicht auf die Verpackung. :rolleyes:

War diese Antwort hilfreich?

Räusper, also ich hole mir in letzter Zeit immer die Plastikflaschen, da ich abends gerne mal ein Bierchen trinke und ein Kasten mit Glasflaschen ist mir zu umständlich und steht zu lange herum.
Da ich aber bei Bier eh kaum Unterschiede schmecke ist es für mich okay (auch mein Freund mag es) und, wenn man die Flasche nicht leertrinkt, schraubt man sie zu und hat am nächsten Tag noch was. Schmeckt auch nicht schal.
Aber, bitte haut jetzt nicht so dolle auf mich ein :ichversteckmich:

War diese Antwort hilfreich?

also für's camping bietet sich es an. aber sonst: :nene:

dass schadstoffe drin sind, denke ich auch nicht, andere getränke sind ja auch in der plastikflasche erhältlich.

letztendlich nur eine frage des stils.
(es gibt jetzt ja auch schon 1l-plastik"krüge" bei veranstaltungen :wacko: )

War diese Antwort hilfreich?

hab auch schon 1,5 Liter- PET-Flaschen für Bier gesichtet...

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Apsyrtides @ 31.03.2006 - 15:52:30)
hab auch schon 1,5 Liter- PET-Flaschen für Bier gesichtet...

ja, gell, was man alles so sieht! :lol: :prost:
War diese Antwort hilfreich?

das Sehen hatte ja auch Konsequenzen :lol:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Apsyrtides @ 31.03.2006 - 15:58:52)
das Sehen hatte ja auch Konsequenzen :lol:

Ich kam, sah und siegte! :lol:
War diese Antwort hilfreich?

Hat mit dem Geschmack selber nicht mal großartig was zu tun, ist n echter Stilbruch für mich. Entweder Flasche oder Trinkglas, ne Maß oder sowas, aber sogar aus nem Plastikbecher schmeckt mir das Zeug nicht. :wacko: :wacko: :wacko:

War diese Antwort hilfreich?

:kotz:
Igitt. Sind Camper, aba dit fällt aus.

War diese Antwort hilfreich?

Bier in PET-Flaschen!? :kotz:

Ich sauf das entweder dierekt aus'm Fass oder aus der Pulle. :prost:

Dosenbier geht vielleicht auch noch. Aber Plastik? Mineralwasser in PET-Flaschen kann ich grad noch akzeptieren.


Aber die ganze Dosenpfandgeschichte ist eh komplett für'n Arsch!
Wat war dat schön früher, ne Coladose mitgenommen, leergesoffen - Mülltonne!

Heute muss man sich genau überlegen, wo man das kauft - man muss sie ja dahin wieder zurücktragen....

Ich kauf mir die jetzt immer in Holland. Ohne Pfand! Und die Käsköppe lachen sich über die "doofen Deutschen" kaputt und machen ihr Geschäft.

Normal sollte man mal einen ganzen Laster leere Dosen vor dem Trittin seine Haustüre hin kippen!

War diese Antwort hilfreich?

Ich hatte es letztes Jahr zum South Side Festival probiert. Glasflaschen waren verboten und Dosen mag ich nicht und ich war positiv überrrascht. Vorteil des Drehverschluss, Bier bleibt frisch. Geschmacklich habe ich keinen nennenswerten Unterschied festgestellt.
Langfristig werden die Glasflaschen sowieso verschwinden. Gewöhn ich mich besser jetzt schon dran.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat
Langfristig werden die Glasflaschen sowieso verschwinden. Gewöhn ich mich besser jetzt schon dran.


Recht hat er ja!
War diese Antwort hilfreich?

nee, dann trink ick keen bier mehr.
zum grillen bier aus plaste :angry:

War diese Antwort hilfreich?

Pfui Teufel, ich trinke noch nicht ein mal andere Getränke aus Plastik,Dose oder Tetra Pack.
Schon der Gedanke daran läßt meine Härchen steigen, so eine Gänsehaut kriege ich.

War diese Antwort hilfreich?

O! ihr Unzufriedenen wartet nur bis das Bier in PULVERFORM zum selbst anrühren kommt rofl rofl rofl rofl rofl

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (wurst @ 31.03.2006 - 23:26:16)
O! ihr Unzufriedenen wartet nur bis das Bier in PULVERFORM zum selbst anrühren kommt rofl rofl rofl rofl rofl

darauf warte ich, ich wohne im 4. Stock ohne Aufzug.


Oder wenigstens Biersirup für den Wassermax bzw. Soda Club.
War diese Antwort hilfreich?

Als vor Jahren die Schnappverschlußflasche gegen die mit Kronkorken ausgetauscht wurde gab´s ein Riesengeschrei. Als dann die Dosen auf den Markt kamen gab´s ein Riesengeschrei. Als Plastikflaschen eingeführt wurden gab´s ein Riesengeschrei.
Gekauft wurde das Bier dennoch zu allen Zeiten.

Die zweite Generation der PET-Flasche wird sogar auf der Innenseite mit einem glasähnlichen Material beschichtet.

Ich trinke Bier am liebsten frisch vom (Holz)- Fass aus einem Tonkrug. Und das am allerliebsten in einem fränkischen Biergarten.

Was natürlich nicht heißen soll, dass ich nicht auch ein Bier aus der PET-Flasche trinke.

Ach ja, die Schadstoffe: :pfeifen: ist Alkohol ein Schadstoff? :D

:prost:

Tante Edit sagt : Willkommen im Club, Kaiserkrone juhu

Bearbeitet von obelix am 31.03.2006 23:29:41

War diese Antwort hilfreich?

wann gibts dich "würstchen" in pulver?? :P

War diese Antwort hilfreich?

Wenn dudiebine mich erfindest!!!!

Bearbeitet von wurst am 31.03.2006 23:39:57

War diese Antwort hilfreich?

Schädlich kanns ja wohl nicht sein, schließlich trinken wir auch Wasser aus PET Flaschen und was soll da bei Bier anders sein . Ob es stilvoll ist, ist die andere Frage, das muss jeder für sich entscheiden.

War diese Antwort hilfreich?

In anderen Ländern ist das völlig normal, Bier aus Plastikflaschen zu trinken (z.B. Dänemark). Daher bin ich es gewöhnt, finde die leichten Flaschen praktisch und da ich eh kein grosser Biertrinker bin, ist es mir egal :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Ich kenne das auch schon seit über 10 Jahren aus Kanada. Als ich das hier zuerst gelesen habe, habe ich mich gefragt, wo das Problem ist. :( Aber als ich damals die erste PET-Bierflasche in der Hand hatte, dachte ich auch: iiiih! :o
Jetzt ist es ganz normal geworden. Das Pulver kann also kommen. :D

War diese Antwort hilfreich?

...ich kaufe immer nur Bier in Flaschen ........... aber ich hab es probiert, es schmeckt auch danach .........pfui Deiwel !!!!! :kotz: :kotz: :kotz:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Denza @ 31.03.2006 - 22:33:25)
Langfristig werden die Glasflaschen sowieso verschwinden. Gewöhn ich mich besser jetzt schon dran.

Niemals werden Glasflaschen verschwinden !
Es wird immer einen Markt dafür geben, dann wird es eben die Ferrariflasche unter den Bierflaschen werden.
Auch einen Weinliebhaber wird man niemals dazu bewegen seinen Wein aus dem Tetra-Pack zu trinken.
War diese Antwort hilfreich?

bier als pulver gibt es schon.IN FINNLAND!!!man muß es in einem eimer anrühren und ein paar tage stehen lassen.dann kann man es trinken.es wird in der verpackung verkauft,in der wie cappcino kriegen :trösten:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (PoisonIvy21 @ 31.03.2006 - 15:46:23)
...
Und schlechter als Flaschenbiere wie Sternburger ... kann es auch nicht schmecken.

:labern: :labern: :labern:
Lass mir das Sterni in Ruhe, du...du... :ph34r:
;)
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (die,die- die- lila- haare- hat @ 06.04.2006 - 13:58:10)
bier als pulver gibt es schon.IN FINNLAND!!!man muß es in einem eimer anrühren und ein paar tage stehen lassen.dann kann man es trinken.es wird in der verpackung verkauft,in der wie cappcino kriegen :trösten:

:kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :kotz: :nene: :nene: :nene:
War diese Antwort hilfreich?

Ich will nicht hoffen, dass es demnächst nur noch Bier in Plastikflaschen gibt. Könnte mir vorstellen, dass das nicht schmecht obwohl das gleiche Bier drin ist. <_<

War diese Antwort hilfreich?

In Istrien wird man schon seit einigen Jahren weitgehend mit Bier aus Plastikflaschen verwöhnt. Anfangs war ich mehr als skeptisch, doch nach eingehender Testphase :P musste ich feststellen, dass das Bier durchaus bestens trinkbar ist [sofern man (frau) kroatisches Bier mag]. Das Beste jedoch an den PET-Gebinden ist die vernünftige Grösse von 1 ltr ! :daumenhoch:

Karlovacka

War diese Antwort hilfreich?

Hallo zusammen
Ich bin begeisteter Pils Trinker! Und ich habe auch schon ein Six-Pack (PET) vom LIDL ausprobiert. Aber mal ganz ehrlich Leute!! Es geht doch nichts über ein Bier aus der guten alten Glasflasche, oder noch besser aus dem Fässchen. Ich wohne in der 3. Etage und das Bier muß auf die 4.Etage zum kühlen. Ich hoffe, diese Kraft zum tragen habe ich auch noch in 30 Jahren. PET für Wasser, Cola, etc. ja!! für Bier, nein Danke!!
Gruß
Brad

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Tamora @ 31.03.2006 - 15:49:58)
Räusper, also ich hole mir in letzter Zeit immer die Plastikflaschen, da ich abends gerne mal ein Bierchen trinke und ein Kasten mit Glasflaschen ist mir zu umständlich und steht zu lange herum.
Da ich aber bei Bier eh kaum Unterschiede schmecke ist es für mich okay (auch mein Freund mag es) und, wenn man die Flasche nicht leertrinkt, schraubt man sie zu und hat am nächsten Tag noch was. Schmeckt auch nicht schal.
Aber, bitte haut jetzt nicht so dolle auf mich ein :ichversteckmich:

Ich mach das auch :blink: gut, ein kleiner Unterschied stelle ich schon im Geschmack fest zu dem in der Flasche, aber: er ist nicht weiter tragisch.
Nur finde ich schon das es schal wird wenn man es nicht so schnell trinkt oder für den nächsten Tag in der Flasche lässt. Ich sehe immer zu das ich die Flasche dann ganz austrinke und dann isses gut. :prost:
War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter