Tür beim Absägen Furnier eingerissen


Wie kann man eine Tür reparieren, deren Furnier beim Absägen eingerissen ist? Für einen Tipp wäre ich sehr dankbar......................................................................................................


Naja, Tür ist ja nicht Tür und hellsehen können die Mutti's und Vati's ja nicht :pfeifen:


Tja, da kann man nur Schönheitsreparaturen durchführen, indem man versucht, das Furnier sauber wieder anzukleben. Ansonsten die komplette Türe anschleifen und sorgfältig neu streichen (aber bitte - wenn Mietwohnung - erst mit dem Vermieter absprechen, ich hoffe das ist auch beim absägen schon passiert?). Die Türe neu mit Folie bekleben wäre auch noch eine Möglichkeit, aber: wenn man das nicht wirklich gut und sauber hinbekommt, sieht es echt sch.. aus.


@Villö: aber Türe mit Furnier ist Türe mit Furnier, da kann man sich auch ohne weitere Beschreibung vorstellen, was passiert ist, meinst du nicht? :pfeifen:


Binefant, das wusste ich, das von dir so was kommt und nein, es gibt viele verschieden Türen :pfeifen:


Ist eine Holztür mit Mahagonifurnier, eine polnische Firma hat mir Parkett gelegt, die Misere verursacht und ich habe es erst bemerkt, als die weg waren, bezahlt ist alles schon.....stinkt mir mächtig...


Ach das war eine Firma? Dann die nochmals anschreiben und um Nachbesserung ersuchen. Notfalls mit Nachdruck. da würde ich - zumindest erst einmal - nichts nachbessern, bevor das nicht mit der Firma geklärt ist.


Zitat (Villö @ 05.06.2018 08:46:39)
Binefant, das wusste ich, das von dir so was kommt und nein, es gibt viele verschieden Türen :pfeifen:

War klar, dass du was zu motzen hast (warum auch immer, bis zum Namenswechsel warst du nicht so). Türe mit Furnier ist Türe mit Furnier, ob die nun weiß, schwarz oder pink mit grünen Tupfen ist.

Wahrscheinlich kann man mit feinstem Schleifpapier den "Schnitt" glätten.
Dann gibt es im Baumarkt, auch bei Ama.zon, Reparaturstifte für Holz - ähnlich einem Eddingstift, oder aus Wachs.
Es gibt auch Lasur in Mahagonifarbe.

Natürlich kann man auch einen Tischler beauftragen.


Ich würde auch die Firma, die das Malheur verursacht hat, zur Rechenschaft ziehen. Die ist doch versichert, oder?


Zitat (viertelvorsieben @ 05.06.2018 12:06:41)
Ich würde auch die Firma, die das Malheur verursacht hat, zur Rechenschaft ziehen. Die ist doch versichert, oder?

Dann hast du aber erstmal die Beweislast.

Ja, wurde aber ohne Rechnung gemacht und bar bezahlt.....😡 habe denen ein Bild per Mail geschickt und gebeten, das in Ordnung zu bringen... narürlich ist daraufhin...NICHTS....passiert


Tja, bei Schwarzarbeit gibt es keine Gewährleistung... :pfeifen:

Ich würde Amantes Tipp befolgen.

Bearbeitet von Jeannie am 07.06.2018 09:01:24


Wenn eine Tür auf neu verlegten Teppichboden scheuert , der Belag zu hoch für die Tür ist , probiert mal folgendes : Tür aushängen und auf die Türaufhängung passende Unterlegscheiben geben und die Tür wieder einhängen . Meist hilft das schon und man läuft nicht Gefahr in Mietwohnungen Ärger mit dem Vermieter zu bekommen . Denn eine Tür abzuschleifen (kürzen) sollte man einem Fachmann überlassen .
Sorry , für Dich kommt mein Tipp jetzt zu spät . Aber ich hoffe , Du hast die Tür wieder reparieren können .
LG


Zitat (Schnuff @ 16.06.2018 10:57:47)
Wenn eine Tür auf neu verlegten Teppichboden scheuert , der Belag zu hoch für die Tür ist , probiert mal folgendes : Tür aushängen und auf die Türaufhängung passende Unterlegscheiben geben und die Tür wieder einhängen .

Genau so wurde das früher immer gemacht.