Apfelsaftfleck aus Sofabezug (100% Polyester)

Guten Tag liebe Gemeinde,

ich habe eine relativ neue Couch (Strukturstoff, Bezug: Flachgewebe (100% Polyester) Farbe anthrazit).

Gestern Abend hatte ich Besuch da und einer der Jungs hat seinen eigentlich verschlossenen Apfelsaft wieder in seinen Beutel gepackt... Irgendwann als er den Beutel gehoben hat, haben wir einen relativ großen dunklen Fleck gesehen... Danach hab ich mit einem (heiß) nassen Microfasertuch drüber gerieben (was wahrscheinlich schon mal ein Fehler war) und das mehrmals in der Hoffnung, dass damit der Fleck raus geht.

Als ich heute wach wurde, musste ich leider feststellen, dass weiterhin ein Fleck auf der Couch zu sehen ist.

Ich hab hier mal ein paar Bilder hochgeladen:*** Link wurde entfernt ***

Hat jemand nen guten Tipp parat, wie ich diesen Fleck vollständig entfernen kann? Meine geliebte Couch :(

Beste Grüße
Hallo,

ich würde es mit gallseife probieren. Erst mit g. gut eintupfen.Dann mit Baumwolltuch trocknen. Müsste klappen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (MonikaK234, 14.06.2018)
Hallo,

ich würde es mit gallseife probieren. Erst mit g. gut eintupfen.Dann mit Baumwolltuch trocknen. Müsste klappen.

Danke für die Antwort.

Also die herkömmliche Gallseife ohne weiteres (als ganzes) rauftupfen?
Nach der Arbeit werde ich dann mal Gallseife kaufen müssen.

Ansonsten hat ein Freund noch einen Nassreiniger zur Verfügung, würde das helfen?

Bearbeitet von b4zZ am 14.06.2018 13:21:39
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (b4zZ, 14.06.2018)
Nach der Arbeit werde ich dann mal Gallseife kaufen müssen.

Kauf aber die am Stück, die ist besser als die flüssige. Die Anwendung steht auf der Verpackung.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (viertelvorsieben, 14.06.2018)
Kauf aber die am Stück, die ist besser als die flüssige. Die Anwendung steht auf der Verpackung.

Danke, ich werde es versuchen und berichten.

Hab noch im Internet gelesen, dass ich es auch mit Waschmittel und warmen Wasser versuchen kann. Das wird hoffentlich aber nicht mehr nötig sein, wenn ich es mit der Gallseife-Methode probiert habe.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (MonikaK234, 14.06.2018)
Hallo,

ich würde es mit gallseife probieren. Erst mit g. gut eintupfen.Dann mit Baumwolltuch trocknen. Müsste klappen.

Mit "eintupfen" der Gallseife und danach mit einem Baumwolltuch abreiben wird die TE nicht allzuviel erreichen!

Man muß das Seifenstück mit warmem Wasser anfeuchten und dann den Fleck damit kräftig einreiben, am besten benutzt man dazu eine Handwaschbürste. Anschließend ist es wichtig, die eingeriebene Seife mit einem Tuch, getränkt mit klarem, warmen Wasser, so gründlich wie möglich aus dem Polster wieder zu entfernen. Sodann sollte die Stelle ganz normal an der Luft trocknen.

Fatal könnte es allerdings werden, wenn die Couch schon etwas älter ist, weil dann dort wo der Fleck war, auch jeglicher anderer altersbedingter Schmutz ebenfalls entfernt wurde und die Stelle ingesamt viel heller ist, als die übrige Couch.
Dann hilft nur, das ganze Möbel einer kompletten Reinigung zu unterziehen.

Sorry, hatte gerade erst gelesen, daß die Couch noch ziemlich neu ist. Da besteht Hoffnung, daß der Fleck ohne weitere Folgen verschwindet!

Bearbeitet von Brandy am 14.06.2018 15:13:08
Gefällt dir dieser Beitrag?
So, hab es wie von euch vorgeschlagen behandelt... Gründlich Gallseife eingerieben (mit einer Handwaschbürste), anschließend mit einem warm nassen Tuch drüber gewischt und anschließend so gut es geht mit einem Baumwolltuch abgetupft...

Was mir Sorgen macht, dass die Stelle natürlich wieder dunkler ist aufgrund der Nässe, es sich aber nicht mehr so nass anfühlt... Mal gucken, wie es morgen früh aussieht.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Abgesehen davon ist das ein klassischer Haftpflichtschaden. Du könntest wenigstens eine Wertminderung durchsetzen. Der Junge oder seine Eltern werden sicher eine Haftpflichtversicherung haben.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Isamama, 14.06.2018)
Abgesehen davon ist das ein klassischer Haftpflichtschaden. Du könntest wenigstens eine Wertminderung durchsetzen. Der Junge oder seine Eltern werden sicher eine Haftpflichtversicherung haben.

Weiß ich, möchte das aber als letzte Instanz nutzen müssen.

Aber bringt mir leider ja auch nicht viel, da die Versicherung eine Reinigung anstreben wird bzw nur einen Zeitwert bezahlen wird... Ist ja erst 5 Monate alt das Sofa :(
Gefällt dir dieser Beitrag?
Dann enspricht der Zeitwert doch quasi dem Neuwert. Hast ja bestimmt die Quittung noch?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Isamama, 14.06.2018)
Dann enspricht der Zeitwert doch quasi dem Neuwert. Hast ja bestimmt die Quittung noch?

Klar, hab ich die noch. Aber der Zeitwert wird für die Versicherung nie im Leben den Neuwert entsprechen.

Heute morgen ist der "Fleck" leider noch immer sichtbar, aber nicht mehr so doll wie gestern...v :heul:

Ist das noch nicht ausgetrocknet, oder kann das ein Wasserfleck sein? Keine weißen Ränder, halt einfach nur dunkler als das restliche Sofa...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Vielleicht ist das Sofa noch nicht ganz durchgetrocknet?

Warte vielleicht noch 1 bis 2 Tage, dann kannst Du immer noch per Absprache mit dem Verursacher bzw. dessen Eltern, deren Haftpflichtversicherung in Anspruch nehmen.

Du hast ja sicher noch die Rechnung über den Kaufpreis der Couch und dann sollte sich der Haftpflichtversicherer mal äußern, wie er die Sache sieht. Wenn die sich wirklich bockig stellen sollten - was ich eher nicht glaube - so gibt es immer noch den anwaltlichen Weg. Diesen würde ich aber als allerletzte Möglichkeit der Schadensregulierung ansehen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Brandy, 15.06.2018)
Vielleicht ist das Sofa noch nicht ganz durchgetrocknet?

Warte vielleicht noch 1 bis 2 Tage, dann kannst Du immer noch per Absprache mit dem Verursacher bzw. dessen Eltern, deren Haftpflichtversicherung in Anspruch nehmen.

Du hast ja sicher noch die Rechnung über den Kaufpreis der Couch und dann sollte sich der Haftpflichtversicherer mal äußern, wie er die Sache sieht. Wenn die sich wirklich bockig stellen sollten - was ich eher nicht glaube - so gibt es immer noch den anwaltlichen Weg. Diesen würde ich aber als allerletzte Möglichkeit der Schadensregulierung ansehen.

Danke, das werde ich machen. Wäre Föhnen eine Möglichkeit das zu beschleunigen?

Ansonsten wollte ich es vllt mit dieser Methode versuchen:*** Link wurde entfernt ***

Aber weiß nicht, ob die nur für Kalkränder gilt oder generell auch bei so etwas.

Ansonsten noch mal mit einem speziellen Polsterschaum.

Und falls das auch nichts bringt, muss es über die Haftpflichtversicherung. Aber wie gesagt, das ist der letzte Strohhalm für mich, weil mit Versicherungen sich rumschlagen ist nicht so toll...
Gefällt dir dieser Beitrag?
Föhnen würde ich nicht empfehlen. Möglicherweise würde der Stoff die erzeugte Wärme übelnehmen und sich so die Oberfläche an der Stelle noch negativer verändern. Dann hättest Du bei einer eventuellen Inanspruchnahme der gegnerischen Versicherung vielleicht einen schlechteren Stand, weil Du die Stoffoberfläche durch das Föhnen noch nachteiliger verändert hast, als diese es durch den Saftfleck ohnehin schon war.
Am besten wartest Du ab, ob sich durch die weitere "Luft"-Trocknung noch eine positive Veränderung ergibt und dann kannst Du, wenn nötig, immer noch die Versicherung um Schadensersatz in Anspruch nehmen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ist zwar etwas besser geworden, aber leider noch immer was zu sehen...

Montag versuch ich es noch mal mit Polsterreiniger.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Nasse Wasserflecken wie jetzt bei Dir mit Frottee Handtücher fast trocken tupfen , drücken ! So lange mit Handtücher drauf drücken , bis der Fleck nur noch leicht feucht ist. Und von außen nach innen reiben bei allen Flecken , sonst vergrößert Du sie nur .
Super , dass Du mit Gallenseife Erfolg hattest . Normal nützt man sie nur bei Eiweißflecken (z.B. Blut,Milch) oder Fettflecken . Sie besteht aus zum größten Teil Rindergalle. Galle spaltet Fett in kleinste Kügelchen auf .
Bei vielen Flecken kann man es auch zu erst mit klarem Wasser versuchen . Einige schwören auch auf Glasreiniger , da gehen die Meinungen wie bei vielen anderen Sachen auch , weit aus einander .
Gefällt dir dieser Beitrag?
So, gestern war ich zu fertig, um noch etwas bzgl. der Couch zu unternehmen bzw hier zu schreiben.


So sieht der aktuelle Fleck aus:
drive.google. com/open?id=1bjPWOfw5hDbnbhh3ee_uHNdVh4tgUOI7
(einfach leerzeichen zwischen google. und com entfernen)

Ist das jetzt ein Wasserfleck oder Rest vom Apfelsaft?

Heute wollten wir es gemeinsam (Verursacher und ich) mit einem Polsterreiniger und eventuell einen Nassreiniger versuchen.

Meint ihr das bringt überhaupt noch was?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (b4zZ, 19.06.2018)
Ist das jetzt ein Wasserfleck oder Rest vom Apfelsaft?

Schwer zu sagen. Ich vermute aber, es ist ein Wasserfleck.

Zitat
Heute wollten wir es gemeinsam (Verursacher und ich) mit einem Polsterreiniger und eventuell einen Nassreiniger versuchen.

Meint ihr das bringt überhaupt noch was?


Wie heißt es so schön: Versuch macht kluch... ;)
Gefällt dir dieser Beitrag?
ich würde es mit einem Polstergerät versuchen,so hast du dann keine Stellen mehr von Wasserflecken.

Das Gerät saugt das Wasser super ab.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (viertelvorsieben, 19.06.2018)
Wie heißt es so schön: Versuch macht kluch... ;)

Würde es bei einem Wasserfleck überhaupt noch was bringen?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (b4zZ, 19.06.2018)
Würde es bei einem Wasserfleck überhaupt noch was bringen?

Weiß ich nicht. Versuchen würde ich es aber. Viel Glück!
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage