Grillmatte

Hallo, kennt jemand eine wirkungsvolle Methode, eine Grillmatte nach dem Grillen wieder fettfrei zu bekommen. Ich habe 2erlei: 1 geflochtene und eine beschichtete Matte. Beide bekomme ich weder mit Grillreiniger, Fettlöser, Spülmittel nicht wirklich sauber (Ruß- und Fettfrei). Spülmaschine ist der Supergau!
Vielleicht weiß jemand ein Mittel, in die man die Dinger z.B. über Nacht "einweicht". Soda hab ich schon probiert :-/
Danke schon mal für Eure Tipps

Warum nimmst du nicht einfach Alufolie. Die wird nach Gebrauch entsorgt.
Oder Grillrost pur. Dafür gibt's dann entsprechende Drahtbürsten.

Zugegeben, der Tipp klingt etwas merkwürdig, aber er funktioniert (übrigens auch mit dem Grillrost):
Für gewöhnlich grillt man ja abends, eigentlich sogar ziemlich spät abends. Zum Schluss legt den Grillrost (oder auch die Matte) in den Rasen. Durch die über Nacht einwirkende Feuchtigkeit ist morgens der ganze Grillschmodder so aufgeweicht, dass man ihn (fast komplett) wegwischen kann.
Allerdings muss man das ziemlich früh machen. Wenn man erst ausschläft und um 10 Uhr kommt, ist alles wieder angetrocknet.

wir legen eine Schicht Zeitungspapier auf Gras , darauf die Matte oder den Rost, Papier drüber, Mit der Gieskanne Wasser drauf, richtig nass, Stunden später läßt sich der

Zur Not öfters "Gießemn" ;)

Hallo, hast Du mittlerweile eine gute Methode? Mich stört dieser hartnäckige Fettbelag auch sehr.

Neues Thema Umfrage