Die eigene Houmpäidsch: was ist zu beachten?


Ich spiele schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, mir eine eigene Homepage zusammenzufriemeln. Als absoluter Neuling auf diesem Gebiet möchte ich mal einen Großaufruf nach Tipps & Tricks zu dem Thema starten.

Also zum Bleistift:
Was ist bei der Wahl des Domainproviders zu beachten?
Wieviel Webspace braucht der Mensch? *frei nach Tolstoi*
Was sind sinnvolle Plug-Ins für meine Seite und
wo bekomm ich sie her?
Was ist rechtlich zu beachten?
Wie unterbinde ich Traffic-Klau?
etc. pp.

THX ;)

Bearbeitet von Hamlett am 01.04.2006 14:17:27


Hallo hamlett

ich kann dir leider nicht helfen, aber ich glaube, mir gehts hier bestimmt nicht alleine so, ich verstehe da etliche Wörter nicht.
Könntest du die einzelnen Wörter bitte erklären.
Vielleicht spielen noch mehr mit dem Gedanken, sich eine homepage einzurichten,
aber was bedeutet

Domainproviders,
webspace
Plug-ins
traffic-klau.???????

ich hab von der Bedeutung der Wörter wirklich null Ahnung. Wenn es möglich wäre, bitte die Erklärung ohne weitere "Fremdwörter" :pfeifen: :pfeifen:

Josi :blumen:


@josi:
Also das wären jetzt Fragen, die speziell mir (unter anderem) auf der Seele liegen. Dass das Thema auch andere Leute interessieren würde ist mir klar und andere Fragen dazu höchst willkommen.

Ein kurzer Erklärungsversuch zu den Begriffen:
Domainprovider: Der Anbieter, bei dem man die Domain, also die Adresse und den Webspace "erwirbt" bzw. mietet. Kann der Provider sein, über den man ins Netz geht, muss aber nicht.
Webspace: Der Raum, der von dem Domainprovider zur Verfügung gestellt wird.
Plug-Ins: Kleine Programme, die in die eigene Webseite eingebaut werden können, z.B. eine Uhr, kleine Spiele, ein "Besucherzähler" ("Sie sind der 1.574.695 Besucher auf meiner Seite", hast du bestimmt schon oft gesehen) und viele andere mehr.
Traffic-Klau: Wenn man Bilder, Smilies und ähnliches auf seiner Seite hat, verführt das viele Leute dazu einen Link auf dieses Objekt zu erstellen, d.h. dein Bild wird auf einer anderen Seite angezeigt und bei jedem Aufruf von deiner Seite "gesaugt". Das verursacht natürlich einen gewaltigen Verkehr auf deiner Seite, ohne dass diese direkt besucht wird. Es werden dir also Resourcen "geklaut".

Bearbeitet von Hamlett am 01.04.2006 12:51:16


Zitat (Hamlett @ 01.04.2006 - 12:49:53)
Traffic-Klau: Wenn man Bilder, Smilies und ähnliches auf seiner Seite hat, verführt das viele Leute dazu einen Link auf dieses Objekt zu erstellen, d.h. dein Bild wird auf einer anderen Seite angezeigt und bei jedem Aufruf von deiner Seite "gesaugt". Das verursacht natürlich einen gewaltigen Verkehr auf deiner Seite, ohne dass diese direkt besucht wird. Es werden dir also Resourcen "geklaut".

Hamlett ich denke das Alex sehr gut sich damit auskennt,

Traffic-Klau das sind gründen warum ich keinen Gifs mehr im HP rein gebaut habe,
Auch wenn Kopiersperre drin gebaut ist gibt es umwegen und wie du es beschrieben hast kommen die nicht durch den Haupteingang dich besuchen.
Wenn ich schon sehe was hier an Bilder von HP s genommen wird.

Selber habe ich eine HP bei Beepworld das war mehr so zum ausprobieren,
habe dort einige gehabt und wieder gelöscht.
Eins habe ich noch behalten www.internetlady.beep.de

Und jetzt 2 HP bei 1 & 1 das kostet etwas im Monat und ich mache es mit Front Page später Dreams.

Bearbeitet von internetkaas am 01.04.2006 13:13:14

Zitat (Hamlett @ 01.04.2006 - 12:49:53)
z.B. eine Uhr, kleine Spiele, ein "Besucherzähler" ("Sie sind der 1.574.695 Besucher auf meiner Seite", hast du bestimmt schon oft gesehen) und viele andere mehr

Yep Java...........
Glaube das ist fast bei jeder Anbieter.

Zitat (Hamlett @ 01.04.2006 - 11:31:34)
Wieviel Webspace braucht der Mensch?

Hi Hamlett,

die Frage kannst du dir eigentlich nur selbst beantworten. Ich habe auf dem Dienstserver (legal, nicht gemopst :lol: ) 100 MB. Die hab ich fast vollständig ausgenutzt. hab ne Menge Fotos drauf, die teilweise nicht ausreichend komprimiert sind, und 2 Videos, ein paar Abbildungen, Links, ein Gästebuch.
Da im Augenblick eher nichts dazu kommt, reicht das aus. Über meinen privaten Provider habe ich nochmal 100 MB, da liegt aber bis jetzt nur die Startseite.

Es kommt also drauf an, was du mit deiner Seite vor hast.

Die meisten Provider bieten 100 MB kostenlos an, was darüber hinausgeht, muss man bezahlen.

Was den Traffic-Klau angeht, da warte ich selbst auf die passende Antwort.

LG
dat Alien :winkewinke:

Ach so, nen Besucherzähler hab ich auch
(übrigens meine URL geb ich nur im Geheimen preis :pfeifen: )

Bearbeitet von Die Außerirdische am 01.04.2006 13:49:02

Und man ändert öfter mal was bzw. löschen so das man mit seinen MB lange auskommt.

Bearbeitet von internetkaas am 01.04.2006 14:51:18


Hallo Hamlet,

zum probieren und basteln würde ich dir http://www.homepage24.de ans Herz legen. Deine Domain wäre (wenn sie noch frei ist) z.b. www.hamlet.homepage24.de, bei homepage24.de bekommst du auch viele Sachen schon dabei bzw. als Extra von homepage24 kostenlos zur Verfügung gestellt.

Ausserdem haben die dort ein Forum, wo du Fragen stellen kannst, wenn du mal nicht weiter weißt.

Später wenn du etwas Übung hast, würd ich dir empfehlen, das du dich mal ein wenig umschaust ... es gibt viele Anbieter die für kleine Homepages kostenlosen oder extrem günstigen Webspace anbieten. Eine Toplevel Domain ala dein_name.de bekommst du meist schon knapp unter nem Euro.


Bei Beepworld gibt es auch ein Forum, Gästebuch, Gebürenzähler, Vorlagen, Hintergründe, Gifs, Spiele zum HP einbauen, Newssticker, Chat, nun was man halt alles so braucht für einen HP.
Nur freischalten muss man ein mal anrufen bekommt man eine Code.
Ebenfalsch Werbefrei u.s.w
Bei Beepworld bin ich schon 5 Jahren, und 1 & 1 halbes Jahr.
Ich weiß nicht ob meinen Tipps dir was geholfen haben :heul:
Noch mals zum üben sind diesen kostenlose HP nicht verkehrt.

Bearbeitet von internetkaas am 01.04.2006 18:31:14


Das mit den kostenlosen Anbietern zum üben ist sicher eine gute Idee.
Vielleicht merke ich ja, dass ich im Grunde gar keine eigene Seite brauche! :blink:
Wichtig sind mir vor allem Tipps in der Richtung: "Auf Dies und Das musst du noch achten. Hätte ich das damals gewusst, aber sowas erzählt Einem ja keiner."
You know what I mean?
Hab noch den Hinweis auf eine Seite bekommen, die sich ausgiebig mit dem Thema beschäfftigt: Webhostlist.
Wenn ihr noch mehr Empfehlungen in der Art habt - immer her damit!

PS.: Mir fehlen immer noch ein paar Stimmen! :heul:

Bearbeitet von Hamlett am 01.04.2006 18:52:42


Über eine .htaccess Datei kann Trafficklau wirkungsvoll unterbunden werden.

Eine genaue Anleitung findest du hier : http://www.trafficklau.de/htaccess.html

Zu deinen anderen Fragen Hamlet:

Providerwahl, ich habe diverse getestet, grosse (1&1) und kleine. Heute bin ich mein eigener Hoster auf einem eigenen Server. Ich würde aber eher zu kleinen Providern tendieren da der Service und der Support oft viel individueller ist.
In erster Linie musst du vor der Providerwahl wissen was du möchtest und dementsprechend deinen Provider wählen. Machst du eine rein statische html Seite reicht dir ein Basispaket ohne php und Datenbank Unterstützung. Möchtest du aber php Scripte in Form eines Forums oder einer Bildergallerie usw einsetzen benötigst du mind. php Unterstützung und je nach Script auch eine Datenbank (meist mysql)
Für eine stinknormale private Seite reichen meist 50MB Webspace. Aber je nachdem was du drauf packen willst. Bei den meisten (zumindest den kleinen) Providern ist es überhaupt kein Problem die grösse des Webspaces bei Bedarf zu erweitern.

Zur rechtlichen Seite ist zu beachten, das du deine Seite nicht gerade Maggi-kochstudios.de oder so nennst, und auch keine Bilder verwendest die urheberrechtlich geschützt sind.
Bei privaten Webseiten nicht ganz so entscheidend, aber ein Impressum ist Pflicht. Nach meinem aktuellen Kenntnisstand reicht für eine private Homepage eine Kontaktmailadresse, ich selbst bevorzuge es aber auf Nummer sicher zu gehen und gebe ein komplettes Impressum auf meine Seiten.

Vielleicht schilderst du mal detailliert was so deine Seite erfüllen soll, dann kann dir im Bezug auf Providerwahl besser geholfen werden.
Eine gute Seite zu Webhostern : http://www.webhostlist.de


Zitat (Large @ 01.04.2006 - 19:39:47)
Vielleicht schilderst du mal detailliert was so deine Seite erfüllen soll...

Tja, wenn ich das mal selber so genau wüsste... :unsure:
Es wird wohl eher so eine Art "organische" Seite, die wuchert, Seitenarme entwickelt und sicherlich auch so manche Furunkel hervorbringt. ;)

Hamlett kannst du ein Beispiel HP zeichen?
Wo du zufällig den Link von hast so das ich mir ein Bild davon machen kann.


Beispielhomepage? :huh:
Gibts nicht! <_<
Meine wird einmalig! :D
*hoffe ich* :blink:


Das wollte ich nur wissen :D


also ich habe eigentlich sehr viele bilder und mir haben 50 mb immer gereicht.
habe mir aba jetzt noch nen zweiten kostenlosen webspace gemacht und verlinke einfach dorthin^^
also domain würdeich erstmal sowas wie *.de.be oder *.de.vu nehmen.
DOMAIN
trafficklau... hab ich noch nie ein problem gehabt bis jetzt^^
dafür müsste die seite ja auch erst von wem gefunden werden =D


hallo,

Bei der Wahl des Providers ist vor allem darauf zu achten, welche Leistungen er bietet. Benötigst Du ein ausgeklügeltes Web-Mail-System mit Spamschutz usw.? PHP? eine Datenbank.

PHP-Scripte für alle möglichen Anwendungsfälle bekommst Du nebenbei im Netz, einfach mal den Google befragen.

Java- und Javascript läuft übrigens auf dem Rechner, der die Webseite aufruft was für den Seitenbetreiber, also Dich, den Vorteil hat, daß Du die Dateien nur auf dem Server ablegen bzw. zum Download bereitstellen und irgendwo auf Deinen Webseiten "verlinken" must.

Was die Homepageerstellung und das Ausprobieren betrifft, so gibt es auch die Möglichkeit, auf dem eigenen Rechner "Server" zu spielen. Unixe/Linux bieten dies generell an. Für Windows gibts beispielsweise Packete wie FoxServ ( http://mitglied.lycos.de/dmassow/scripts/Foxserv.htm ) um sich einen apachen, mysql, perl und php gleichzeitig auf die eigene Maschine zu holen und nach Herzenslust zu testen.

Bei Fragen zu HTML empfielt sich die Studie von: http://de.selfhtml.org/
Ansonsten kann man seine Seiten mit einem HTML-Generator vorkonfigurieren und dann hinterher händisch "feinjustieren". Warnen möchte ich aber in aller Deutlichkeit vor Front-Page weil es zumeist zu spezifisch ist,das Einbinden von Scripten und anderen Fundstücken nicht selten komplett unterbindet und praktisch unleserliches html erzeugt :( .


Also ich hab meine HP mit Oyla und Beebworld gemacht. Mit OYla is es ganz einach- Aber da kann man leicht kopieren. Es gigt dafür aber auch irgendwas weiß net ies heißt da sin sie geschützt. Und man kann einstellen das man net die rechte maustaste drücken kann. Maximal kann man 120 Textseiten erstellen.. und die speicherkapazität is eigentlch auch ok. Bei Beepworld is es ne so gut 10 Textseiten und 100KB speicher. Etwas mager wenn ich dagn darf. Was ich noch weiß bei Funpic kann man net directlinken dann kommt da das x aber dasis nur nen server wenn man zum beispiel mit FTP arbeitet


also cih hab meine domain bei ohost, ist kostenlos, dafür die url etwas länger... darüber hinaus benutze ich joomla für den ganzen anderen kram, da gibt es mittlerweile sooo viel und es ist total einfach...
und die ganz ftp-sache mach ich über www2ftp.de.

ist alles kostenlos und mit joomla echt einfach... könnt ja mal gucken gehen, was ich so gemacht habe...
die layouts sind "vorgefertigt" und man kann sich aus über 500 stück was aussuchen... da findet bestimmt jeder etwas passendes.


Meine HP ist im DSL- Paket von Strato enthalten; Livepages gibts aber auch, wenn man Strato nicht als Anbieter hat. Es sind Baukasten- Seiten (für einen wie mich, der von HTML keine Ahnung hat und mit FTP nicht viel anfangen kann, gerade richtig). Man kann Seiten mit Musik unterlegen, ein Forum einrichten usw... Eine Übersicht gibts hier:

Livepages

Bearbeitet von fiftyniner am 21.05.2006 20:02:02


http://www.meine-erste-homepage.com/

hier findet man allgemein zur ersten Homepage viele Infos :D

Grundsätzlich wurden ja alle Fragen bentwortet, jedoch eins kann ich nicht so stehen lassen:

Zitat (Hamlett @ 01.04.2006 - 12:49:53)
Plug-Ins: Kleine Programme, die in die eigene Webseite eingebaut werden können, z.B. eine Uhr, kleine Spiele, ein "Besucherzähler" ("Sie sind der 1.574.695 Besucher auf meiner Seite", hast du bestimmt schon oft gesehen) und viele andere mehr.


:schlaumeier:
Das stimmt so nicht... Uhren/Besucherzähler sind in der Regel Scripte und keine Plugins.
Wobei es auch hier Unterschiede zwischen Serverseitigen und Clientseitigen-Scripten gibt. Was jetzt aber hier keine wirkliche Rolle spielt.
Plugins müssen vom und auf dem Rechner der Users installiert werden. Hierzu gehören z.B. Adobe (ehemals Macromedia) Flash.

Q: Was ist bei der Wahl des Domainproviders zu beachten?

Geschwindigkeit, Zuverlässigkeit, Kosten, Upgrademöglichkeit falls deine Anforderungen wachsen, Features. Letztendlich musst du selber wissen, was du brauchst. Wenn du dir über deine Bedürfnisse im Klaren bist (Wie viel Platz brauche ich? Wieviel Domains, wieviel Traffic, welche Upload-Arten, wieviele e-mail-Konten, brauche ich Subdomains, brauche ich PHP, MySQL, Root-Zugriff?), ist www.webhostlist.de eine sehr sehr gute Adresse, um Hosting-Angebote miteinander zu vergleichen.

Wieviel Webspace braucht der Mensch?

Für eine Homepage ohne Download-Angebote: Fast gar nichts. 10 MB sind schon overkill. Du wirst keinen Webspace finden, der dir zu wenig Speicherplatz bietet, außer diesen albernen "Web-Visitenkarten", die nur eine einzelne Seite zulassen. Aber das ist auch nicht wirklich webhosting.

Was sind sinnvolle Plug-Ins für meine Seite und wo bekomm ich sie her?

Was willst du denn machen? Ich schlage vor, du fängst erstmal mit statischem HTML und CSS an. Wenn du das kannst, kannst du über PHP etc. nachdenken, dann wirst du auch wissen, wo du sowas herbekommst und wo du das lernen kannst und was dein Provider dir dafür bieten muss. HTML und CSS lernst du am besten bei selfhtml.org

Was ist rechtlich zu beachten?

In Deutschland leider enorm viel. Du brauchst ein Impressum, du bist verantwortlich für Forenbeiträge, Einträge in Gästebüchern, Links...

Wie unterbinde ich Traffic-Klau?

Am leichtesten mit einem Paket mit unlimitiertem Traffic. Viele Provider abseits der ganz großen bieten sowas inzwischen.


Das allerwichtigste ist aber: Eine Homepage ist nur so gut wie ihr Inhalt. Wenn du nichts interessantes zu sagen hast, lass es lieber ganz bleiben (so wie ich). Wenn du nur persönlich ab und an mal ein paar Zeilen an die Welt richten willst oder einen Link oder ein Foto präsentieren, ist ein Blog vielleicht geeigneter, definitiv einfacher und kostenlos.
Und gutes Design ist schwer: Unaufdringlich und doch nicht langweilig. Guck dir FM an, eigentlich nur ein paar Kästen. Gute Seiten sind frei von Schnickschnack. Extrembeispiel ist z. B. die Google-Startseite.



Kostenloser Newsletter