Majonaise - Ei vergessen


Ich habe eine selbstgemachte Majonaise an den Nudelsalat gegeben, dieser war dann sehr ölig. Habe dann nochmal aufs Rezept gesehen und festgestellt dass ich das Ei vergessen habe. Kann ich den Nudelsalat noch retten?
Olulu

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Das vergessene Ei solltest du nachträglich auf keinen Fall mehr dazu geben, das würde nicht mehr binden. Mir fallen spontan zwei Möglichkeiten, die du versuchen könntest:
1. Mache eine neue Majonnaise, diesmal besser mit Ei, gib es zum Salat und füge anschließend je nach Geschmack eventuell noch etwas Essig dazu.
2. Mache eine würzige Vinaigrette und mische diese unter den Salat.

Für die Zukunft empfiehlt es sich, solche selbst gemachten Soßen etc. immer zu probieren, bevor man sie weiter einsetzt. :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Mit dem kleingedrückten und durch ein Sieb gestrichenen Eigelb eines hartgekochten Eies (oder von zwei Eiern), unter den Salat gerührt, könnte es Dir gelingen, das Öl im Salat zu binden.
Ich habe das selbst noch nicht ausprobiert, weiß aber aus dem Bericht einer Freundin, dass sie einen Salat damit retten konnte, bei dem das Öl der Majo sich abgesetzt hatte.
Viel Erfolg!

War diese Antwort hilfreich?

Wie hast du es denn geschafft, ohne Ei eine Mayo herzustellen? Viel mehr als Ei und Öl ist da ja gar nicht drin? (Nicht böse gemeint)

War diese Antwort hilfreich?

Doch, die Masse war fast so wie immer, habe dann gedacht das ich den Pürrierstab zu schnell hochgezogen habe und die Majonaise in den

War diese Antwort hilfreich?

Danke für deine Tips. Für die Vinaigrette habe ich kein Rezept gefunden was mir zusagte. Also habe ich noch mal Majo gemacht, dazu gegeben und ein wenig Gurkenwasser. Der ölige Geschmack ist fast weg. Nun werde ich noch das geriebene Eigelb unterrühren und hoffe das es dann allen morgen schmeckt. :)

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Oulu @ 22.09.2018 14:54:05)
Doch, die Masse war fast so wie immer, habe dann gedacht das ich den Pürrierstab zu schnell hochgezogen habe und die Majonaise in den Kühlschrank gestellt. Nach ca. 30 Minuten war sie so fest wie immer...........

Mich würde wirklich sehr interessieren, wie denn eine "Masse", angerührt lediglich aus Öl, Senf und etwas Gewürz, sämig werden und aussehen kann wie Majonaise, wenn nicht ein einziges Eigelb mit verarbeitet wurde?
War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter