Weizen waschen zum Brotbacken?


Ich habe Weizen angebaut. Er wurde vom Feld gedroschen und auf den LKW geladen. Davon habe ich mir einen Sack genommen. Ist er sauber genug, daß ich ihn mahlen kann und Brot daraus backen? Was soll ich vor dem Mahlen noch machen?


0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Also vom Weizenwaschen habe ich noch nichts gehört.
Da würde bestimmt dem Getreide nicht gut bekommen, aber vielleicht willst Du HIER mal einen Blick reinwerfen?

War diese Antwort hilfreich?

Hallo Tessa, vielen Dank. Dein Link hat alle meine Fragen beantwortet. :D Jetzt kann ans Brotbacken gehen.

War diese Antwort hilfreich?

Ich freue mich für Dich. Das habe ich gerne für Dich gesucht. :)

War diese Antwort hilfreich?

Vor dem Mahlen solltest du auf jeden Fall sicher sein, dass alle kleinen Steinchen zwischen den Weizenkörnern herausgesucht wurden. Ansonsten ist deine Mühle sehr schnell unbrauchbar.
Viel Erfolg beim Backen. :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Du solltest auch sicherstellen, dass sich in deinem Getreide kein Mutterkorn befindet.
Der Link bezieht sich zwar in erster Linie auf Roggen, im Eingangstext wird aber der Befall anderer Getreidearten (auch Weizen) nicht ausgeschlossen.

Nachtrag: "Da heute zunehmend ungemahlenes Getreide konsumiert wird, das direkt vom Landwirt kommt, kann es z. B. bei ungereinigtem Roggen aus Direktverkäufen zu Vergiftungen kommen. In Deutschland konnte 1985 eine Vergiftung auf mutterkornhaltiges Müsli zurückgeführt werden.[21] Die Untersuchungsämter der Bundesländer stellten auch bei Stichproben von 2004 bis 2011 bisweilen gesundheitsschädliche Alkaloidgehalte in Getreideprodukten fest.[22][23][24]" Quelle: Wikipedia

Bearbeitet von Jeannie am 26.09.2018 22:49:41

War diese Antwort hilfreich?

Editierzeit vorbei, daher hier nochmal die genaue Quelle (letzter Abschnitt).

War diese Antwort hilfreich?