Klo blitzblank sauber kriegen: Toilettenabfluss reinigen


Hi.

Ich bin vor ca. 3 Jahren in eine neu renovierte Wohnung gezogen.

Bin an sich auch kein grosser Schmutzfink aber ich habe das Kloputzen bislang eher etwas gemieden. Nun habe ich seit einiger Zeit sichtbar dunkle Ablagerungen im Kloabfluss. Also im Abfluss-Wasser.

Das Klo selbst ist an der Wand montiert und ein Direktspül-WC ohne ..."Zwischenlandungszone" ;)

Einen Teil konnte ich mit GeschirrspülTabs beseitigen. Aber was wäre jetzt der nächste Schritt? Essigessenz? Tips wären toll.

Danke.

P.S.


Hilfreichste Antwort

Abends das stehende Wasser ausschöpfen, aufgelöste


Abends das stehende Wasser ausschöpfen, aufgelöste Zitronensäure reinschütten und über Nacht wirken lassen. Am nächsten Morgen mit der WC-Bürste nachbürsten.


Ah... Zitronensäure. Wieviel Tassen ca.? Und in welchem Verhältnis = 2 1/4 volle Tassen Wasser + 1 halbe Tasse Zitronensäure ?


Ich nehme immer 5 Eßlöffel Zitronensäure und löse die in 1 Liter heißem Wasser auf.


Ok. Danke! Ich werde es heute abend versuchen.


Eine Alternative: Falls du Cola daheim hast, ne Flasche reinkippen, über Nacht wirken lassen, löst so manche Ablagerung.


Wir haben neue Bäder aber alte Rohre von der Straße her und wenn ich nicht regelmäßig einen Schuss Bleiche (Domestos, Klorix) abends ins WC schütte, ist der Knick auch rot-braun vom rostigen Wasser. Ist zwar die volle Dröhnung, aber nur so in den Griff zu bekommen.


Diese Dinger helfen recht gut.

Gibt es natürlich auch von anderen Herstellern.

Zitat (Sammy @ 28.09.2018 08:37:18)
Diese Dinger helfen recht gut.

Habe ich auch im Haus. Die Wirkung hält sich aber in Grenzen. :pfeifen:

Bearbeitet von viertelvorsieben am 28.09.2018 11:12:52

Zitat (viertelvorsieben @ 28.09.2018 11:12:23)
Habe ich auch im Haus. Die Wirkung hält sich aber in Grenzen. :pfeifen:

Im Haus reicht nicht - muttu ins Klo werfen. :P

Wie wäre es denn, wenn Du Dir im Drogeriemarkt einen Kalk- und Urinstein-Entferner kaufst?!
Dieser ist sehr wirksam und wird Deine Toilette nach einer gewissen Einwirkzeit wieder in schönstem Weiß erstrahlen lassen.
Und damit das Örtchen nicht ratzfatz wieder so eingesaut aussieht, ist ab sofort regelmäßiges Putzen angesagt!


Oha.. da ist man ne knappe Woche nicht hier und *schwupps* = gibt's X Antworten :)

Danke @ alle. Habs abwechselnd mit Zitronensäure und Cola abends in Griff bekommen.



Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!