"Wässriger" Rahmspinat


Hallo ihr Lieben,

ich bräuchte mal euren Rat. Wenn ich denn gekochten Rahmspinat auf den Teller gebe, bildet sich nach kurzer Zeit eine wässrige Brühe um den Spinat. Gibt es eine Möglichkeit, das zu verhindern? Kann man den Spinat vielleicht in irgendeiner Form binden?

Zur Info: Ich kaufe immer diese Blöcke TK-Rahmspinat und lasse sie vor dem Kochen komplett auftauen. So kann ich den Spinat ohne weitere Flüssigkeitszugabe erhitzen.

Für eure Hilfe schonmal vielen Dank im Voraus :blumen:

Liebe Grüße, Schoki


Ich habe den Rahmspinat auch schon gehabt. Ich habe den immer mit etwas Soßenbinder gebunden.


Hallo Schoki,

die Brühe schütte ich weg und streue dann etwas Mehl drüber und verrühre es mit einem Löffel saurer Sahne.

Guten Appetit :blumen:


Hallo Schokoräubaerin, versuche es doch mit etwas Stärke abzubinden - egal ob Kartoffel- oder Maisstärke.
Es geht einwandfrei.


Schoki, schon wegen der schwindenden Vitaminen sollte man TK-Spinat nicht vorher auftauen.
Ich tue den TK-Block in ein MW geeignetes Geschirr - hab JenaGlasschüssel - erhitze den Spinat nicht zugedeckt, sondern mit einer Abdeckhaube (mit Loch in der Mitte) bei 600 W ca. 4 Min....rühre um, weitere 5 Min. ... nochmal umrühren und zum Schluß dann vlt bei 800 W noch 2 Min., ein letztes Mal umrühren und dabei probieren, ob der Spinat heiß genug ist. Musst ausprobieren, wenn deine MW andere Wattzahlen hat.
Kann nicht mehr sagen welcher TK-Spinat ich früher mal hatte, der bildete auch eine Pfütze. Beim TK-Spinat vom Discounter oder auch Räwä (Eigenmarke) ist das nicht - oder kaum - der Fall.

Wenn überhaupt, könntest sonst evtl. mit Speisestärke binden ... ist natürlich Geschmacksache. :ach: Tessa gab eben schon denselben Tipp. :D

Bearbeitet von Backoefele am 09.10.2018 21:26:00


Ich hab die Erfahrung gemacht, daß man den TK-Spinat auf kleiner Hitze langsam und unter Rühren bis zur Verzehrwärme auf dem


Zitat (Orgafrau @ 09.10.2018 21:07:08)
Ich habe den Rahmspinat auch schon gehabt. Ich habe den immer mit etwas Soßenbinder gebunden.

Wenn nötig mache ich das auch so, mit hellem Soßenbinder.
Mehl verwende ich nicht so gerne - das pappt.

Da ich aber meistens KaPü oder Bratkartoffeln dazu serviere, wird der "Saft" auf dem Teller einfach mit den Kartoffeln vermischt.
Lecker. :sabber:

Herzlichen Dank euch allen für die vielen Tipps :blumen:

Morgen Abend wird es bei mir Spinat geben und ich denke, ich werde es zuerst mal mit dem hellen Soßenbinder versuchen.

@Backoefele: Das Problem mit der Pfützenbildung habe ich erst seit einiger Zeit bei Eigenmarken verschiedener Discounter. Kann mich nicht erinnern, dass das früher so war.

@Jeannie: Habe auch immer den "Saft" unter die Kartoffeln gemischt. Genaugenommen ist die Pfützenbildung deshalb auch nicht so ein Problem für mich, aber für meine Bessere Hälfte schon :pfeifen:

@Brandy: Das sofortige Servieren gestaltet sich oft etwas schwierig, weil Männe eigentlich so gut wie nie pünktlich zum Essen erscheint :ruege:

Bearbeitet von Schokoräubärin am 10.10.2018 00:08:49


Ich kenne das Problem mit der Pfützen Bildung auch bei verschiedenen Marken der Discounter. Seit ich den von n*tto nutze habe ich das fast gar nicht mehr. Ich lasse ihn immer im


Kurze Rückmeldung:

Der Rahmspinat samt Kartoffeln und Spiegeleiern mit Baconstreifen ist verspeist :sabber: Der Tipp mit dem hellen Soßenbinder hat 1A funktioniert :daumenhoch:

Manchmal ist die Lösung des Problems so einfach, aber man kommt nicht drauf :D

Guts Nächtle euch allen wünscht Schoki :blumen:


Zitat (Schokoräubärin @ 10.10.2018 23:18:26)
Der Rahmspinat samt Kartoffeln und Spiegeleiern mit Baconstreifen ist verspeist :sabber: Der Tipp mit dem hellen Soßenbinder hat 1A funktioniert :daumenhoch:

Manchmal ist die Lösung des Problems so einfach, aber man kommt nicht drauf :D

Na dann weißt du ja jetzt für's nächste Mal bescheid.

Zitat (Schokoräubärin @ 10.10.2018 23:18:26)
Kurze Rückmeldung:

Danke dafür.


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!

Zum Feedback!