Lohnt sich "Insel-Hopping" in Thailand?


Hallo in die Runde! ^_^

Ich möchte schon länger eine Reise nach Thailand unternehmen und müsste nun ausreichend finanzielle Mittel angespart haben. Daher brüte ich seit einiger Zeit über konkrete Routen / Zwischenstopps und bin dabei auf das Thema "Insel-Hopping" gestoßen.

Ich finde das höchst interessant und kann mir vorstellen, dass man da viele schöne Flecken in Thailand sieht... die Frage ist nun, ob so ein Insel-Hopping für jemanden etwas ist, der zum ersten Mal nach Thailand reist. Was meint ihr? Hat jemand vielleicht sogar schon mal eine solche Insel-Hopping-Tour mitgemacht?

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Ich habe schon mal "Insel Hopping" gemacht, allerdings nur in Griechenland. War zwar recht schön aber nochmal möchte ich es nicht machen. Mir war es dann doch zu stressig, auf jeder Insel nur 2-3 Tage, gerade wenn man sich eingelebt hat geht es schon wieder weiter. Wir haben zwar viel gesehen aber richtig angekommen habe ich mich nie gefühlt. Ständig muss man auch daran denken ja nicht die nächste Fähre zu verpassen und man macht einfach alles öfters: Einchecken, Fähre, oft Mietauto wechseln, Ein- Auspacken,...

War diese Antwort hilfreich?