wie bekomme ich am besten den hokaido-kürbis in st


Habe mit einem Hokaido-Kürbis Probleme. Vielleicht kann mir hier geholfen werden? Bekomme ihn nicht in Stücke geschnitten. Er ist so hart, dass kein Messer es schafft. Habe es schon mit einem Elektromesser probiert. Ging etwas besser, aber immer noch nicht gut. Wäre lieb von euch, wenn ich einen guten Tip erhalten würde.


Im TV gab es mal den Tipp, den Kürbis für 1 bis 2 Minuten in die
Habe es aber nie ausprobiert.


Du solltest dafür schon ein etwas größeres Messer verwenden, bei dem auch die Schneide noch intakt ist.
Auf alle Fälle auf einem Brett arbeiten.
Zuerst oben und unten die Enden wegschneiden. Nun liegt er gut auf dem Brett. Dann halbiere ich ihn und steche dazu mit der Messerspitze zuerst ein, dann schneiden und dann "springt" er schon fast von alleine auseinander. Nun die beiden Hälften mit der Schnittseite nach unten legen und nochmals teilen..
Aus den Vierteln nun mit einem Suppenlöffel die Kerne auskratzen. Der Rest lässt sich nun wunderbar in Stücke teilen. Die müssen nicht zu klein sein, denn Hokkaidokürbis wird relativ schnell weich beim Kochen.

Übrigens - Hokkaidokürbis muss nicht zwingend geschält werden. Die Schale kann man mitverzehren, dann aber gründlich waschen.

Ich hoffe, dir damit helfen zu können.

Ciao
Elisabeth


Ich lege den Kürbis bei 180° für 10 Minuten in den


Kann es vielleicht auch sein, dass der Kürbis noch nicht reif ist? Klar sind die manchmal ein bissel härter, ich habe aber noch nie erlebt, dass ich ihn nicht klein bekommen habe. Aber die anderen Tipps klingen auch gut, muss ich auch mal ausprobieren.


Waschen, schale bleibt dran, und dann mit dem schärfsten Brotmesser ansetzen und aufsägen soweit möglich. Wenn das messer dann halt hat, vorn und hinten am messer richtig fest drücken, mit euren ganzen körpergewicht, dann müsste er halbiert sein. Danach geht es leichter.
Die schale kann problemlos mitpüriert werden.


Zitat (Ibufrofee @ 28.10.2018 01:23:41)
... vorn und hinten am messer richtig fest drücken,...

Funktioniert nur leider nicht, wenn der Kürbis größer ist :pfeifen:


Ich würde ihn auch kurz im Backofen erhitzen, dann lässt er sich besser schneiden. Bisher hat mein scharfes Messer und viel Kraft aber ausgereicht.


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!