Kletzen/Dörrbirnen


Hallo!

Für ein Rezept brauche ich Kletzen (Dörrbirnen). Habe überall geschaut, sowas bekomme ich hier nirgendwo, ich wohne vermutlich einfach zu weit nördlich... Musste auch erstmal googlen und übersetzen, was das überhaupt ist. ;0)
Aber sie sind für das Rezept leider essentiell. (Ich möchte ein "Kletzenbrot" verschenken).
Ich habe solche Birnen noch nie gesehen, geschweige denn gegessen, und habe keine Vorstellung davon, wie sie sein müssten, damit ich sie dafür verwenden kann.

Getrocknete Birnen, die eingeweicht wurden, sind etwas anderes, als frische Birnen. Wie könnte ich da schummeln und trotzdem den originalen Geschmack/die originale Konsistenz hinbekommen?
So wie die Birnen (wohl traditionell?) am Stück getrocknet werden, kriege ich das im

Habt ihr eine Idee?

Viele Grüße
Victoria Sponge


Solche getrockneten Birnen bekommst du oft da, wo es auch andere (lose) Trockenfrüchte und Nüsse gibt.
Ich würde es zuerst im Reformhaus oder im Bioladen versuchen.
Ich weiß nicht wo du wohnst? In Venlo NL gibt es einen ganzen Laden mit Trockenobst.

Antrocknen reicht mMn für das Kletzenbrot nicht. Die Birnen sollten schon richtig durchgetrocknet sein.


https://www.amazon.de/Marktscheune-D%C3%B6r...s=d%C3%B6rrobst
Man kann Dörrobst im internet bestellen, wenn man es unbedingt braucht. :ach:

Venlo ist leider zu weit weg. Hier im Supermarkt bekommt man Äpfel, Datteln, Mangos, Feigen, Aprikosen, Cranberries, Kirschen oder oder Pflaumen, aber keine Birnen. :(
In Tüten, von Seeberger und Konsorten, lose wüßte ich gar nicht, wo ich sowas bekomme.

Wie sind die Birnen denn beschaffen? Sind die wie solche Apfelringe oder hat das einen bestimmten Grund, dass man die am Stück trocknet? Apfelringe kann man ja auch auffädeln und so trocknen, das müsste mit Birnen auch gehen.
Ggf kann ich mir doch irgendwo ein Dörrgerät leihen, das wäre das einfachste, aber auch da würde ich eher keine ganzen Birnen drauflegen.
Hauptsache getrocknet?

Internet ist Plan B. ;)


Die (gekauften) getrockneten Birnen, die ich kenne, sind mit der Schale halbiert.*
Manchmal sind sogar noch Kerngehäuse und Kerne enthalten.
Die Konsistenz ist ähnlich wie bei Apfelringen.

*Ich denke schon, dass sie im Dörrgerät getrocknet werden.
Um sie nur aufzufädeln und an der Luft zu trocknen sind Birnen einfach zu voluminös.


getrocknete Birnen habe ich hier (in Hessen) schon gesehen bei netto und beim penny Markt ... schau mal dort, evtl. hast du Glück


sonst tät ich einfach halbierte Birnen bei geringer Hitze über Nacht im Backofen trocknen


Hab heute nochmal geschaut, getrocknete Birnen bekommt man hier einfach nicht.

Ich werde sie wohl selbst trocknen, aber ggf. in dünnen Scheiben, damit es schneller geht. Ich hoffe, das paasst dann trotzdem noch zum Rezept.
Ich kann es ja erstmal mit einer probieren. Damit kann ich auch hochrechnen, wie viele ich ungefähr insgesamt brauche (und ob die Bestellung im Netz nicht doch günstiger wäre).

Pilze (in Scheiben) trocknen geht auf der Heizung immer recht fix, mit Birnen habe ich noch keine Erfahrung.


Hatte mir jetzt übrigens einen Dörrex geliehen und die Birnen in Scheiben selbst getrocknet. 2 kg frischen Birnen wurden zu 250 g getrockneten, keine hohe Ausbeute, aber es reicht und war deutlich billiger, als im Internet.



Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!