Ständig durchgebrannte Birnen


Hallo zusammen,

bevor ich einen (teuren) Elektriker engagiere: Hat jemand eine Ahnung, woran das liegen kann, dass bei uns ständig die Glühbirnen durchbrennen? Mit der Qualität kann's nichts zu tun haben, es wird bei Osram genauso dunkel wie bei No-Name Birnen und ständig ein- und auschalten tun wir eigentlich auch nicht. Es handelt sich auch nicht immer um die selbe Birne, sondern mal hier, mal da, und dann doch wieder die, die ich erst vor einer Woche ausgetauscht habe... Mit anderen Elektrogeräten gibt's keine Probleme.

Bearbeitet von Rausg'schmeckte am 16.02.2005 18:28:55


Hi,

bei uns brannten auch öfter die Birnen durch....
wir haben dann fast alle durch Energiesparlampen ersetzt, die halten unheimlich lange.
Nur in die Fassung bei der Dunstabzugshaube, da passt keine Energiesparlampe rein...die brennt weiter fleißig durch....
:rolleyes:


Bei uns brennen die Glühbirnen auch immer durch. Sicher sind Energiesparbirnen eine Lösung - nur, sie sehen nicht unbedingt schön aus.

Paradiesvogel


Zitat (Lawinchen @ 16.02.2005 - 18:33:38)
Hi,

bei uns brannten auch öfter die Birnen durch....
wir haben dann fast alle durch Energiesparlampen ersetzt, die halten unheimlich lange.
Nur in die Fassung bei der Dunstabzugshaube, da passt keine Energiesparlampe rein...die brennt weiter fleißig durch....
:rolleyes:

Achtung: Wenn Du die Energiesparlampen hast, nicht andauernd ein und ausschalten! Die rechnen sich nur dann, wenn du sie länger anlässt. Ewiges ein und aus verbraucht mehr Strom als wenn Du sie den ganzen Tag brennen hast. Deswegen werden sie mit Vorliebe in öffentlichen Gebäuden eingesetzt, wo sie dauerleuchten. Läuft mit unter Milchmädchenrechnung, wenn man sich nicht auskennt! Also Familie ausnahmsweise nicht anhalten, überall das Licht auszumachen wenn Sparlampen drin sind!
Lieben Gruß Pumuckl

Mir hat mal jemand erzählt, der zu der Zeit eine Umschulung in Richtung Elektrotechnik machte, das es nur an Spannungsspitzen liegt. Früher habe die Glühbirnen Spannungsspitzen von ca. 10 Volt problemlos überstanden, heute vertragen sie nur noch ca. 2% (ca. 5 Volt).
Es liegt also an der Technik die die jeweiligen Stromversorger nutzen, dadurch kann es zu regionalen unterschieden kommen. Spannungsspitzen können aber auch durch schlechte Schalter entstehen. Beim einschalten kommt es zu einem Funken und dieser führt dazu das die Glühbirne durchbrennt.
Ich finde das klingt erstmal ganz logisch.

Energiesparlampen halten wirklich länger, sind aber nicht überall geeignet. Ein ständiges ein- und ausschalten (z.B. im Flur) sind nicht gut für die Lebensdauer.


Zitat (s-mix @ 16.02.2005 - 19:10:09)
Mir hat mal jemand erzählt, der zu der Zeit eine Umschulung in Richtung Elektrotechnik machte, das es nur an Spannungsspitzen liegt. Früher habe die Glühbirnen Spannungsspitzen von ca. 10 Volt problemlos überstanden, heute vertragen sie nur noch ca. 2% (ca. 5 Volt).
Es liegt also an der Technik die die jeweiligen Stromversorger nutzen, dadurch kann es zu regionalen unterschieden kommen. Spannungsspitzen können aber auch durch schlechte Schalter entstehen. Beim einschalten kommt es zu einem Funken und dieser führt dazu das die Glühbirne durchbrennt.
Ich finde das klingt erstmal ganz logisch.

Energiesparlampen halten wirklich länger, sind aber nicht überall geeignet. Ein ständiges ein- und ausschalten (z.B. im Flur) sind nicht gut für die Lebensdauer.

Es liegt auch daran, dass früher 220 Volt im Netz waren. Das wurde auf 230 V geändert, nur die Glühlampen hat man vom Material größtenteils gleich gelassen, weil sie noch in der Toleranz lagen. Entsprechend hat sich natürlich die jetzige Toleranz verringert und es ist logisch, dass Spannungsspitzen die Birnen schneller zerstören.
Energiesparlampen verbrauchen beim Einschalten wesentlich mehr Strom als normale Glühlampen! Wissen aber nur die Wenigsten
Pumuckl

Hi,
danke für eure Infos über die Energiesparlampen....das wusste ich noch nicht. Allerdings halten die bei uns auch unter "normalen" Bedingungen (öfter an- und ausschalten, eben, was so normal ist in einem Haushalt...) auch viel länger als die normalen...

Dass die nicht toll aussehen, stimmt natürlich <_<

Verstehe ich gar nicht, dass man die nicht formschöner hinbekommen kann....
:lol:

Bearbeitet von Lawinchen am 16.02.2005 21:24:33


Erstmal danke für die Tipps und Erklärungen, da kann ich mir den Elektriker auf jeden Fall sparen.

Energiesparlampen haben wir auch und es stimmt schon, davon habe ich bisher erst eine ersetzen müssen. Die gibts übrigens mittlerweile auch in Form von normalen Glühbirnen (hat z.B. Ikea). Was mich daran stört ist eben, dass sie am Anfang so furchtbar funzelig brennen und erst mit der Zeit ihre max. Helligkeit erreichen, das kann ich in manchen Räumen nicht brauchen.

Also werde ich schauen, wo ich noch Energiesparlampen einsetzen kann und ansonsten immer schön einen Vorrat von normalen Glühbirnen im Haus haben... :D

Schönen Dank nochmal!


Zitat (Rausg'schmeckte @ 16.02.2005 - 21:32:43)
Erstmal danke für die Tipps und Erklärungen, da kann ich mir den Elektriker auf jeden Fall sparen.

Energiesparlampen haben wir auch und es stimmt schon, davon habe ich bisher erst eine ersetzen müssen. Die gibts übrigens mittlerweile auch in Form von normalen Glühbirnen (hat z.B. Ikea). Was mich daran stört ist eben, dass sie am Anfang so furchtbar funzelig brennen und erst mit der Zeit ihre max. Helligkeit erreichen, das kann ich in manchen Räumen nicht brauchen.

Also werde ich schauen, wo ich noch Energiesparlampen einsetzen kann und ansonsten immer schön einen Vorrat von normalen Glühbirnen im Haus haben... :D

Schönen Dank nochmal!

Denke dran die dort einzusetzen, wo Du das Licht nicht andauernd ein und ausschaltest. Sie halten es aus, aber Dein Geldbeutel wird es Dir nicht danken! Die Form hängt zur Zeit noch mit der Technik in dem Gehäuse zusammen denke aber,dass es sich mit der technischen Weiterentwicklung immer mehr verbessert :rolleyes:
Pumuckl

Altes Thema nach oben schieb...
Kann man nicht einen Überspannungsschutz in den Elektro-Kasten bauen lassen?
Oder ist das zu teuer?
Ich mag nämlich auch die normalen Glühlampen am liebsten. Die Energiesparlampen haben ein kaltes Licht.
Gruß,
Eike



Kostenloser Newsletter