Sauerteig ohne Füttern?


Hallo Sauerteig-Cracks,
meine Mitbewohnerin hat einen Brot-Sauerteig aus Litauen mitgebracht, von dem man angeblich einfach nach jedem Kneten, bevor der Teig geht, etwas abnimmt, das sich wochenlang im Kühlschrank hält.
Ist das die normale Verfahrensweise, nachdem jmd. den Teig angesetzt u. gefüttert und den ersten Brotteig daraus geknetet hat oder ist das eine Sonderform, "gilt" das als Sauerteig oder darf ich dies am Ende nach mehr als 2 Wochen Aufbewahrung nicht mehr verwenden u. schleppe am Ende Pilzsporen von Brot zu Brot?
Schönes Wochenende u. vielen Dank


0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Hallo,

das ist völlig normales Vorgehen!
Sauerteig ist ohne Anfüttern wochenlang im Kühlschrank haltbar. Man sollte ihn in ein sauberes Glas geben, den Deckel leicht geöffnet lassen, also den Teig belüften, und darauf achten, dass der Teig nicht austrocknet, ggf. immer wieder leicht befeuchten. Bei genügend niedriger Temperatur besteht keine Gefahr von Schimmelvermehrung.

War diese Antwort hilfreich?

Also, nachdem er einmal "erschaffen" ist, meinst du?
Nun haben wir das Glas aber immer zu gehabt, sie bei ihrem vorherigen auch...

Dank dir!

War diese Antwort hilfreich?

Wenn Du dem Sauerteig nicht traust, dann entsorge ihn lieber! Nur, weil er aus Litauen ist, ist er nichts Besonderes (außer evtl. von emotionalem Wert) - Sauerteig ist einfach neu herzustellen. Siehe: www.mamas-rezepte.de/rezept_sauerteig_ansetzen

Bearbeitet von whirlwind am 17.11.2018 12:25:17

War diese Antwort hilfreich?

Euch herzlichen Dank!

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!

Zum Feedback!