Bethmännchen


Für die Bethmännchen möchte ich Marzipan selbst herstellen.
In allen Rezepten ist jedoch die Rede von Marzipanrohmasse;
Kann ich dann den eigentlichen Teig dann genauso behandeln, als würde ich die Rohmasse verwenden?

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Hab mir selbst noch nie die Mühe gemacht, aber wenn das selbstgemachte Marzipan dieselbe Konsistenz und dieselben Inhaltsstoffe hat, wie gekaufte Rohmasse, wüßte ich nicht, warum es nicht gehen soll. Es ist ja dasselbe, nur selbstgemacht.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Victoria Sponge @ 19.11.2018 14:43:27)
Es ist ja dasselbe, nur selbstgemacht.

Ist es nicht:
Gekaufte Rohmasse muss nochmal mit der gleichen Menge Puderzucker angewirkt werden, damit sie normalem Marzipan entspricht.
War diese Antwort hilfreich?

Ach so, das wusste ich nicht.
Ich wäre jetzt davon ausgegegangen, dass selbstgemachtes Marzipan der Rohmasse entspricht.

Für mich persönlich ist Rohmasse sowieso verzehrfertiges Marzipan. Süßer mag ich es nicht, daher habe ich das automatisch gleichgesetzt. ;)

War diese Antwort hilfreich?

☺ Das hört sich interessant an.
Wie genau machst du die Rohmasse?

Wir haben sehr viele Mandeln geerntet.

War diese Antwort hilfreich?

Marzipan-Rohmasse:

- Mandeln mit kochendem Wasser überbrühen, einige Minuten darin ruhen lassen, bis sich die Kerne aus der braunen Schale leicht herausdrücken lassen,
- die enthäuteten Mandeln fein reiben,
- mit etwas Rosenwasser und maximal 35% des Mandelgewichtes Puderzucker gut verkneten.

Diese Rohmasse kann dann weiterverarbeitet werden.

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter