Brot backen mit Natron


Ich habe ein tolles Rezept zum Brotbacken. Das habe ich nachgebacken und es
schmeckt richtig lecker. Aber leider verströmt es einen komichen Geruch.
Weiß vielleicht jemand, ob es an der Sorte liegt? Ob es vielleicht von der Herstellungsfa. abhängt? Ich bin richtig ratlos. Bitte, kann mir jemand weiterhelfen?

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Hä? Selbstgebackenes Brot und Herstellungsfa.? Stehe im Moment auf dem Schlauch. Bei selbstgebackenem Brot solltest du doch wissen, was da drinnen ist... :hmm:

War diese Antwort hilfreich?

Hab' noch nie Brot mit

War diese Antwort hilfreich?

Brot, das mit Natron gebacken wurde, schmeckt anders als Hefebrot, aber eigentlich nicht schlecht oder "komisch".

Natron schmeckt man wohldosiert eigentlich nicht raus, angeblich soll es aber seifig oder unangenehm schmecken, wenn man zuviel davon nimmt.

Was hast du denn sonst noch alles reingetan? Kann es ggf an einer anderen Zutat liegen?
Ich mache immer "Irisches Soda Brot", da kommen Weizenmehl, Weizenvollkornmehl, Salz, Natron und Buttermilch rein.

War diese Antwort hilfreich?

Ich habe mich ganz genau an das Rezept gehalten. 17 Gr. Natron. Das Getreide habe ich selbst gemahlen.
Es schmeckt ja auch gut, aber der Geruch....!
Der stört mich gewaltig. Und 7 gr.Salz,, 1 L. Buttermilch, 500 gr.Weizenvollkornmehl und 599 gr.Dinkelmehl 630..
Die Rezepte von Sue Vössing sind eigentlich mit Gelinggarantie.
Vielleicht sollte ich das Irische auch mal probieren. Habe auch hiervon ein Rezept. Aber mein Mann weigert sich das
Brot zu essen.

Bearbeitet von runzel am 21.11.2018 07:52:41

War diese Antwort hilfreich?

Zitat
Aber mein Mann weigert sich das Brot zu essen.

Es ist halt was anderes, als wir unter Brot verstehen. Wir kennen hier ja eigentlich nur Brot mit Hefe, während Sodabread anderswo recht weit verbreitet ist. Es hat eher was von pikanten Muffins oder Scones und schmeckt eigentlich auch nur ganz frisch gut.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (runzel @ 21.11.2018 07:46:54)
....7 gr.Salz,, 1 L. Buttermilch, 500 gr.Weizenvollkornmehl und 599 gr.Dinkelmehl 630..

Echt jetzt - auf 1100 Gramm Mehl nur 7 Gramm Salz?
Ich spare zwar sonst auch an Salz, aber für diese Menge nehme ich 22 Gramm.
Steht im Rezept wirklich 599 Gramm Dinkelmehl?
War diese Antwort hilfreich?

Ja, da halte ich mich genau an das Rezept von Fr. Vössing.
Ich habe auch bereits den Hersteller des Natrons angeschrieben, aber
dieser konnte mir aber auch nicht helfen.
Vielleicht muß ich doch einmal Fr.Vössing anschreiben.
Das Brot schmeckt eigentlich gut, wenn nur der Geruch nicht wäre.

War diese Antwort hilfreich?

Ich habe noch nicht viel über diese Autorin gehört, außer dass meine Kollegin gesagt hat, dass sie viele Bücher verkaufen will.

Bearbeitet von Tessa_ am 21.11.2018 20:28:08

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Tessa_ @ 21.11.2018 20:26:29)
Ich habe noch nicht viel über diese Autorin gehört, außer dass meine Kollegin gesagt hat, dass sie viele Bücher verkaufen will.

Genau dieses will wohl jeder, der ein Buch herausbringt. ;)
Das alleine ist für mich also kein negative Sache :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?