Türdichtung Innentüren reinigen


Womit reinigt man Gummidichtungen von Innentüren?
Welches Reinigungsmittel verwendet man am besten und bis zu welcher Temperatur?

Bevor ich neue kaufe kann man diese doch besser reinigen?


Gerade stand im Tippbereich, dass sie jemand mit Zahncreme reinigt. Das sei völlig einfach und problemlos, kann ich aber nicht beurteilen. Das könnte man ja an einem kleinen Stück mal ausprobieren.


Im Zuge einer größeren Renovierung hatte ich 10 Türdichtungen zu reinigen.
Dafür habe ich die Dichtungen aus den Zargen gefummelt und über Nacht in eine konzentrierte Lösung von Vanish-Oxi in heißem Wasser (No-Name-Produkt geht auch) eingelegt. Dazu habe ich sie aufgerollt und in einen Eimer gelegt. Damit sie nicht aufschwimmen habe ich die Dichtungen mit einem
Ob so gut wie neu kann ich nicht beurteilen, aber ich fand das Ergebnis akzeptabel. Und vor allem ohne schrubben.
Neue Dichtungen wollte ich nicht kaufen, denn da gibt es 1001 verschiedene Profile und es müsste ja das genau passende sein.
Das Wiedereinsetzen der Dichtungen war schon eine Herausforderung, aber nachdem ich meine Finger mit einem Topfen Spülmittel benetzt hatte, ging es ganz gut.
Fall Du es so machen willst - viel Erfolg! :D

Bearbeitet von DWL am 10.12.2018 18:25:33


Danke für den Hinweis. In der Zwischenzeit habe ich zur Probe eine Dichtung zur Probe ca. 30 Minuten in 45 Grad warmes Wasser mit einem kräftigen Schuss Spüli eingelegt und danach mit einer weichen Nagelbürste abgeschraubt. Ergebnis ist sehr gut. Dichtung ist ca. 10 Jahre alt und in gutem Materialzustand, Farbe weiß.


Und anschließend vielleicht mit technische Vaseline einreiben, damit sie schön elastisch bleiben.



Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!