Trockner setzt aus

Neues Thema Umfrage

ich habe einen Beko Kondenstrockner.
er setzt immer wieder aus und das Signal "TANK LEEREN" LEUCHTET auf, obwohl der Tank geleert ist. Fusselsieb, Kondensator ist gereinigt.
Sensor auch.
Manchmal bleibt er auch ohne das Signal einfach immer wieder stehen.
Nach einerStunde Pause circa läuft er dann durch oder bleibt immer wieder stehen,
EIN Lottospiel.

was kann ich noch tuen?
wir sind beide Rentner und schwimmen nicht gerade im Geld.
Danke schön für Eure Tipps.

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Kondensator reinigen war mein erster Gedanke, aber das hast du ja schon gemacht.

Hast du auch den Schacht, in dem der Kondensator sitzt, gründlich gereinigt und trockengelegt?
Ebenso den Schacht für den Wasserbehälter?
Falls ja, weiß ich auch nicht weiter...
Aber mal abwarten, was die anderen Muttis noch für Ideen haben.

PS: Zwischen der Gummidichtung an der Tür und der Trommel sammeln sich auch manchmal Flusen, die dann Wasser ziehen.
Einfach mal mit einem Schaschlikspieß vorsichtig drum herum fahren und das Gefussel rauspulen..

Viel Erfolg! :blumen:

Bearbeitet von Jeannie am 16.12.2018 19:59:42

War diese Antwort hilfreich?

danke schön , aber wie komme ich an die schächte? mal schaun.

War diese Antwort hilfreich?

stromstecker vorher ziehen...

bevor man in den innereien rummacht

Bearbeitet von laluna* am 16.12.2018 20:41:39

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (preisi @ 16.12.2018 20:36:54)
danke schön , aber wie komme ich an die schächte? mal schaun.

Na, nimm den Wasserbehälter raus und den Kondensator. Was du dann siehst sind die Schächte, die ich meine.

So weit du da gucken und greifen kannst machst du die Flusen raus und trocknest die Schächte/Gehäuse oder wie auch immer du die "Höhlen" nennen magst, mit einem Lappen.
Und mach auch den Kondensator trocken - nicht nur sauber.
Es geht einfach darum, so wenig wie möglich Wasser/feuchte Fusseln im
Meiner ist auch von Beko - die zicken schon mal... ;)

Schon wieder PS: Unbedingt lalunas Rat befolgen und vorher Stecker ziehen.

Bearbeitet von Jeannie am 16.12.2018 22:11:45
War diese Antwort hilfreich?

vielen lieben Dank.
einen schönen Abend noch.
GEDULD IST GEFRAGT:

War diese Antwort hilfreich?

Wie alt ist denn das Gerät?
Wenn unter 2 Jahren, dann den Verkäufer kontaktieren wegen Garantie / Gewährleistung.

Wenn über 10 Jahre, mal den Kauf eines jüngeren (nicht neuen) Gerätes andenken.
Manche örtliche Einzelhändler (nicht die Blöden) bieten überholte Gebrauchtgeräte an.

Edit: deutsche Sprache = schwere Sprache :wacko: :wacko:

Bearbeitet von Highlander am 18.12.2018 11:02:41

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage