Nagellackfleck aus Spannbettlaken entfernen


Hallo ihr Lieben :)

bevor ich lange drum herum erzähle: ich wohne zur Untermiete bei einer grantigen Frau; habe von ihr ein altes, verwaschenes Spannbettlaken (weiss!) zur Ausleihe erhalten und habe nun einen kleinfingernagelgroßen, pinken Nagellackflack drauf gekleckst :-p
Den Fleck hab ich bereits 2x mit acetonhaltigem
Nun also meine konkrete Frage: vielleicht einen kleinen Schluck Bleiche auf den restlichen Nagellackfleck geben? Oder Dr. Beckmanns Fleckenentferner kaufen?
Was meint ihr? Und nein - das Teil wird nicht weggeworfen & ich habe meiner Vermieterin bereits ein Neues gekauft.
Es geht hierbei darum, dieses Teil zu "retten", also geht bitte explizit auf meine Anfrage ein ;-). Danke!


Herzliches Willkommen bei FM!

Bettlaken sind Gebrauchsartikel, wer sie verleiht, riskiert, dass sie nicht im Originalzustand zurückkommen.
Sticke ein freundliches Herzchen in Rot oder ein buntes Blümchen über den Fleck und gib das Teil zusammen mit dem neugekauften Laken mit ein paar erklärenden Worten an die Vermieterin zurück. Wenn sie ohnehin schon grantig ist, kann´s kaum noch schlimmer werden.
Todesstrafe steht auf Flecken in Bettlaken in Deutschland nicht! Ein Kündigungsgrund ist der Fleck auch nicht! Du leistest neuwertigen Ersatz für den angerichteten Schaden, d.h. sie ist mit dem neuen Laken besser gestellt, als wenn sie das alte, Laken in fleckfreiem Zustand zurückerhielte - mehr kann sie nicht verlangen!
Tritt freundlich, aber bestimmt auf, Dir ist nur ein Missgeschick passiert, Du hast kein Verbrechen begangen!

Vielleicht zeigt sie aber angesichts der Stickerei Humor und Euer Verhältnis wird dadurch freundlicher. Ich wünsche es Dir!

Bearbeitet von whirlwind am 07.01.2019 20:28:09


Hallo auntyrayray,

da sich der Fleck wohl auflöst, sich aber dabei scheinbar ausbreitet, würde ich es nochmals mit dem NL-entferner versuchen. Aber jetzt saugstarkes, mehrlagig und großflächiges Papier unterlegen und den Fleck von hinten anfeuchten (der Fleck liegt somit direkt auf dem Papier auf), sodaß die angelöste Farbe ins Papier einzieht. Das großflächige Papier läßt sich einfach ein Stück weiter ziehen, um wieder eine trockene Stelle unter dem Fleck zu haben.

Das verbraucht zwar mehr LösungsMittel, holt aber vielleicht doch noch die Reste raus.

Da es ein weißes Laken ist, kann man es natürlich bleichen. Wenn man dann nur den fleckigen Bereich behandelt, könnte es passieren, daß dieser Bereich nachher weißer ist, als der Rest des Stoffes.

Mit einem neuen Lacken in Peto bist Du ja eh schon gut ausgestattet, falls die 'Rettung' nicht vollständig klappt.

Viel Erfolg ~ molch :)


Besteht die "grantige Frau" auf ihr altes Bettlaken oder worum geht es hier? Du hast doch bereits ein neues gekauft............


Wenn das Bettlaken elastisch ist, dann löst der Nagellackentferner den Stretchanteil der Fasern auf. Statt des Flecks befindet sich an der bewussten Stelle anschließend eine "Beule" im Laken.Fragt sich, was der Vermieterin den Tag mehr vermiest!



Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!

Zum Feedback!