Wann am besten Einkaufen gehen?


Hi ihr,

ich frage mich die ganze Zeit, an welchem Tag in der Woche man am besten Einkaufen gehen kann.

Es gibt doch Tage, wo Angebote rauskommen, bzw. der Menschentrouble nicht so groß ist.

Wie sind wure Erfahrungen?

Würde mich über Antworten sehr freuen.

Gruß

;)


das musst du schon genauer definieren, willst du die angebote mitnehmen oder den leuten aus dem weg gehen?


Am besten früh bei Zeiten, wenn das Geschäft gerade mal aufgemacht hat. Die Erfahrung hab ich kürzlich gemacht. Niemals Mittwochs wenn bei Aldi die Angebote rauskommen, da wollen alle hin. Oder probier es am besten selbst aus....


da ich im lebensmittel-einzelhandel arbeite kann ich dir sagen, geh nie samstags morgens um elf! das ist horror pur, sowie für kunden und auch für mitarbeiter!!!
die ruhigsten tage sind dienstag und mittwoch. natürlich gelten andere gesetze wenn feiertage sind, dann haben manche kunden angst dass man sie am nächsten tag verhungert in den strassengräben finden wird :rolleyes:

und wenn es geld gegeben hat, dann wird gekauft was das zeug hält. so wie letzte woche zum beispiel...da fiel der erste auf einen samstag. freitags ab 10 uhr hat die hütte gebrummt :blink:

lg, tatze


Ich habe keine feste Zeit zum einkaufen gehen -nur vermeide ich es Samstags nochmal los zu gehen .


hi, ich denke auch, das morgens gleich einkaufen am besten wäre, tu dies aber aus persönlichen gründen nicht...

ich geh am liebsten kurz vor schluß einkaufen, da treff ich keine leute mehr auf die ich keine lust hab, manchmal wird obst und gemüse runtergesetzt (suppi für meine tiere), außerdem achte ich auch drauf, welches datum ist: der 1., 15., und letzte tag im Monat wird gemieden... da ist das gerammel immer zu groß....dienstag und mitwoch sind die entspanntesten tage, habe ich mitbekommen....


weiß nicht ob ich dir helfen konnt... nur so meine gedanken...

liebe grüße

die Ulle


Zitat (Tatze @ 05.04.2006 - 17:02:50)
da ich im lebensmittel-einzelhandel arbeite kann ich dir sagen, geh nie samstags morgens um elf! das ist horror pur, sowie für kunden und auch für mitarbeiter!!!
die ruhigsten tage sind dienstag und mittwoch. natürlich gelten andere gesetze wenn feiertage sind, dann haben manche kunden angst dass man sie am nächsten tag verhungert in den strassengräben finden wird :rolleyes:

und wenn es geld gegeben hat, dann wird gekauft was das zeug hält. so wie letzte woche zum beispiel...da fiel der erste auf einen samstag. freitags ab 10 uhr hat die hütte gebrummt :blink:

lg, tatze

Da kann ich aus Erfahrung mitsprechen und würde es genauso sagen!


Else

Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Bei vielen hängt noch im Kopf, daß es Samstag ab 14h nichts mehr gibt.
Einige Discounter-Ketten öffnen mittlerweile von 7h-20h, und zwar auch samstags.
Wenn es nicht gerade frische Ware wie Gemüse oder Fleisch sein soll sondern Getränke, Konserven und anderes haltbares Zeug, kann man häufig Samstag nach 16h so entspannt in fast menschenleeren Geschäften einkaufen. Aber nicht verallgemeinern, sondern im Supermarkt seines Vertrauens ausprobieren. Die Kassiererinnen geben dazu auch gern Auskunft.


Mein Sohn arbeitet im Einzelhandel und er ist immer genervt von Kunden die kurz vor Ladenschluss(20.00Uhr) noch hier und da "nur mal gucken" und selbst um 20.00 Uhr noch die Ruhe weg haben mit einen prall gefüllten Einkaufskorb gaaaaaanz langsam zur Kasse zu gehen -und dann na klar auch noch sämtliche Gutscheine aus der Tasche holen- tztztz !! :(


Zitat (Else @ 06.04.2006 - 09:30:55)
Zitat (Tatze @ 05.04.2006 - 17:02:50)
da ich im lebensmittel-einzelhandel arbeite kann ich dir sagen, geh nie samstags morgens um elf! das ist horror pur, sowie für kunden und auch für mitarbeiter!!!
die ruhigsten tage sind dienstag und mittwoch. natürlich gelten andere gesetze wenn feiertage sind, dann haben manche kunden angst dass man sie am nächsten tag verhungert in den strassengräben finden wird :rolleyes:

und wenn es geld gegeben hat, dann wird gekauft was das zeug hält. so wie letzte woche zum beispiel...da fiel der erste auf einen samstag. freitags ab 10 uhr hat die hütte gebrummt :blink:

lg, tatze

Da kann ich aus Erfahrung mitsprechen und würde es genauso sagen!


Else

...soweit stimmt das, aber Mittwochs hatte ich frei, denke gehst gleich einkaufen und da ich Aldi-Kunde bin ..... naja, ich komme dort hin....eine Menschenschlange von ca. 50 Leuten und es war noch nicht mal offen. Ich sage ganz laut, was ist denn hier los....alle Köpfe zu mir rum.......sagt eine Frau aus der Reihe: Heute gibt´s doch Sonderangebote und sie zählte mit gleich auf, was es denn so gibt.......nun gehe ich möglichst nicht mehr Mittwoch oder Donnersteg dort einkaufen, außerdem ich möchte auch ein Schnäppchen machen !!!!
rofl rofl rofl rofl rofl rofl

Zitat (FranzBranntwein @ 06.04.2006 - 09:48:59)
Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Bei vielen hängt noch im Kopf, daß es Samstag ab 14h nichts mehr gibt.
Einige Discounter-Ketten öffnen mittlerweile von 7h-20h, und zwar auch samstags.

Der Umsatzschwepunkt am Samstag hatt sich allerdings schon verlagert. Als die Läden am noch um 14.00 Uhr zumachten war im 9 der Laden gerammelt voll. als die Läden um 16.00 Uhr zumachten gings es erst um 10.00 Uhr los. jetzt wo der Laden bis 20.00 Uhr auf hatt, beginnt es erst zwischen 11.00 und 12.00 Uhr das die Leute zum einkaufen kommen. also kann man getrost am Smastag früh um 9.00 zum Einkaufen gehen.
Das am Samstag gegen Abend nichts mehr los ist, stimmt nicht mehr, die Leute haben sich mittlerweile dran gewöhnt und kommen nun immer mehr gegen Abend. Jetzt wo das Wetter schöner ist sowiso, denn die Leute sind draußen im Garten oder beim baden und gehen am Abend noch schnell einkaufen. Im übrigen muß man davon ausgehen, wenn man Abend einkaufen geht, das das eine oder andere ausverkauft ist.

Entscheiden müsstest Du Dich schon.

Ich geh´, wenn´s Angebote gibt und dann gleich früh.

Samstag oder letzter Tag vor Feiertagen versuche ich zu meiden


Für mich ist die beste Zeit für den Lebensmittelkauf dienstags für Aldi, Lidl & co. Montags ist Stadt-Tag, da sind die Läden leer und man kann gut Klamotten kaufen. Und den Wochenendeinkauf erledige ich samstags und das früh, weil die meisten noch in ihren Betten liegen. Die Regale sind noch gut gefüllt, die Kassen leer So geht alles relativ stressfrei über die Bühne!


Zitat (janice @ 06.04.2006 - 09:53:24)
Mein Sohn arbeitet im Einzelhandel und er ist immer genervt von Kunden die kurz vor Ladenschluss(20.00Uhr) noch hier und da "nur mal gucken" und selbst um 20.00 Uhr noch die Ruhe weg haben mit einen prall gefüllten Einkaufskorb gaaaaaanz langsam zur Kasse zu gehen -und dann na klar auch noch sämtliche Gutscheine aus der Tasche holen- tztztz !! :(

Naja, das ist wohl pech!? Der KUNDE ist KÖNIG!! Und wenn man um 19.50 Uhr kommt und einen Großeinkauf macht......


Aber ich geh auch meistens Abends einkaufen, hol ich noch manchmal Brötchen (4Stk. für 50Cent), nagut, weil ich die Verkäuferin kenne, aber immerhin, und ich muß FB recht geben, also hier zum. ist nach 19 Uhr nix mehr los!

Pech???? -Nein Miele sorry aber wer um 19.55 noch eine umfangreiche Beratung haben möchte soll König sein -weil er Kunde ist -ne, wer um die Zeit noch die Vor-und Nachteile von verschiedenen Produkten hören möchte ist nicht Kunde König sondern dreist (in meinen Augen -sorry wenn ich mit dieser Meinung alleine stehe!).


Zitat (janice @ 06.04.2006 - 11:41:31)
Pech???? -Nein Miele sorry aber wer um 19.55 noch eine umfangreiche Beratung haben möchte soll König sein -weil er Kunde ist -ne, wer um die Zeit noch die Vor-und Nachteile von verschiedenen Produkten hören möchte ist nicht Kunde König sondern dreist (in meinen Augen -sorry wenn ich mit dieser Meinung alleine stehe!).

da stehst du sicherlich nicht alleine da. es werden auf alle Fälle mal die ganzen Verkäufer/innen hinter diser Aussage stehen

Zitat (Tulpe @ 06.04.2006 - 11:48:53)
Zitat (janice @ 06.04.2006 - 11:41:31)
Pech???? -Nein Miele sorry aber wer um 19.55 noch eine umfangreiche Beratung haben möchte soll König sein -weil er Kunde ist -ne, wer um die Zeit noch die Vor-und Nachteile von verschiedenen Produkten hören möchte ist nicht Kunde König sondern dreist (in meinen Augen -sorry wenn ich mit dieser Meinung alleine stehe!).

da stehst du sicherlich nicht alleine da. es werden auf alle Fälle mal die ganzen Verkäufer/innen hinter diser Aussage stehen

Das ist richtig....und mit Verlaub, den meisten merkt man das auch an. Ich hab nichts dagegen, dass sich Verkäufer ihren Feierabend herbei wünschen, aber anmerken sollten sie sich das nicht lassen, das ist unprofessionell. Und wenn jemand um 5 vor Feierabend noch eine Beratung wünscht, dann hat er die auch zu kriegen, zumindest solange noch nicht Feierabend ist!!

Ich hab früher als Arzthelferin gearbeitet und da kamen die Patienten (komischerweise immer die gleichen) auch hemmungslos in der Mittagspause und abends nachdem die Tür schon zu war - sie haben draussen unsere Autos gesehen (im Dorf kennt jeder jeden) oder Licht unter der Tür gesehen, wussten, dass wir da sind und begehrten Einlass. DAS ist dreist, nicht, wenn jemand noch völlig legal innerhalb der Öffnungszeiten einkauft, egal wie kurz vor knapp es ist.

Schnegge,
die auch gerne abends einkauft - bei uns sind die Läden zwischen 19 und 20 Uhr auch schon recht leer.

Ich habe die Vermutung, das diejenigen, die um 5.Min vor Schluß für ein Beratungsgespräch kommen, solche sind, die Punkt Feierabend den Bleistift, Hammer, oder halt Ihr Arbeitsgerät fallen lassen. und dann über dei Sevicewüste Deutschland reden :angry:


Natürlich sollte ein Kunde auch kurz vor Ladenschluss noch gut beraten werden! Aber es gibt halt solche Kunden die wirklich immer auf den letzten Drücker kommen und dann noch große Verkaufsgespräche wünschen .


Wieso! Ich wollte doch nur zum Ausdruck bringen, dass Kassierer/innen sich zwar darüber ärgern können, aber den Kunden das nicht zu spüren geben sollten, da der Kunde ganz krass gesagt, der Brötchengeber von denen ist! Natürlich ist es für Kassierer/innen nicht schön, wenn noch jemand vor Ladenschluss einkauft, aber Sie können die Kunden ja deshalb nicht unhöflich anmotzen, ich glaube, dies wird kein Fillialleiter komentarlos hinnehmen, genau wie kein Fillialleiter Kunden vor die Tür setzen würde!


Zitat (janice @ 06.04.2006 - 12:38:41)
Natürlich sollte ein Kunde auch kurz vor Ladenschluss noch gut beraten werden! Aber es gibt halt solche Kunden die wirklich immer auf den letzten Drücker kommen und dann noch große Verkaufsgespräche wünschen .

Natürlich! Aber es ist ja ihr Recht! Außerdem manche haben evtl. vorher wirklich keine Zeit!

Ja,Miele das stimmt - unhöfliches Verhalten ist voll daneben - egal wann ein Kunde kommt ! -aber dementsrechend höflich (also auch mal an den Feierabend der Verkäufer denken) sollte sich auch der Kunde verhalten!


@ Miele -na ,klar haben viele erst Abends Zeit zum einkaufen gehen-ist doch auch o.k nur fange ich nicht kurz vor 20.00 Uhr noch groß als Kunde an zu fragen wo den die Vorteile von dieser oder jener Kamera sind .


Aaaaaalso, ich hoffe, ich ziehe mir jetzt keinen Zorn zu, aber ich finde, auch kurz vor acht sollte ein Beratungsgespräch drin sein..ABER man hat doch auch als Verkäufer so seine Tricks und weiß, wie man den Kunden auch mal auf die Schnelle gut beraten kann oder *zwinker*

Aber auf der anderen Seite, klar nervt das, wenn Kunden kurz vor Schluß kommen und dann quasi beim Reinkommen schrein: ICH BIN KUNDE ALSO KÖNIG!

Ich kenn das aus meiner Ausbildung als Zahnarzthelferin...Ist echt ganz toll, wenn da jemand ohne Termin kommt aber auf ne Behandlung pocht, weil er ja Schmerzen hat, tja, spätestens dann hat de Patient gewonnen, denn man kann ihm ja nicht nachweisen, daß er keine Schmerzen hat...

Also wurde öfter mal in den Feierabend behandelt...Es ist nunmal leider so, daß man im Dienstleistungssektor nicht immer pünktlich Feierabend macht...


Nein ,natürlich kann und soll niemand darauf pochen das gleich Feierabend ist- aber ich finde es gibt doch einen Unterschied ob jemand unerträgliche Zahnschmerzen hat (die er /sie nun mal nicht auf Morgen verschieben kann!) oder den Kauf von irgendeinen Elektrogerät etc.


Zitat (janice @ 06.04.2006 - 13:04:21)
Nein ,natürlich kann und soll niemand darauf pochen das gleich Feierabend ist- aber ich finde es gibt doch einen Unterschied ob jemand unerträgliche Zahnschmerzen hat (die er /sie nun mal nicht auf Morgen verschieben kann!) oder den Kauf von irgendeinen Elektrogerät etc.

ja klar, nur wir hatten eben noch zusätzlich das Problem, daß die Patienten auch oft behaupten, sie hätten Zahnschmerzen....die kriegen schnell mit, daß das ein "Druckmittel" ist...

Wollt ja auch nur sagen, ich kann durchaus auch die Leute im Einzelhandel verstehen, es nervt einfach kurz vor Feierabend, ganz klar....aber da müssen se halt durch...ist leider so...



P.S. ich bin zum Beispiel für die Aufhebung des Ladenschlußgesetzes

Aber: nicht auf Kosten der Angestellten ganz klar, dadurch darf keine Mehrarbeit enstehen, sondern neue Arbeitsplätze...
jaja, ich weiß, die meisten im Einzelhandel können sich das nicht leisten...leider

Ja,Melly ich bin deiner Meinung wegen dem Ladenschlußgesetz !


Zitat (janice @ 06.04.2006 - 12:50:33)
@ Miele -na ,klar haben viele erst Abends Zeit zum einkaufen gehen-ist doch auch o.k nur fange ich nicht kurz vor 20.00 Uhr noch groß als Kunde an zu fragen wo den die Vorteile von dieser oder jener Kamera sind .

Ich rede ja überwiegend von Lebensmittelläden. Aber auch beim Kauf einer Kamera (die ja schon was teuerer ist), sollte man sich schon überlegen, dass wenn der Kunde nicht mit der Beratung zufrieden ist, woanders hingeht, solche Geschäfte gibt es zuhauf!

Ich wohne was die Ladenöffungszeiten betrifft in einer Gegend, in der die Geschäfte im Dorf und in der Stadt von 12.30 Uhr bis 15 Uhr geschlossen haben und ab 18.30 Uhr auch.Montags im Dorf ist ab 12.30 Uhr alles dicht und Samstags ab 14 Uhr.
Mittwochs ab 12.30 Uhr sind die Apotheken dicht.
Dienstags und Freitags findet hier von 8 bis 12.30 Uhr in der Stadt Wochenmarkt statt, für die einheimische Bevölkerung Pflichtprogramm.
Sicher gibt es hier außerhalb der Stadt auch schon Discounter die von 8 bis 20 Uhr geöffnet haben und die besucht man in aller Ruhe am besten, wenn sich die Einheimischen auf dem Markt tummeln, oder in der "Mittagsruhe"von 12.30 bis 15 Uhr, da trifft man garnatiert die wenigsten Einkäufer, außer ein paar zugezoge Städler.
Genauso am Samstag Nachmittag, da pilgern die Ureinwohner zur Kirche, während die "unchristlichen" lieber Fußball gucken und/oder dann noch schnell etwas einkaufen fahren.Samstag ab 14 Uhr sind die Gänge im Discounter leer.


ich wohne auch noch in einer gegend wo mittwoch nachmittag fast alles zu hat =)

aber melly, warum sollte in patient so tuen, als ob er schmerzen hat?!
das verstehe ich nicht, hätte er keine, würde er doch nicht zum zahnarzt kommen?!
oder zum zeitvertreib?
ich verstehe das nicht.

also das mit dem ladenschluss gesetzt naja ich weis nicht. ist vielleicht ganz bequem.
aber oft bis 22 uhr oder so noch an der kasse zu sitzen ist schon krass oder?
wenn wir um 20 uhr zu machen, sind wir frühestens um 20:30, oder auch erst um 21:30 zu hause.

also ich finde, man kann ruhig bis 20 uhr einkaufen gehen.
bis dahin ist ja auch geöffnet.
finde es blöd wenn manche dann schon das ganze obst wegräumen oder so etwas,
und man dann nichts mehr kaufen kann ab halb acht.
aber nach 20 uhr, wenn man die kunden bittet zur kasse zu gehen, und sie machen das einfach nicht, finde ich es nicht so schön, aber was solls.

man vergisst oft, dass wir die arbeit WEGEN der kunden haben...
und deshalb bin ich auch fast immer freundlich!


Zitat (pepsi @ 06.04.2006 - 13:56:21)
aber melly, warum sollte in patient so tuen, als ob er schmerzen hat?!
das verstehe ich nicht, hätte er keine, würde er doch nicht zum zahnarzt kommen?!
oder zum zeitvertreib?
ich verstehe das nicht.


Och du, Patienten sind da manchmal ne besondere Spezies...einige sind da schon richtig dreist...

Da fällt kurz vor Feierabend die Füllung raus, ach egal, bin ja gerade in der Nähe des Zahnarztes also schnell noch ins Wartezimmer geflitzt...

Damit ich erst gar keinen Termin aufgedrängt kriege, sage ich einfach, ich hätte gaaaaanz dolle Schmerzen...

Aber keine Angst, wir haben sie natürlich behandelt und zwar genausso sorgsam und freundlich wie sonst auch....das ist Ehrensache...

Klar, man kann niemanden unterstellen, daß er Schmerzen nur vortäuscht, aber mal im Ernt und unter uns, man kriegt das mit der Zeit schon mit, ob der Patient wirklich Schmerzen hat oder nur vortäuscht...man kennt da seine Pappenheimer schon.. :pfeifen:

Ist ja auch wirklich selten vorgekommen, bloß nicht jetz den Eindruck kriegen, daß passiert ständig, neenee

Aber einige Patienten und sicher auch einige Kunden nehmen sich wirklich Dreistigkeiten raus...

Aber da muß man durch, man verarbeitet diese Dreistigkeiten dann am schnellsten in einer kurzen nuja, Aufregattacke unter Kollegen... :pfeifen:

Zitat
finde es blöd wenn manche dann schon das ganze obst wegräumen oder so etwas,
und man dann nichts mehr kaufen kann ab halb acht.
aber nach 20 uhr, wenn man die kunden bittet zur kasse zu gehen, und sie machen das einfach nicht, finde ich es nicht so schön, aber was solls.

man vergisst oft, dass wir die arbeit WEGEN der kunden haben...
und deshalb bin ich auch fast immer freundlich!


Ganz genau, wenn mir jemand sagen würde, ich soll zusehen, dass ich zur Kasse komme, würde ich den ganzen bepackten Wagen stehen lassen, damit jene Person auch noch nach Feierarbend dran denkt, was man besser nicht soll!

mh awas.
man kann meiner meinung ruhig sagen, dass es 8 ist, und die kunden zur kasse gehen sollen,
manchen ist es nämlich gar nicht klar, dass es doch schon so spät ist.

@melly:
mh ja schmerzen vorzutäuschen, damit man auf keinen termin warten muss, find ich doof.
aber letzens war ich beim normalen arzt, da war ich auch akut,
ich weis selber, dass es scheiße ist, aber manchmal kann m an da nix machen,
ich musste dann sogar ins krankenhaus.
schlimmer finde ich es dann, wenn man die jugendlichen sieht, die nur nen attest abstauben wollen, aber gar nichts haben, dafür aber den notfalltermin verbrauchen quasi.


also, zu den ladenöffnungszeiten kann ich nur sagen, dass die meisten der "späten" kunden rentner oder arbeitslose sind :angry: wie gesagt, nicht alle aber viele davon.

ich habe natürlich verständnis dafür, dass, wenn einer lange arbeitet, dann auch noch einkaufen möchte. aber ich z.b. bin allein erziehende mutter, habe meinen job, meinen haushalt ect, und gehe gehe so gut wie nie nach 18 uhr einkaufen. ausserdem finde ich persönlich die zeiten bis 20 uhr zum :kotz: weil ich dann eine ganze woche lang meine tochter nicht sehe....


Also,ich frage mich die ganze Zeit was der Beruf der Arzthelferin mit dem Beruf eines Verkäufers zu tun hat (hab es ja schon erwähnt) .


Zitat (janice @ 06.04.2006 - 14:46:49)
Also,ich frage mich die ganze Zeit was der Beruf der Arzthelferin mit dem Beruf eines Verkäufers zu tun hat (hab es ja schon erwähnt) .

Mh, hab dann wohl mal wieder nen Thread verhunzt...*sorry* :blumen:

Wollt ja eigentlich nur so mal kurz reinschmeißen, daß dieses Problem auch noch woanders auftritt, so von wegen kurz vor Schluß....So mal als..."ja kann dat nachempfinden, aber da muß man durch*

Bin ja schon wieder weg... :mussweg:






Aber es sind beides Dienstleistungsberufe...Dienst am Kunden, Dienst am Patient...



Ja bin ja schon weg... :mussweg:

Mellly,ich kann dich aber gut verstehen!!!-Patienten die mal so "behaupten" das sie gerade jetzt noch behandelt werden müssen..


Zitat (janice @ 06.04.2006 - 14:50:25)
Mellly,ich kann dich aber gut verstehen!!!-Patienten die mal so "behaupten" das sie gerade jetzt noch behandelt werden müssen..

Danke....

Hehe, jetzt hast du aber damit (wieder) angefangen.... :pfeifen:

:blumen:

:blumen: Hey,Mellly ist doch nur ne, Diskussion gewesen - ich fands spannend!










Melly -ich hoffe du bist mir jetzt nicht böse????

Bearbeitet von janice am 06.04.2006 14:55:54


Zitat (janice @ 06.04.2006 - 14:54:15)
:blumen: Hey,Mellly ist doch nur ne, Diskussion gewesen - ich fands spannend!

War doch auch mit dickem *Zwinker* versehen....also so ätschibätsch jetzt warst du es aber....

:pfeifen: :ph34r: :pfeifen: :ph34r: Ich-nö! :) -na da bin ich ja froh das du nicht sauer bist !


Ich gehe immer Morgens einkaufen 8-9 uhr

Wenn mir noch was fehlt abends dein gehe ich zu meinen freund (grosshandel für imbiss )

Mfg Franky ;)


Eifel -ich krieg Hunger!!!!!! :sabber:


Zitat (janice @ 06.04.2006 - 14:57:50)
:pfeifen: :ph34r: :pfeifen: :ph34r: Ich-nö! :) -na da bin ich ja froh das du nicht sauer bist !

wat? wer? Wo? *umdreh* *kuck*

Nö, seh nicht mal nen Ansatz worüber,weswegen, wofür...Könnt ja fast sauer werden, weil du denkst, ich wäre sauer... :pfeifen:

Neenee, habsch dann wohl nen Grinsesmilie vergessen...

Zitat (janice @ 06.04.2006 - 14:59:15)
Eifel -ich krieg Hunger!!!!!! :sabber:

Dann esse doch was :lol: oder soll ich dir Tk schnitzel vorbei bringen!!

Ein Karton 30 stück a 200 gr mach dann 44 euro ohne "Märchensteuer"

Mfg Firma Cansu ;)

Na,Mellly ,da bin ich ja beruhigt !! -ich dachte nur das du sauer bist weil wir nicht ganz so einer Meinung waren.


:blumen: Grins Hallo Miele ! - los mecker !!! ??


Zitat
Ja,Melly ich bin deiner Meinung wegen dem Ladenschlußgesetz ![/CODE]


Zitat
Mellly,ich kann dich aber gut verstehen!!!-Patienten die mal so "behaupten" das sie gerade jetzt noch behandelt werden müssen..





Joa, haben uns ja fast ins Prügeln gekriegt... rofl

Naja, also ich verprügel nicht gleich jeden, der mal in eins, zwei Punkten nicht mit mir übereinstimmt...Da würde ich ja ausm Kloppen gar nicht mehr rauskommen... :pfeifen:

rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl

Bearbeitet von Mellly am 06.04.2006 15:28:29

dank verlängerter ladenöffnungszeiten habe ich meinen einkauf auf samstag gegen 16.00 verlegt, kann ich schön bummeln und komm nicht so gestresst wíeder heim, ist auch schön leer

das problem an der sache , die regale sind auch leer

kaufland samstag 16.00: kein hackfleisch, obwohl abgepackt und ewig haltbar, kein ordentliches obst mehr, abgepacktes brot alle etc.

und dann fragt die verkäuferin an der kasse: waren sie zufrieden???

ja, wie früher, im osten waren ooch immer die regale leer

:lol:


Schlechte Einkaufszeiten sind ganz früh, bei Ladenöffnung, weil die Ware oft noch nicht eingeräumt ist oder noch nicht angeliefert wurde.
Oder auch ganz spät, die berühmten 5 Minuten vor Feierabend.
Ich hab vollstes Verständnis für die Menschen, die Vollzeit arbeiten und kurz vor 6 (Beispiel) noch schnell was einkaufen müssen. Diese Kunden sind in den meisten Fällen sehr lieb und verständnisvoll, und für diese schießt man sich auch nicht wegen 5 Minuten ins Knie.
Aber es gibt auch genug Menschen, die eigentlich den ganzen Tag zur Verfügung haben. Und wenn die dann eine Viertelstunde vor Ladenschluss kommen und sich dann ausfühlich beraten und bedienen lassen, obwohl sie genau wissen, dass wir um 18 Uhr schließen, ist das einfach nicht schön. (entschärfte Formulierung :wallbash: )
Denn wir Verkäufer/innen werden nur bis 18.30 Uhr bezahlt. Die halbe Stunde brauchen wir zum Ausräumen und Putzen.
Das gleiche gilt übrigens für die Mittagspause. Wir haben eine Pause von 12.30 Uhr bis 14.30 Uhr. Kommt ein Kunde um kurz vor halb 1, und bleibt bis kurz vor 1, geht das von der Pause runter. Und in der Pause holen wir die Kinder von der Schule ab,kochen wir für die Familie, putzen durch, hören uns Schulprobleme an, machen Friseurtermine, knuddeln die Haustiere und wühlen uns durch den Straßenverkehr.

Wir sind immer zu zweit im Laden und ich hab in der Mittagspause meine Kollegin mit einer Kundin allein lassen müssen, weil meine jüngste Tochter vor der Schule auf mich gewartet hat. Was hätt ich denn gemacht, wenn ich die Kundin bedient hätte, hätt ich sagen können, tut mir leid, sie müssen jetzt gehen, ich muss zur Schule????

Wir orientieren uns nach den Ladenöffnungszeiten und richten unser Leben danach aus, es wäre schön, wenn die Kunden das auch täten.

Bearbeitet von Karen am 06.04.2006 20:59:39