Weiße Rückstände an Nähten bei Daunenmantel


Hallo zusammen :)
Ich habe einen beigen Daunenmantel auf dem Flohmarkt gekauft und diesen schwarz gefärbt. Im nassen Zustand sah das Ergebnis toll aus im trockenen leider nicht mehr. An den nähten waren lauter weißte Ränder. Also hab ich ihn nochmal gefärbt mit dem gleichen Ergebnis. Beide male habe ich ihn danach normal gewaschen. Ich habe die Befürchtung, dass ich ggf zu viel Waschmittel benutzt habe. Das es nach dem zweiten mal schlimmer geworden ist, habe ich bedenken ihn nochmal zu waschen. Ich habe überlegt, ob ich ihn ohne Waschmittel waschen soll?!
Oder ob es Hautfett ist, was durch das viele waschen nach und nach raus kommt?!
Ich bin ratlos....
Bitte helft mir :)

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Herzlich Willkommen hier :blumen:

Hast du mal versucht diese weissen Ränder vorsichtig abzubürsten?
Einen Daunenmantel würde ich nicht unbedingt mehrmals waschen, nur, wenn es unumgänglich ist.
Wenn er dir viel wert ist oder besonders gut gefällt, würde ich in einer Reinigung fragen.

War diese Antwort hilfreich?

Schwarz auf Beige ist natürlich ein großer Schritt. Ich habe etwas so Helles mit schwarzer Farbe noch nie Tiefschwarz bekommen, auch im zweiten Färbedurchgang nicht. Sie haben immer einen leichten Blaustich, bzw sehen blass aus. Ich weiß nicht, ob man solche Sachen überhaupt gut färben kann, wegen der Steppfüllung.
Wenn der Rest aber okay aussieht, scheint es geklappt zu haben und das Problem liegt anderswo.

Könnte es sein, dass an den Nähten noch Reste von einem Imprägniermittel vorhanden sind, das sich anderswo längst abgerieben oder abgewaschen hat? Ggf nimmt es da die Farbe nicht an.

Eventuell hat es mit der Färbeaktion aber überhaupt nichts zu tun und war schon vorher so. Du weiß ja nicht, was der Vorbesitzer damit gemacht hat, was der Mantel mal abbekommen hat und auf dem beigen Untergrund hast du es ggf einfach nicht gesehen.

Ansonsten, zuviel Waschmittel könnte auch sein, gerade bei so einem bauschigen Teil. Ggf wirklich nochmal ohne was waschen oder zumindest "Extra spülen" anwählen, wenn möglich.

War diese Antwort hilfreich?

Danke :)

Es geht etwas ab, wenn man mit dem Finger reibt.
An Reinigung habe ich auch schon gedacht.
Danke :)

War diese Antwort hilfreich?

Mut der Imprägnierung könnte sein.
Werde es mit einem kurzen Spühlgang nochmal probieren. Hoffe es klappt 🙈
Danke

War diese Antwort hilfreich?

Die Nähte sind schwarz, aber die Ränder an den Nähten nicht?
Meist ist das Garn der Nähte aus Synthetik und färbt nicht ein. Ich kenne es von BH, die ich früher mal gefärbt habe: Wunderschönes weinrot, aber die Nähte blieben weiß............

War diese Antwort hilfreich?

Die nähte sind schwarz. Ich habe sie nochmal ohne Waschmittel gewaschen und jetzt ist es besser, also war es wahrscheinlich einfach das Waschmittel

War diese Antwort hilfreich?