T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!

Lästige Werbeanrufer: Wie am besten abwimmeln?

Neues Thema

Ich hab da keine Probleme! :D Hab mich vor 2 Jahren in die Robinson-Liste eintragen lassen, und seit dem ist bei mir Ruhe im Karton! :lol:


Die beste Variante ist AUFLEGEN und Zeit sparen ,denn Zeit ist G!eld .


Zitat (wollmaus @ 04.08.2009 19:39:00)
Ich hab da keine Probleme! :D Hab mich vor 2 Jahren in die Robinson-Liste eintragen lassen, und seit dem ist bei mir Ruhe im Karton! :lol:

Wie kann man das denn machen ,und wo?
:verwirrt:

Zitat (Inselmama @ 10.09.2009 21:22:31)
Wie kann man das denn machen ,und wo?
:verwirrt:

https://www.robinsonliste.de/

;) google hilft

Zitat (Inselmama @ 10.09.2009 21:22:31)
Wie kann man das denn machen ,und wo?
:verwirrt:

einfach googeln :blumen:

cutie :peace:

ich habe seit einigen tagen einen, perversen am telefon.

ich sach immer zu ihm,
"ach mehr kannste nicht? schade"
und leg auf. rofl rofl rofl

mal sehen wie offt er es noch versucht. rofl rofl rofl


Da die Belästigung durch autom. Anrufe zunimmt, hat die Netzagentur jetzt gehandelt.
Bericht


Meine Kolegin sagt immer: "Tut mir leid, ich bin Harz4 Empfängerin, da habe ich kin Geld für übrig."
Funktioniert!


Zitat (Sparfuchs @ 22.09.2009 08:45:14)
Da die Belästigung durch autom. Anrufe zunimmt, hat die Netzagentur jetzt gehandelt.
Bericht

Scheint leider noch nicht so ganz flächendeckend zu funktionieren.

Wir haben seit Wochen (!) in unregelmäßigen Abständen Anrufe von ein- und derselben Nummer. Entweder klingelte es nur wenige Male und hörte dann auf, oder (wenn ich es rechtzeitig ans Telefon schaffte) hatte ich dann nur "tüt-tüt-tüt" in der Leitung.
Ein Rückruf bei der Nummer ergab ebenfalls nur "tüt-tüt-tüt", und googeln brachte auch nix.

Sowas ist so derartig nervig, wenn man ein kleines Kind zu versorgen hat und dann immer wieder vom Telefon gestört wird wegen nix und wieder nix.

Heute morgen dann wieder ein Anruf von dieser Nummer, Tochterkind sitzt sowieso gerade weinend (da zahnend) am Frühstückstisch, ich ans Telefon... und hatte tatsächlich jemand in der Leitung.
"Energieservice Deutschland AG" oder so ähnlich.
Junge, hab ich die Frau mal kurz rundgemacht, von wegen, was diese ständigen Phantomanrufe sollen - sie meinte dann nur, "das war wohl unser System". Ich hab sie echt angebrüllt, dass sie ihr System dann mal besser in den Griff bekommen sollen, und dass ich hier ein kleines Kind habe, und ob sie wüsste, wie das nervt, und dass ich keinerlei Anrufe von ihrem Unternehmen mehr wünsche, und dass sie ja wohl ganz genau WEISS, dass das sowieso verboten ist, und wenn sie oder ihr System es wagen, auch nur noch ein einziges Mal bei uns anzurufen, dann zeige ich sie an.
Sie meinte nur "Ohje ohje" (hörte wohl das brüllende Kind im Hintergund)... und dann legte sie einfach auf.

Hinterher war mir meine Reaktion ja selbst peinlich, aber in dem Moment tat es irgendwie gut. ;)

Genau richtig gemacht.
In Zukunft würde ich aber, wenn Du gerade mit dem kleinen Kind zugange bist, im Falle des Klingelns Telefon Telefon sein lassen. Wer was will, ruft noch mal an.

Bearbeitet von Ela1971 am 22.09.2009 17:54:25


Zitat (Ela1971 @ 22.09.2009 17:54:02)
Genau richtig gemacht.
In Zukunft würde ich aber, wenn Du gerade mit dem kleinen Kind zugange bist, im Falle des Klingelns Telefon Telefon sein lassen. Wer was will, ruft noch mal an.

Das Problem ist, dass ich momentan noch Einiges zur organisieren habe und auf mehrere Rückrufe warte (z.T. von Behörden oder Handwerkern, die sehr schwer zu erreichen sind). :angry: Deshalb bringt es nichts, überhaupt nicht ans Telefon zu gehen. Ansonsten würde ich es ja auch ignorieren.

Zitat (madreselva @ 22.09.2009 17:39:24)
Hinterher war mir meine Reaktion ja selbst peinlich, aber in dem Moment tat es irgendwie gut. ;)

Von wegen peinlich.

Du solltest einen Oscar kriegen :applaus:

Madre - gut gemacht :lol: manchmal muss man die Sau rauslassen! Das hilft... ^_^

Und du hast ja schließlich nur die Wahrheit gesagt :pfeifen:
Dann drück ich mal die Daumen, dass die Handwerker ganz zügig zurückrufen! Sonst kannste die ja auch gleich rundmachen :hihi:

Gruß
Ribbit


Zitat (madreselva @ 22.09.2009 17:39:24)
Wir haben seit Wochen (!) in unregelmäßigen Abständen Anrufe von ein- und derselben Nummer. Entweder klingelte es nur wenige Male und hörte dann auf, oder (wenn ich es rechtzeitig ans Telefon schaffte) hatte ich dann nur "tüt-tüt-tüt" in der Leitung.
Ein Rückruf bei der Nummer ergab ebenfalls nur "tüt-tüt-tüt", und googeln brachte auch nix.


Das könntest du auch der Netzagentur melden.

Zitat (Sparfuchs @ 22.09.2009 21:35:26)
Das könntest du auch der Netzagentur melden.

Hab ich mir auch schon überlegt, oder der Verbraucherzentrale.
Ich hab diese "Energieserv*ce Deutschl*nd AG" dann natürlich hinterher gegoogelt.

Scheinen sowieso nicht so ganz seriös zu sein.
Mal sehen. Bin eigentlich nicht so die "Anzeigerin" ;)

Zitat (madreselva @ 22.09.2009 22:07:33)
Bin eigentlich nicht so die "Anzeigerin" ;)

Ich auch nicht, nur darf man sich nicht zu sehr in seiner Privatsphäre stören lassen.
Hier siehst du Nummern die schon abgeschaltet wurden. Da muss man auch irgendwo solche Nummern melden können.

Ich hatte mal so eine Zeit, da waren die Werbeanrufe penetrant, so täglich 1-3 mal.
Also ich mal Zeit hatte, habe ich die so richtig geärgert.
Wie?
Ganz einfach: Total interessiert quatschen, immer wieder auf andere Theman ausweichen(So Heinz Becker mässig LOL)
Dann irgendwann ne Tüte Chips aufgerissen, Chips mampfen und nur noch unverständliches Zeug reden. Ist`n Riesenspass!! Und die Gegenseite ist nun wirklich geschädigt, weil sie ihre Zeit mit mir verplempern muss...

Oder: SIE HABEN GEWONNEN.
Ich: überweisen Sie es einfach auf mein Konto.
Werber: Ja aber Sie müssen noch...
Ich: Egal, überwesien Sie einfach.
Werber: Aber ich habe Ihre Konto..
Ich: EGAAAAL, überweisen!!... :)
Wenn man einfach auflegt, dann können die in einer Stunde 200 Leute anrufen, so nur noch 5


Tja, viel Spass


Was total Spass macht:
Anrufer: Koennte ich bitte Frau clingylimpet sprechen?
Ich: (schluchz) oh mein Gott, haben Sie es noch nicht gehoert?
Anrufer: wie bitte?
ich: (schluczend, stammelnd) Frau Clingyimpet hat sich gestern das Leben genommen. Die Umstaende sind aber nicht volstaendig geklaert, daher benoetigt die Kripo alle Kontakte...koennten sie mir bitte Ihren Namen und Ihre Kontaktnummr geben, damit sich die Kripo mit Ihnen in verbindung setzen kann..
Es ist wirklich wichtig, dass ALLE Verbindunge von Frau Clingylimpet genau untersucht werden, da sind eineige Unklarheiten, Sie verstehen, die muessen geklaert wrden.

Macht echt Spass, wenn die sich dann winden. OK, makaber, aber ich finds auch makaber, wenn diese Idioten mich aus dem Mittagsschlaf afschrecken oder mitten im spannenden Krimi anrufen.


Während der letzten Tage bekomme ich auch fast täglich Werbeanrufe. Die ersten habe ich ja noch gerne angenommen und mit einem "Nein - Danke - Interessiert mich im Moment nicht" abgeblockt.
Mittlerweile (heute waren es 5!!!) lege ich sofort und ohne Skrupel auf, wenn ich eine "Agentur" - höre ich ja im Hintergrund - feststelle.


Hallo Ihr,
ich hoffe Ihr könnt mir helfen. Wir haben vor ca. 5 Jahren mal einen guten französischen Rotwein bei einem Weinhändler, der an der Haustür verkaufte, gekauft. Nach ca. 1 Jahr haben wir noch mal eine Sendung gekauft, obwohl wir keine Weintrinker sind. Haben aber gedacht, wenn mal Besuch kommt, hast Du einen guten Wein im Hause. Schmeckte auch sehr gut. Ist uns aber doch zu teuer geworden. Nahm man den Versandpreis dazu, kamen wir auf einen Flaschenpreis von ca. 9 Euro.
Gelegentlich haben sie dann mal wieder angerufen, wir haben immer wieder gesagt, wir kaufen nichts mehr bei Ihnen. Nun rufen sie ständig wieder an. Ich gehe gar nicht mehr ans Telefon, sehe ja wenn sie anrufen. Habe auch schon den Hörer abgenommen, nichts gesagt, dann direkt wieder aufgelegt. Diese Anrufe sind oft 3 mal am Tag. Die haben die Nummer ja nicht unterdrückt. Was kann ich machen? Bei jedem Anruf schaue ich, ist es wieder der Weinvertreter? Das nervt!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


Wenn du nicht zugestimmt hast, dass sie dich zu Werbezwecken anrufen, dann ist das illegal.
Solltest du mal eine Einverständniserklärung abgegeben haben, kannst ud die jeder Zeit, auch am Telefon widerrufen.

Mein Vorschlag:

Melde dich damit bei der Verbraucherzentrale. Die "lieben" solche cold call Aktionen so sehr, dass sie die auch zur Anzeige bringen. Der Witz an der Sache: mittlerweile drohen den Unternehmen hohe Strafen, wenn sie Werbeanrufe ohne Einwilligung tätigen.

Wenn dein Weinhändler wieder anruft, sage, dass du ausdrücklich eine möglicherweise mal gegebene Einverständniserklärung für Anrufe, Werbeanrufe im speziellen widerrufst und nich tmehr angerufen werden möchtest und beabsichtigst, jeden weiteren Anruf der Verbraucherzentrale zu melden.

Das dürfte erstmal helfen :blumen:


Ganz einfach, sag ihn klipp und klar, dass der Wein zu teuer wäre
für euch. Wenn er trotzdem was aufschwatzen will sag einfach:Wir
haben kein Geld. Mal sehen, wie schnell der aufhört mit seinen
anrufen. :nene:


Einfach den Weinhändler am Telefon sagen das du keine Anrufe mehr wünschst. Ist es ein Deutscher Weinhändler darf er dich nun nicht mehr anrufen. Zusätzlich würde ich noch einen der vielen im Internet erhältlichen Musterbrief an den Händler schicken worin du verlangst das deine Daten gelöscht und nicht mehr für Werbezwecke genutzt werden sollen....(sowas in der Art für deinen Fall Umgetipp meine ich)


Zitat (risiko @ 03.11.2009 18:44:44)
Ganz einfach, sag ihn klipp und klar, dass der Wein zu teuer wäre
für euch. Wenn er trotzdem was aufschwatzen will sag einfach:Wir
haben kein Geld. Mal sehen, wie schnell der aufhört mit seinen
anrufen. :nene:

Haben wir alles schon gesagt, zu teuer, hilft alles nicht. Vielleicht hilft die Verbrauchercentrale. Wo finde ich die bei uns? Im Telefonbuch?

Seit August gibt es ja auch ein neues Gesetz eggen solche Narufe, man muss nicht mehr unbedingt die Verbraucherzentralen damit beschäftigen, sondern kann sich auch direkt an die Bundesnetzagentur wenden:

http://www.bundesnetzagentur.de/enid/3b0a7...werbung_xy.html



Zitat (Cambria @ 03.11.2009 18:52:38)
Verbraucherzentrale bundesweite Suche

Danke, damit kann ich was anfangen!!!! Danke an alle ! Irgendetwas wird hoffentlich helfen :P

Ich würde sagen, wenn die Anrufe nicht aufhören wirst Du einen Anwalt einschalten und wegen Belästigung anzeigen. Habe ich mal bei einem Lotto Fuzzy gemacht und es war Ruhe.

Ganz gemein wäre es sich eine Trillerpfeife bereit zu legen und dann ins Telefon zu pfeifen - gleich beim ersten Wort - der ruft nie wieder an


Zitat (alteschachtel @ 03.11.2009 19:21:55)
Ganz gemein wäre es sich eine Trillerpfeife bereit zu legen und dann ins Telefon zu pfeifen - gleich beim ersten Wort - der ruft nie wieder an

Das wäre nicht nur gemein den Callcenteragents gegenüber (die können nix dafür), sondern auch noch Körperverletzung und dadurch ziemlich strafbar.

Zitat (alteschachtel @ 03.11.2009 19:21:55)
Ganz gemein wäre es sich eine Trillerpfeife bereit zu legen und dann ins Telefon zu pfeifen - gleich beim ersten Wort - der ruft nie wieder an

machst du das und der Anrufer bekommt einen Hörsturz oder ähnliches ist dir die Anzeige sicher! Gibt es viele Beispiele das das dann unter mutwilliger Körperverletzung zählt

hallo,
fresst mich nicht gleich - ich habe den Rat auch nur gehört


Wir fressen dich nicht, wir geben dir nur einen besseren Rat ;)
:blumen:


Zitat (alteschachtel @ 03.11.2009 19:30:19)
hallo,
fresst mich nicht gleich - ich habe den Rat auch nur gehört

keine bange ich beiße nicht ;) sollte nur ein Hinweis sein :blumen:

Da gebe ich mal an alle `nen Tip: Um Weinvertreter an der Haustür und auf Messen einen großen Bogen machen. Ich habe mal auf einer Messe bestellt, nachdem ich vorher ordentlich einen verlötet hatte. :pfeifen: Der Wein war zwar klasse, aber die Folgen...(mal abgesehen vom dicken Kopp. :grinsen:)
Die Jungs sind echt penetrant und auch ich hatte das "Vergnügen", ständig von Anrufen bombardiert zu werden.

Die arbeiten ähnlich wie Drückerkolonnen und kriegen ordentlich Streß, wenn die nicht genug absetzen. Dementprechend aufdringlich sind die dann auch.


Heute kam wieder mal ein Anruf von der Telekom oder T-com oder welche Zweigstelle auch immer.
Ich habe ihn gleich gefragt, ob er mir was verkaufen will.

Nein nein, meint er, er will uns deren neues Paket zur Internetsicherheit (oder was auch immer) völlig KOSTENLOS für 30 Tage zum TESTEN überlassen.

Ich: Also wollen Sie mir doch was verkaufen. Kein Interesse. Und unterlassen Sie bitte in Zukunft diese Werbeanrufe.

Er: Ja, gut, dann nehme ich Sie aus der Liste raus. Aber, nichts für ungut, Frau Madreselva, das kann man auch ruhig etwas freundlicher sagen.

:blink:

Ich: Wie bitte? Sie rufen mich hier ungebeten an, ich frage Sie ob Sie mir etwas verkaufen wollen. Das verneinen Sie, und einen Satz später wollen Sie mir etwas verkaufen. Und dann erteilen Sie mir noch eine Lektion darüber, dass ich ruhig etwas freundlicher sein könnte. Geht's eigentlich noch?

Er: Aber ich will Ihnen doch gar nichts verkaufen, Sie hören mir ja nicht mal bis zum Ende zu.

Ich: Weil ich das Ende schon kenne. Ich darf 30 Tage lang kostenlos testen und danach soll ich dann kaufen. Kein Interesse.
Abgesehen davon ist das ja nicht das erste Mal, dass Ihr Unternehmen hier ungebeten anruft und uns etwas verkaufen will. Wir. Haben. Kein. Interesse. Haben Sie das jetzt kapiert? Und unterlassen Sie in Zukunft solche Anrufe.

Er: Aber Sie bzw. Ihr Mann haben unterschrieben, dass Sie mit einer "individuellen Beratung" einverstanden sind.

Ich: Ach, hat mein Mann das? Wenn Sie unter "individueller Beratung" Werbeanrufe verstehen, dann ist das ja der lächerlichste Euphemismus, den ich in letzter Zeit gehört habe. Dann widerrrufe ich hiermit die Unterschrift meines Mannes. Verstanden? Einen schönen Tag wünsche ich Ihnen noch und viel Erfolg beim Verkaufen.

Hab dann aufgelegt.

Irgendwie werden die immer unverschämter, habe ich das Gefühl.


Ich habe das im Moment auch. Ich glaube, Axel- Springer-Verlag (darf ich das so schreiben??) oder so....

Ich habe nämlich eine Reise im Werte von 3.000 Euro gewonnen.....
Wenn ich eine Zeitschrift bestelle. :labern:
Da habe ich aufgelegt.

DAS war letzte oder vorletzte Woche. Seitdem bekomme ich täglich mindestens drei Anrufe. Wenn ich die Nummer sehe, gehe ich schon gar nicht mehr ran...



LG Letti


Zitat (madreselva @ 03.11.2009 22:21:58)

Er: Aber Sie bzw. Ihr Mann haben unterschrieben, dass Sie mit einer "individuellen Beratung" einverstanden sind.

Ich: Ach, hat mein Mann das? Wenn Sie unter "individueller Beratung" Werbeanrufe verstehen, dann ist das ja der lächerlichste Euphemismus, den ich in letzter Zeit gehört habe. Dann widerrrufe ich hiermit die Unterschrift meines Mannes. Verstanden? Einen schönen Tag wünsche ich Ihnen noch und viel Erfolg beim Verkaufen.

Hab dann aufgelegt.

Irgendwie werden die immer unverschämter, habe ich das Gefühl.

In der Tat, wenn Telekom dein Internetanbieter ist, kannst du in deinem Benutzerkonto einstellen wie man dich kontaktieren darf. Du kannst dort Häckchen setzen oder rausnehmen. Der weg dorthin führt über Kundencenter, unter Ihre persönlichen Kundendaten steht dann Informationsservice der deutschen Telekom und Tmobil und dann kannst du die Einstellungen machen.

Zitat (mwh @ 03.11.2009 22:59:05)
In der Tat, wenn Telekom dein Internetanbieter ist, kannst du in deinem Benutzerkonto einstellen wie man dich kontaktieren darf. Du kannst dort Häckchen setzen oder rausnehmen. Der weg dorthin führt über Kundencenter, unter Ihre persönlichen Kundendaten steht dann Informationsservice der deutschen Telekom und Tmobil und dann kannst du die Einstellungen machen.

Dann soll mein Mann sich da mal durchklicken und die Häkchen wieder entfernen.
Ich hab nix unterschrieben und auch nix angeklickt.

Neulich hat uns auch jemand angerufen, irgendein italienischer Feinkostservice, der uns 6kg Nudeln für 80 Euro verkaufen wollte.
Mein Mann hatte den ca. 15 Minuten in der Leitung, obwohl er (mein Mann) ihm ständig gesagt hat, dass er die tolle Biopasta nicht kaufen will. Er hat dann irgendwann den Lautsprecher angestellt, damit ich mithören kann. Ich hab nebenher Töchterchen gefüttert.
Ich hatte irgendwann echt Lachtränen in den Augen, weil das Telefonat derart absurd war...

Mein Mann ist nicht so der "Aufleger" und wird auch nicht so schnell unhöflich wie ich. Er fragte nur immer wieder: "Hören Sie, wie oft muss ich Ihnen eigentlich noch sagen, dass ich nichts von Ihnen kaufen will?" Der Typ am anderen Ende der Leitung laberte nur immer weiter...

Irgendwie erinnert mich das gerade an diese netten Damen und Herren, die auch gerne vor der Tür stehen und entweder Strom oder Telefon, bzw. Internet verkaufen wollen.....

Bei uns kommen die immer und grundsätzlich in der Mittagszeit...

:labern: :labern:


LG Letti



P.S.: Sorry, wenn off topic....


Ich leg entweder auf oder ich erzaehl denen, dass Herr Soundo (den sie am telefon verlangen) ermordet wurde, und bitte sie, ihren Namen zu buchstbieren und mir ihre telefonnummer zu geben, damit die Kripo sichbei ihnen meldenkann, denndie Kripo wolle alle Kontkte ueberpruefen.
Oder man sagt, "ich brauch keine italienischen Nudeln, haben sie itlienische Kinderpronos?"
Dann lassen sie einen in Frieden.


Seit einiger Zeit werde ich auch immer wieder mit solchen Werbeanrufen belästigt. Anfangs bin ich ja auf sie eingegangen und habe ein ehrliches Gespräch geführt. Mittlerweile - seit mehreren aufdringlichen und nervenden Anrufen habe ich mir Folgendes angewönhnt: Ich höre, wer dran ist - und wenn es eine Firma ist, sage ich sofort freundlich, dass ich nicht interessiert bin und wünsche noch einen schönen Tag. Sind die an der anderen Leitung allerdings störrisch und halten sich dran (was viel zu oft passiert), werde ich kurzangebunden und lege dann schnell, bzw. sofort auf.
Danach habe ich Ruhe!


Ich gehe grundsätzlich so damit um, egal ob Anruf oder Tür:

Auf die Frage: Spreche ich mit ? antworte ich: "Was möchten Sie", also keine Bestätigung, ob ich die Person bin. Falls eine Antwort kommt: sofort"Danke, ich habe kein Interesse." Und Auflegen oder Tür zu.

Inzwischen kommt höchsten einmal im Jahr noch jemand an die Tür und Anrufe, mh, alle paar Monate.

Ich nehme an, es werden Vermerke gemacht, wer sich auf ein Gespräch einlässt oder totale Ablehnung signalisiert.

Meine Methode grenzt zwar schon an Unhöflichkeit, aber, ich habe nicht um Angebote gebeten und außerdem sollen sie lieber ihre Zeit in Leute investieren, denen sie dann auch was verkaufen können. Da haben sie dann auch mehr davon und ich meine Ruhe!

Bearbeitet von sunlight am 04.11.2009 09:05:10


Hab mal die Weinverkäufer und die anderen lästigen Werbeanrufer zusammengelegt.


Wir werden kaum noch belästigt, seit wir in der Robinsonliste stehen.
Vor kurzem hatte ich auch einen Anruf, der Krankenkasse meiner Frau und wollten mich werben. Ist zwar auch nicht legal, aber ich habe freundlich gesagt das ich in meiner Kasse bleibe und gut ist. Damit war es erledigt. Sollten aufdringliche Werber ihr Rufnummer mit übertragen, kommen die auf die Schwarze Liste im Router und aus die Maus :D


Hallo Sparfuchs :blumen:

also ich bin schon sehr oft angerufen worden. Leider aber waren bis jetzt die Nummern immer unterdrückt. Ich sage dann Telefonmarketing ist verboten und lege sofort auf.

Ich muss sagen, bei mir ist es weniger geworden. :D


@madreselva

:D - diesen Italienischen Feinkostfuzzi hatte ich auch mal an der Strippe. Allerdings war's bei mir eine Frau, die auf mich eingelabert hat. Ohne Punkt und Komma! Und die war irgendwie so nett, dass ich da nicht gleich auflegen konnte.
Aber als die mir dann minutenlang - ohne Luft zu holen - ganz eifrig ihre sämtlichen Produkte runtergebetet hat und mein Mann mich die ganze Zeit völlig verständnislos angeschaut hat, hab ich dann einen Lachanfall bekommen und aufgelegt.

Mein Mann ist bei solchen Anrufen immer ziemlich direkt.
Vor kurzem hat unsere Krankenkasse angerufen. Da war dann erst ich am Telefon, weil mein Mann kurz unterwegs war. Aber der Herr von der A** wollte nicht mit mir, sondern mit meinem Mann reden. Da die dann sogar zweimal zurückgerufen haben, dachten wir halt, da wäre was wichtiges. Tja und dann hat dieser Typ auf meinen Mann eingeschwallt vonwegen "Wir wollen für Sie besser sein" und "kundenorientiert" und so. Und als er anfing zu fragen, wo er denn mit seiner Familie seine Freizeit verbringen würde (ob in Freizeitparks, im Schwimmbad oder so) hat mein Mann dann gesagt: "Also das muss ich Ihnen jetzt wirklich nicht erzählen. Das geht Sie gar nix an, wo ich meine Freizeit verbringe. Es wäre bestimmt allen mehr geholfen, wenn die A** das Geld, das sie hier für Telefonwerbung verpulvert, in die Leistungen stecken würde. Diese Aktion finde ich total blödsinnig! Und für so einen Sch... muss ich auch noch hohe Beiträge zahlen." :lol: Der nette A**-Mann hat sich dann recht schnell verabschiedet....


Hatte gerade einen Anruf von Yv.. Ro....s. Sie wollten mir zum Geburtstag gratuliren ;). Ich fragte, welches Angebot sie mir unterbreiten wollten, da war die Dame etwas irritiert und dann schwafelte sie etwas von langjähriger Kundin und da wurde ich dann stinkig. Obwohl ich im Vertrieb selbst Inbound-Akquise gemacht habe, lasse ich diese Leute, die unter Vorspiegelung falscher Tatsachen anrufen, kalt abblitzen.

Ich bin so böse :pfeifen: !


Zitat (Bierle @ 03.11.2009 18:52:12)
Seit August gibt es ja auch ein neues Gesetz eggen solche Narufe, man muss nicht mehr unbedingt die Verbraucherzentralen damit beschäftigen, sondern kann sich auch direkt an die Bundesnetzagentur wenden:

http://www.bundesnetzagentur.de/enid/3b0a7...werbung_xy.html

Richtig.

Ich habe per E-Mail der Bundesnetzagentur eine Nummer mitgeteilt. Innerhalb weniger Tage haben sie die Nummer abgeschaltet, und sämtliche 0900er Gebühreneinnahmen beschlagnahmt.

Vor kurzem hat die Bundesnetzagentur 25 Callcenter die Rufnummern gesperrt, weil sie mit Wahlcomputer gearbeitet haben.

Komisch, mich ruft keiner an. Bin ja auch so gut wie nie zu Hause.....
Und den Weinfritzen sage ich immer: bitte rufen sie mich doch im September zurück.
Leider fahre ich September für 3 Monate in Urlaub. So kann er sich die Finger wund wählen.

Labens

Bonsai, mich nimmt es auch wunder, wie die das schaffen, so fließend
ohne Luft zu holen ohne Pause, einfach auf einen Menschen einzulabern.
Aber die lernen das. Vermutlich muss es dir aber gegeben sein und
du musst eine gewisse kaltschnäuzigkeit und Frechheit besitzen, dass du
das kannst. :bigboss:


Also, bei uns sind seit August diese Anrufe
um 98% zurückgegangen.
Und bei den vier Versuchen seitdem wirkt
das Wort -Bundesnetzagentur- wahre Wunder! :pfeifen: :pfeifen:


Neues Thema


Ähnliche Themen

31 Antworten Anrufbeantworter Texte: AB Sprüche, Begrüßungstext 84 Antworten Merkwürdiger Anruf.... oh, oh... 12 Antworten Anruf aus dem Ausland! 75 Antworten Anrufer legen einfach auf, wenn man sich meldet! 10 Antworten Handy im Ausland anrufen: oder: Handy auf Reisen anrufen 38 Antworten seltsamer Telefonanruf 10 Antworten 01930100 anrufe mit amazonwerbung: 01930100 anrufe von amazon werbung 15 Antworten Dubioser Telefonterror: täglich nervige Anrufe auf handy

Passende Tipps

Nagellackflecke auf Kleidung

8 4
Neue Masche beim Enkeltrick

Neue Masche beim Enkeltrick

34 38
Durch dick und dünn: Das Phänomen Freundschaft

Durch dick und dünn: Das Phänomen Freundschaft

13 35
Linksrum waschen

Linksrum waschen

118 42
Gas- und Stromkosten senken

Gas- und Stromkosten senken

331 27
Sparen für Hartz IV-Empfänger: Die Tafeln

Sparen für Hartz IV-Empfänger: Die Tafeln

93 79
Druckerschwärze

Druckerschwärze

21 9
Nichts zahlen für kostenpflichtige Hotlines (z.B. Telekom)

Nichts zahlen für kostenpflichtige Hotlines (z.B. Telek…

8 24

Kostenloser Newsletter