Senf einfrieren

Neues Thema Umfrage

Kann ich Senf einfrieren? Ich habe einen 5 kg Eimer und möchte diesen in einzelnen Portionen einfrieren. Wie mach ich das am besten?
Hat das jemand schon mal gemacht und kann mir da Hinweise geben?

Das wäre toll :-)

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Warum lässt Du den Senf nicht im Eimer? Soviel mir bekannt ist, wird Senf nicht schlecht.Der Behälter sollte allerdings immer nach einer Entnahme mit einem sauberen Löffel wieder gut verschlossen werden, damit der Inhalt nicht austrocknet.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 30.01.2019 19:47:45

War diese Antwort hilfreich?

Willkommen bei FM, PetraKoch.

Fünf Kilo Senf ist je nach Haushaltsgrösse heftig.
Aber einfrieren?
Nö.
Ich würde, um ein Austrocknen zu vermeiden, je nachdem wie dicht der Deckel schließt, eine dünne Schicht Öl auf der Oberfläche verteilen, und ihn ansonsten kühl lagern.

Vielleich haben andere Mutties den Versuch mit dem Einfrieren schon gemacht.

War diese Antwort hilfreich?

Auf das Öl würde ich verzichten. :(

War diese Antwort hilfreich?

Einfach Mal mit einer kleinen Menge ausprobieren. Ein paar Tage in einer Tupperdose ins Eisfach legen, auftauen und schauen, ob der Senf es vertragen hat.

War diese Antwort hilfreich?

Der Senf verfällt beim Einfrieren in seine Bestandteile. Ich würde das nicht mehr essen wollen.

Bearbeitet von viertelvorsieben am 30.01.2019 20:10:03

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (viertelvorsieben @ 30.01.2019 20:09:44)
Der Senf verfällt beim Einfrieren in seine Bestandteile. Ich würde das nicht mehr essen wollen.

Aber bei der vorhandenen Menge spricht ja auch nichts gegen den von Cambria vorgeschlagenen Test. ;)
Wahrscheinlich würde deine Einschätzung damit verifiziert.

Ich würde den Senf auch im Eimer aufbewahren. Gut verschlossener Deckel versteht sich von selbst.
Zusätzlich würde ich die Oberfläche aber mit einer dicht aufgelegten Klarsichtfolie vor Lufteinfluss und Austrocknung schützen.
War diese Antwort hilfreich?

Wenn Einfrieren keine Option ist, würde ich diese Menge in möglichst keimfreie kleinere Twistoff Gläschen umfüllen und evt. im Kühlschrank lagern.

Dann würde bei einer Entnahme nicht immer der ganze 5 kg Kübel zu öffnen sein und Luft dran kommen, sondern nur der Senf im Glas.Stelle ich mir auch praktischer zum Handling vor.

War diese Antwort hilfreich?

wenn du nicht wirklich arg viel senf verbrauchst, weil du viel mit senf kochst, oft senf liebende gäste hast oder deine große familie mit viel senf versorgst, würde ich ihn in kleinere behältnisse umfüllen und verschenken. fünf kg bekommt man nicht so schnell verbraucht, und bevor ich ihn wegwerfen muss, weil er schlecht geworden ist, würde ich ihn lieber weitergeben.

vielleicht frierst du eine portion ein, taust sie nach ein oder zwei wochen wieder auf und schaust, was daraus geworden ist. ich habe damit keine erfahrung, vermute aber, dass man ihn dann höchstens noch zum kochen verwenden kann.

War diese Antwort hilfreich?

Hallo zusammen.

Ich kann mich meinen Vorgängern nur anschließen.
Was isses denn für einer. Mittelscharf, extra, Dijon oder Weißwurstsenf .
Letzterer hat viel Zucker na ja ich weiss nicht.
Ist ja auch viel Essig im Senf und somit eigentlich ziemlich lange haltbar.
Einfrieren würde ich ihn nicht.
Evtl. verschenken oder mit Senf kochen oder oder oder.

Viel Glück

War diese Antwort hilfreich?

5 Kilo kann man vermutlich auch nach dem Umfüllen nicht im Kühlschrank aufbewahren.
Einfrieren kann man ihn nicht, er benötigt aber auch keine derartige Konservierung. Es reicht, wenn man ihn gut abgedeckt kühl lagert. Eventuell werden minimale Stellen am Rand etwas hart, das bedeutet aber nicht, dass der Senf schlecht wurde.
Senf ist - bis auf spezielle Sorten - sehr günstig und wenn es sich um üblichen Haushaltssenf handelt, würde ich mich von einem Teil der Menge trennen und sie an Freunde und Bekannte weitergeben. So oft benötigt oder kocht man ja nun auch nicht mit Senf..........

War diese Antwort hilfreich?

Ich habe nur den angefangenen Senf im Kühlschrank, als Vorrat ist meistens noch ein Glas an kühler Stelle im Schrank.
Der wird nicht schlecht. Wenn Senf aber zu lange steht, trennt sich Wasser ab und ist dann oben drauf. Sieht blöd aus, aber umrühren reicht, schlecht ist der Senf dadurch nicht.

War diese Antwort hilfreich?

Senf kann ohne besondere Kühlung sehr lange gelagert werden. Allerdings sind die ätherischen Senföle sehr flüchtig, weshalb luftdichte Lagerung berücksichtigt werden sollte.

Ich würde den Senf in gebrauchsgroße Schraubgläser (250ml?) abfüllen und am dunklen Ort lagern.
So macht man nicht immer einen 'Eimer' auf, den man dabei entlüftet und dessen Luftsäule jedesmal weiter erhöht würde.

Zudem kann man ein Gläschen Senf auch mal schnell als kleines Geschenk mitnehmen B)

War diese Antwort hilfreich?

wenn das behältnis erst einmal geöffnet wurde, muss senf gekühlt gelagert werden. in kleinere gläser umfüllen und diese dann bei zimmertemperatur zu lagern, ist sinnlos.

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage