mein kunstfasershirt riecht auch nach dem Waschen


mein Kunstfasershirt riecht auch nach dem Waschen noch nach Schweiss, soll aber speziell für Sport geeignet sein...
Transportiert auch den Schweiss nicht so ab, wie angepriesen,
wie soll ich es behandeln, um wenigstens den Geruch loszukriegen?

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

0 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Moin!

Dazu gibts eine Menge Tipps, vielleicht möchtest du dir aus den Themen das richtige für dich aussuchen:
Themen Wäsche riecht nach Schweiß

Viel Erfolg!

War diese Antwort hilfreich?

Moin bookworm,

erstmal willkommen bei den Muttis.

@

Gegenfrage: Wie hast Du das T-Hemd denn bisher behandelt?

Fiktive Antwort: Vermutlich bei 30° gewaschen und sonst nix.

Mögliche Lösung: Nochmals bei angegebener Temperatur waschen und statt Weichspüler einen Hygienespüler verwenden.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Egeria @ 03.02.2019 08:55:53)
Mögliche Lösung: Nochmals bei angegebener Temperatur waschen und statt Weichspüler einen Hygienespüler verwenden.

Woraus schließt du denn, dass Weichspüler benutzt wurde? :pfeifen:

Das mit dem Hygienespüler stimmt, das würde ich auch versuchen. Weichspüler darf bei Funktionsshirts nicht benutzt werden, damit geht die Funktion zum Teufel. Es gibt aber immer wieder Funktionsshirts, die stinken direkt nach Gebrauch und werden den Muff auch nicht wieder los. Diese wandern bei mir entweder zum Geschäft zurück und ich versuche eine Rücknahme. Andernfalls landet es im Müll.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Binefant @ 03.02.2019 09:03:54)
... Woraus schließt du denn, dass Weichspüler benutzt wurde? :pfeifen: ...

... das war einfach nur eine Vermutung ... :pfeifen:

Denn wenn man sich ein wenig mit Gerüchen auskennt, liegt es auf der Hand, dass ein schlechter Geruch mit einem anderen Geruch nicht überdeckt werden kann, sondern möglicherweise noch verstärkt werden kann. Unangenehme Gerüche haben oft etwas mit dem Zersetzungsprodukt von Bakterien zu tun. Also muss man die Ursache angehen, nicht die Auswirkung :pfeifen:

Grüßle,

Egeria
War diese Antwort hilfreich?