Griechischer Joghurt 0,2% - was haltet ihr davon?

Neues Thema Umfrage

In einer namhaften deutschen Frauenzeitschrift wird bei den wöchentlichen Schlankrezepten immer wieder 0,2%iger griechischer Joghurt als Zutat empfohlen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der schmeckt. (Ich habe den 1,5%igen normalen Joghurt schon nur widerwillig runtergewürgt, da dieser schleimig und dünn schmeckte). Davon abgesehen, habe ich überhaupt noch keinen 0,2%igen griechischen Joghurt in den Regalen gesehen. Bestenfalls 5%igen, der ok ist (und meist ausverkauft 😂). Der 10%ige ist natürlich unschlagbar, aber auch leider eine Kalorienbombe sondergleichen.
Was meint ihr? Schmeckt die Schlankversion, und wenn ja, wo gibt‘s die?


Bearbeitet von Ayorea am 10.02.2019 13:59:17
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

19 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Ich habe schon mal aus Versehen 0,2%igen Joghurt gekauft. Geniessbar geht anders. Der hatte eine undefinierbare Konsistenz.
Dann lieber den fetteren und davon weniger ;)
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Kampfente @ 10.02.2019 14:05:35)
Ich habe schon mal aus Versehen 0,2%igen Joghurt gekauft. Geniessbar geht anders. Der hatte eine undefinierbare Konsistenz.
Dann lieber den fetteren und davon weniger ;)

Sehe ich auch so. Kalorien kann man auch woanders einsparen. ;)

Bearbeitet von viertelvorsieben am 10.02.2019 14:33:08
War diese Antwort hilfreich?

Sehe ich genauso und fühle mich bestätigt. In diesen diversen Frauenzeitschriften wird im vorderen Teil auf Teufel komm raus auf Kalorienersparnis getrommelt, und im hinteren Teil kommen dann die Schlemmerrezepte mit 800 kcal pro Portion.
Dann doch lieber alles in Maßen (und nicht in Massen)...
War diese Antwort hilfreich?

Ich habe jetzt für sofie1945's Joghurtbrot den 0,1%igen Joghurt verwendet. Das war aber kein griechischer sondern deutscher. Aus dem Brot schmeckt man nicht raus mit was für einer Sorte Joghurt es gemacht wurde. Wenn der Joghurt allerdings pur oder für eine Salatsoße oder ähnliches verwendet wird ist das was anderes. Ich persönlich habe aber noch keinen griechischen Joghurt probiert.

War diese Antwort hilfreich?

Der griechische Joghurt, den ich verwende, hat 5 % Fett und 78 kal. pro 100 gr.

Allerdings werden die meisten griechischen Joghurte, die man hier in den Geschäften kaufen kann, in Deutschland nach griechischer Art hergestellt.
Wirklich echten griechischen Joghurt bekommt man nur sehr selten in den ortsüblichen Supermärkten.
War diese Antwort hilfreich?

Besser doch ein 10 %iger griechischer Joghurt ohne Zucker, als ein abgemagerter 1.5 %iger Joghurt mit viel Zucker.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Brandy @ 10.02.2019 16:17:02)
Wirklich echten griechischen Joghurt bekommt man nur sehr selten in den ortsüblichen Supermärkten.

Dann schau mal ersatzweise nach echtem türkischen Joghurt, der ist in der Konsistenz fast identisch.
Re.we hat ihn sogar im 1-kg-Eimer.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Ayorea @ 10.02.2019 14:25:58)
Griechischer Joghurt 0,2% - was haltet ihr davon?
Soviel wie von salzigem Zucker. :toktok:

Welche Massen von Jogurt sind denn in einem "Schlankrezept", sodaß man zwingend beim Jogurt K.alorien sparen muß?

Sowas wie "Die schlanke Stange": :sabber:
- 300gr pürrierter War-Mal-Jogurt
- 1 Porrestange zum Dippen
- 3 Prisen salziger Zucker
- 1 Tr. Fettaroma

aus der Rubrik: 'Fettlos ~ Geistlos ~ Kraftlos' :lecker:
War diese Antwort hilfreich?

Danke für eure Beiträge! Ich glaube, den 0,2%igen Joghurt (sowieso nur „nach griechischer Art“) werde ich mir auch in Zukunft sparen, auch wenn er Woche für Woche im Rezeptteil meiner Zeitschrift angepriesen wird.
Den türkischen Joghurt hingegen werde ich mir mal anschauen.
Zur Geschmacksabrundung beim Kochen kommt es auf ein paar Kalorien mehr dann auch nicht an.
Das durch die „besondere Zubereitungsart entstehende cremige Geschmackserlebnis“ scheint jedenfalls niemand so recht bestätigen zu können.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Ayorea @ 10.02.2019 19:37:00)
Das durch die „besondere Zubereitungsart entstehende cremige Geschmackserlebnis“ scheint jedenfalls niemand so recht bestätigen zu können.

Doch, unbedingt! Aber nur bei dem 10%igen. :)
War diese Antwort hilfreich?

Beim 10%igen bezweifle ich das auch nicht. Wäre aber auch zu schön gewesen, dasselbe Geschmackserlebnis mit einem Bruchteil der Kalorien zu haben. Da würde ich fast nichts anderes mehr essen. Höchstens noch echten griechischen Honig mit 0,2% Zucker 😂

War diese Antwort hilfreich?

Da Fett nun mal ein Geschmacksträger ist, kann das magere Zeug niemals an den Geschmack eines 10%igen Joghurts ran kommen ;)
War diese Antwort hilfreich?

entweder Fett oder Zucker sind Geschmacksträger ... achtet mal drauf, wo weniger Fett drin ist, ist meist mehr Zucker drin und umgekehrt...
War diese Antwort hilfreich?

Kann mir nicht vorstellen, dass diese "Schlankversion" schmackhaft ist.- Zucker wird da wohl eher nicht drin sein; und der Fettgehalt ist so niedrig, dass es m.e. zu keinem positiven Geschmackserlebnis kommen dürfte.- Lieber weniger "normalen" Joghurt essen, dafür mit Genuss, wie bereits zum Thema erwähnt.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Jeannie @ 10.02.2019 17:01:27)
Dann schau mal ersatzweise nach echtem türkischen Joghurt, der ist in der Konsistenz fast identisch.
Re.we hat ihn sogar im 1-kg-Eimer.

den nehme ich immer wenn ich arabisch oder marokkanisch koche. Ich mach dann lieber die Portionen kleiner und geb eine grosse Portion Salat zum Essen.
Ich mag dieses reduzierte Zeugs nicht,
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Kampfente @ 10.02.2019 20:34:49)
Da Fett nun mal ein Geschmacksträger ist, kann das magere Zeug niemals an den Geschmack eines 10%igen Joghurts ran kommen ;)

Ist genau so geschmacksneutral wie Magerquark :angry: der magere Joghurt
War diese Antwort hilfreich?

Also: Zum Kaloriensparken gibt es doch effektivere Kandidaten 🍔 🍕 🍖 🍟 🍳 🥑🧁 🎂 🍩 🍺 🥂 🍹 😜
War diese Antwort hilfreich?

Nur dass Magerquark wenigstens mehr Eiweiß enthält als der Joghurt. In diversen entsprechenden Sendung wird immer wieder festgestellt, dass sie bei fett reduziertem Zeugs Fett durch Zucker ersetzen, damit man den Joghurt überhaupt essen kann. Wo spart man dann Kalorien?

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Pedl @ 17.02.2019 10:10:53)
„Also: Zum Kaloriensparen gibt es doch effektivere Kandidaten 🍔 🍕 🍖 🍟 🍳 🥑🧁 🎂 🍩 🍺 🥂 🍹  😜


Vorschläge angenommen, ich verändere nur die Reihenfolge :D
War diese Antwort hilfreich?

Mein Fazit nach allen Beiträgen: danke, aber meine Neugier auf 0,2%igen griechischen Joghurt ist nicht größer geworden.
Ein Fernsehkoch sagte mal ganz richtig, wer nur mit Wasser und Salz kocht, braucht sich nicht zu wundern, wenn das Essen dann auch nur nach Wasser und Salz schmeckt!

War diese Antwort hilfreich?

Es gibt für mich nur eine Marke, die wirklich guten authentischen griechischen Joghurt herstellt :
FAGE. Den gibt es in verschiedenen Fettstufen, auch mit 0,2 %. Der schmeckt auch mit diesem niedrigen Fettgehalt absolut hervorragend. Ich kaufe ihn immer bei EDEKA. Diesen kann man nicht mit herkömmlichen Joghurts vergleichen.
Ist zwar etwas teuer, aber das ist mir bei diesem Geschmack egal.

LG Elke
War diese Antwort hilfreich?

Salziger Zucker was soll das sein ?

War diese Antwort hilfreich?

Wenn mann schon so eine Frage stellt dann bitte korrekt. Meinst du Joghurt nach griechischer Art 0,2 %bei uns hergestellt? da ist das gesamte Fett raus und bei den hohen Butterpreisen in diesem Winter ein supergeiles Geschäft gerade der Andechser Biobetrie
verdient damit sicher super.
.Oder griechischen Joghurt den es durchaus in verschiedenen Fettstufen gibt und aus Griechenland kommt ? und einiges mehr Aufwand ist und meist ohne Zcker.. dafür tut man dann hier ja Honig rein.. und sicherlich hast Du die Anzeige in der Zeitschrift übersehn für...

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (meckerecke @ 17.02.2019 17:39:31)
.. und sicherlich hast Du die Anzeige in der Zeitschrift übersehn für...

welche Anzeige ... ?
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (meckerecke @ 17.02.2019 17:39:31)
Wenn mann schon so eine Frage stellt dann bitte korrekt. Meinst du Joghurt nach griechischer Art  0,2 %bei uns hergestellt? da ist das gesamte Fett raus und bei den hohen Butterpreisen in diesem Winter ein supergeiles Geschäft  gerade der Andechser Biobetrie
verdient damit sicher super.
.Oder griechischen Joghurt den es durchaus in verschiedenen Fettstufen gibt und aus Griechenland kommt ? und einiges mehr Aufwand ist und meist ohne Zcker.. dafür tut man dann hier ja Honig rein.. und sicherlich hast Du die Anzeige in der Zeitschrift übersehn für...


Ich meine genau das, was meine wöchentlich erscheinende Frauenzeitschrift in ihren „Schlankrezepten“ als „griechischen Joghurt mit 0,2% Fettgehalt“ bezeichnet. Weitere Angaben standen da nicht, auch keine Anzeige oder Markenbezeichnung. Deswegen habe ich ja gefragt.

Danke, @tefenet, ich werde bei unserem Edeka mal schauen. Klingt vielversprechend.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Ayorea @ 17.02.2019 21:39:21)
Ich meine genau das, was meine wöchentlich erscheinende Frauenzeitschrift in ihren „Schlankrezepten“ als „griechischen Joghurt mit 0,2% Fettgehalt“ bezeichnet. Weitere Angaben standen da nicht, auch keine Anzeige oder Markenbezeichnung. Deswegen habe ich ja gefragt.

Danke, @tefenet, ich werde bei unserem Edeka mal schauen. Klingt vielversprechend.

Auch der FAGE Joghurt wird zwar nach griechischer Art, aber auch nicht in Griechenland direkt, sondern in Luxemburg hergestellt. Einzige "Verwandtschaft" zum in Griechenland hergestellten Joghurt ist vermutlich, daß der Hersteller und Betreiber der Molkerei aus Griechenland stammt.

Das erklärt die Nähe zum echten griechischen Joghurt.

Bearbeitet von Brandy am 17.02.2019 21:57:13
War diese Antwort hilfreich?

Im Normalfall mache ich mein Joghurt selber, aber ich auch habe schon 0,2% griechischen Joghurt gegessen. Mir schmeckt er.
Aber ich hätte da eine Alternative zum Joghurt.
Und zwar SKYR. Ist ein traditionelles isländisches Milchprodukt, welches auch tatsächlich in Island erzeugt wird, und von dort in verschiedene Länder exportiert wird. Es hat eine Konsistenz zwischen Quark und cremigem Joghurt.
Es besitzt einen geringen Fettanteil von 0,2 - bis 0,5 % , Dafür aber 11% Proteine, welche ja beim Abnehmen wichtig sind.
Es gibt das Produkt in Natur , Vanille( für meinen Geschmack zu süß) und in einigen Fruchtvarianten. Ich nehme nur Natur das schmeckt einfach am besten. Früchte kann man auch frisch dazu geben. Man kann ihn für Desserts, Aufstriche, Dressings , aber auch zum Binden für warme Soßen nehmen.
Ich persönliche finde dieses Produkt super. Aber bitte das ist nur meine Meinung.
Bei uns in Österreich gibt es SKYR bei Hofer , Spar und Billa. In Deutschland sicher auch bei Aldi und eventuell Edeka, aber darüber weiß ich zu wenig Bescheid.

War diese Antwort hilfreich?

Skyr gibt es hier in jedem der bekannten Supermärkte und bei den meisten Discountern.

Mir persönlich schmeckt es nicht, die Konsistenz ist mir zu fest und sie hat sowas "klebriges." Weder die Sorte Natur noch die mit Frucht können mich überzeugen, alle Sorten erinnern mich eher an Frischkäse-Zubereitungen.

Ich bleibe beim Joghurt Natur griechischer Art mit 5 % Fett, den ich in 100 gr.-Bechern bei Re.We kaufe. Frisches Obst gebe ich nach Wunsch und Vorrat selbst dazu. So schmeckt mir Joghurt noch am besten.



Habe mich gerade mal ausgiebiger informiert und dabei festgestellt, daß es sich bei Skyr tatsächlich um eine Zubereitungsart von Frischkäse handelt und nicht um eine Joghurt-Zubereitung. Somit werde ich das Produkt vielleicht zum Kuchen herstellen (diverse Frischkäse-Torten), verwenden, ansonsten eher nicht.

Bearbeitet von Brandy am 18.02.2019 15:14:26
War diese Antwort hilfreich?

Hab' den isländischen (der durch halb Europa kutschiert wird) noch nie probiert und habe es auch nicht vor. Bleibe lieber bei den deutschen Produkten. :wub:
War diese Antwort hilfreich?

Du versäumst auch tatsächlich nichts, wenn Du auf Skyr verzichtest! :daumenhoch:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (viertelvorsieben @ 18.02.2019 15:13:28)
Hab' den isländischen (der durch halb Europa kutschiert wird) noch nie probiert und habe es auch nicht vor. Bleibe lieber bei den deutschen Produkten. :wub:

:daumenhoch: sehe ich genauso, kaufe möglichst auch nur hiesige Produkte. :blumen:
War diese Antwort hilfreich?

Es war nur ein Vorschlag. Ich habe nicht gesagt dass irgend jemand von euch Skyr kaufen muss.
Ich bin eben in dieser Beziehung offen und probiere gerne mal neues aus.

Und BRANDY und KAMPFENTE nur weil es euch nicht schmeckt -
(obwohl du KAMPFENTE dieses Produkt noch nicht mal gekostet hast) - wisst ihr schon dass es nichts gescheites ist
Aber deswegen muss es nicht schlecht sein.
Wie es schmeckt und was jemand davon hält kann jeder für sich halten wie er will.
Aber ich finde es nicht ok ein Produkt gleich zu verteufeln obwohl man es gar nicht kennt

War diese Antwort hilfreich?

Skyr kann ich pur nicht essen. Er wird aber lecker, wenn man ihn etwas süßt und mit dem Schneebesen und Mineralwasser cremig aufschlägt. Dann frisches Obst mit rein, das schmeckt mir dann. Alternativ auch herzhaft mit Schnittlauch, Zwiebeln, Salz und Pfeffer.

Habe ich in einem anderen Thread schonmal geschrieben. Skyr wird von WW gepusht, weil es eben mit 0 Punkten deklariert ist. Magerquark und -Joghurt muss man berechnen. Da trickst man (ich) natürlich mit allen Mitteln.

Das ist für mich allerdings Lichtjahre von einem griechischen Joghurt entfernt, das ist eine völlig andere Hausnummer. Als Saucenbinder hab ich Skyr noch nicht probiert, guter Tipp!

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (mangotango @ 18.02.2019 18:29:58)
Es war nur ein Vorschlag. Ich habe nicht gesagt dass irgend jemand von euch Skyr kaufen muss.
Ich bin eben in dieser Beziehung offen und probiere gerne mal neues aus.

Und BRANDY und KAMPFENTE nur weil es euch nicht schmeckt -
(obwohl du KAMPFENTE dieses Produkt noch nicht mal gekostet hast) - wisst ihr schon dass es nichts gescheites ist
Aber deswegen muss es nicht schlecht sein.
Wie es schmeckt und was jemand davon hält kann jeder für sich halten wie er will.
Aber ich finde es nicht ok ein Produkt gleich zu verteufeln obwohl man es gar nicht kennt

Wenn du richtig gelesen und es auch verstanden hättest, wüsstest du jetzt, dass ich Skyr nicht kaufen werde, weil es in Island produziert und dann erst hierher gebracht werden muss (per Flugzeug).
Dann kaufe ich lieber Joghurt, der hier im Lande und sogar in der Region in der Stadt produziert wird. Ich kaufe auch kein Obst, welches um die halbe Welt fliegen muss, wo wir das Alte Land vor der Tür haben.
War diese Antwort hilfreich?

mittlerweile gibt es Skyr von sämtlichen deutschen Herstellern, könnte mir vorstellen, dass die den da produzieren, wo sie auch ihren Joghurt und so herstellen lassen (was nicht unbedingt in Deutschland sein muss, da blickt ja kein Mensch mehr durch)

:unsure:

War diese Antwort hilfreich?

Skyr habe ich mal für meinen Mann wegen dem hohen Proteinanteil gekauft. (Nicht zum Abnehmen).

Geschmeckt hat es uns beiden nicht. Wir haben meist einen Joghurteimer vom Türken im Kühlschrank.

War diese Antwort hilfreich?

wir kaufen unseren Joghurt immer bei unserem Bauern ,der Joghurt wird selber gemacht,ohne Konservierungsstoffe,
Gelantine.
Es gibt in als Naturjohurt,und Früchtejoghurt.
Die Joghurts sind ein Gedicht.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Agnetha @ 19.02.2019 12:27:43)
mittlerweile gibt es Skyr von sämtlichen deutschen Herstellern, könnte mir vorstellen, dass die den da produzieren, wo sie auch ihren Joghurt und so herstellen lassen (was nicht unbedingt in Deutschland sein muss, da blickt ja kein Mensch mehr durch)

:unsure:

Skyr von z.Bsp. Aldi wird in Deutschland hergestellt, nach isländischem Rezept
und ist weder Joghurt noch Quark :D
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (lassie @ 19.02.2019 20:19:38)
Skyr von z.Bsp. Aldi wird in Deutschland hergestellt, nach isländischem Rezept
und ist weder Joghurt noch Quark :D

Ist wohl eine Art von Frischkäse. Egal ob ich Joghurt- oder Quarkgeschmack erwarte, werde ich immer enttäuscht sein.
:D
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (mangotango @ 18.02.2019 18:29:58)
Und BRANDY und KAMPFENTE nur weil es euch nicht schmeckt -
(obwohl du KAMPFENTE dieses Produkt noch nicht mal gekostet hast) - wisst ihr schon dass es nichts gescheites ist
Aber deswegen muss es nicht schlecht sein.
Wie es schmeckt und was jemand davon hält kann jeder für sich halten wie er will.
Aber ich finde es nicht ok ein Produkt gleich zu verteufeln obwohl man es gar nicht kennt

Aber ich hab es schon probiert und hatte das Gefühl, mir pappt der Mund zusammen.

Da würde ich zur Boje und zurück schwimmen, damit ich das Pappzeug nicht essen muss :sarkastisch:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (tante ju @ 19.02.2019 12:33:11)
Skyr habe ich mal für meinen Mann wegen dem hohen Proteinanteil gekauft. (Nicht zum Abnehmen).

Geschmeckt hat es uns beiden nicht. Wir haben meist einen Joghurteimer vom Türken im Kühlschrank.

Schliess mich an und der türkische Joghurt ist klasse. Zum Essen mit Früchten verfeinert oder zum kochen und für Salate.
Bei uns steht der Kilo Eimer nie lange im Schrank
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (idun @ 20.02.2019 09:40:07)
Schliess mich an und der türkische Joghurt ist klasse. Zum Essen mit Früchten verfeinert oder zum kochen und für Salate.

:daumenhoch:

Ich habe letzte Tage die Sahne in meiner Zwiebel-Sahnesoße durch griechischen Joghurt 10% komplett ersetzt.
Das Ergebnis war hervorragend und das Essen erheblich bekömmlicher als mit schwerer Sahne. :sabber:
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Jeannie @ 20.02.2019 10:28:54)
:daumenhoch:

Ich habe letzte Tage die Sahne in meiner Zwiebel-Sahnesoße durch griechischen Joghurt 10% komplett ersetzt.
Das Ergebnis war hervorragend und das Essen erheblich bekömmlicher als mit schwerer Sahne. :sabber:

Das hätte ich vorher wissen sollen. Heute gibt's bei uns den Sahnefisch noch konventionell, nächstes mal mit Joghurt
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Jeannie @ 20.02.2019 10:28:54)
:daumenhoch:

Ich habe letzte Tage die Sahne in meiner Zwiebel-Sahnesoße durch griechischen Joghurt 10% komplett ersetzt.
Das Ergebnis war hervorragend und das Essen erheblich bekömmlicher als mit schwerer Sahne. :sabber:

:daumenhoch: das werde ich mir mal merken ... hoffentlich denke ich dran, wenn ich mal wieder Sahne in einer Sauce benötige :lol:
War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage