Milchreis backt immer an!

Neues Thema Umfrage

Liebe Community,

jedes Mal, wenn ich Milchreis gekocht habe, bleibt etwas davon im
Ihr könnt Euch sicher vorstellen, wie schwierig es ist, den Topf dann wieder sauber zu kriegen...

Hat jemand von Euch einen Tipp, was man machen kann, damit der Milchreis garnicht erst anpackt?

Vielen Dank im Voraus!

Ricardo!
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

3 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

hallo Ricki,

kauf dir einen Simmertopf und dein Problem ist gelöst....nix brennt mehr an, außerdem kannst du auch prima Pudding drin kochen.

( früher in der DDR hat man auch Milchkocher zu dem Teil gesagt )

War diese Antwort hilfreich?

Vielleicht mit zu viel Hitze gekocht? :unsure:


Ich mache Milchreis immer mit dem Thermi, da brennt nix an :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Sammy @ 07.03.2019 09:45:34)


Ich mache Milchreis immer mit dem Thermi, da brennt nix an  :pfeifen:

liebe Sammy,

nicht jeder kann sich so einen Thermi leisten, ein Simmertopf ist um vieles billiger...

Ich würde mir auch nicht so ein Gerät zulegen, wüsste gar nicht wohin damit !

Aber jeder so wie man möchte und wie viel Kohle man hat :rolleyes:

Man kann aber auch zuerst etwas Wasser in einem normalen Topf warm machen und dann die Milch dazugießen, so brent auch nix an. Natürlich muss man/ Frau dabei stehen.
War diese Antwort hilfreich?

Ich mache Milchreis immer wie folgt (auf dem Gasherd):
Erst einmal Milch mit dem Reis und den anderen Zutaten aufkochen.
Deckel auf den Topf, Feuer aus, quellen lassen. Kurzzeitwecker auf 10 Min stellen. Jetzt alle zehn Minuten zum Topf, einmal umrühren, kurz neu aufkochen bis es blubbert, ausdrehen, wieder 10 Min quellen lassen. Das mache ich ca 4-5 Mal, dann ist der Reis fertig, ohne Risiko, dass er anbrennt.

Es gibt noch andere Methoden, die auch darauf basieren, die Milch warmzuhalten und den Reis quellen zu lassen, im Ofen oder gar im Bett. Hab ich aber noch nicht ausprobiert. Auf die Heizung stellen hat bei mir nichts gebracht.
Kannst ja mal danach googeln. ;)
War diese Antwort hilfreich?

Ich mach es so:
einmal aufkochen und umrühren, dann mit Deckel in den
Sorgenfrei. :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Ich koche den Reis in der Milch hoch und stelle den Topf anschließend ins Bett. Dort hält der Topf lange warm. Wenn ich um 9 oder 10 Uhr den heißen Topf ins Bett Stelle, ist der Reis mittag fertig - ohne weiter Energie dazu geben zu müssen.

Bearbeitet von miteigenenhaenden.wordpress.com am 02.04.2019 22:07:02

War diese Antwort hilfreich?

Einen Edelstahl Teelöffel mitkochen.
Der sorgt am Boden des Topfes für Turbulenzen.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (miteigenenhaenden.wordpress.com @ 02.04.2019 22:03:43)
Ich koche den Reis in der Milch hoch und stelle den Topf anschließend ins Bett. Dort hält der Topf lange warm. Wenn ich um 9 oder 10 Uhr den heißen Topf ins Bett Stelle, ist der Reis mittag fertig - ohne weiter Energie dazu geben zu müssen.

Hätte ich Angst, dass der Inhalt der

Ich koche meinen Reis zwar auch nur an, lasse ihn dann aber auf der ausgeschalteten Platte ausquellen. Das genügt völlig.

Bearbeitet von Tessa_ am 03.04.2019 15:38:13
War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage