Modergeruch vom Haus


Hallo, ich habe vor einem Jahr ein Haus gekauft (Fertighaus aus den 70er) während der Renovierung haben wir ein Modergeruch wahrgenommen. Wenn man einige Stunden im Haus verbracht hat zum renovieren und anschließend daraus ist konnte man den starken Geruch an Kleidung und Haaren wahrnehmen. Mit der Zeit ist der Geruch verblasst . Nun leben wir im Haus und haben sogut wie alles erneuert und der Geruch ist für uns nicht mehr da. Besucher jedoch nehmen eine leichte Briese war oder wenn man aus dem Haus raus geht , haftet dieser Geruch leicht an einem. Wie bekommt man diesen Geruch denn nun weg??

Ich würde die Ursache suchen.
Fertighäusern aus dieser Zeit könnten mit dem Holzschutzmittel Pentachlorphenol behandelt worden sein.
Sobald die Wände etwas Feuchtigkeit abbekommen, kann es muffig riechen.
Setzt Dich mit einem Fachmann in Verbindung,

Bearbeitet von Tessa_ am 13.03.2019 23:47:19
War diese Antwort hilfreich?

Oder auf was für einem Untergrund gebaut wurde? Was für Altlasten wurden da entsorgt?

War diese Antwort hilfreich?

Es kann aber auch sein, dass Wasserinstallationen hinter den Wandpanelen undicht sind. Dann kann Wasser austreten.

War diese Antwort hilfreich?


Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 250 Produkttester ausgesucht, die acht Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!

Zum Feedback!