Müsli mit Joghurt und Obst

Neues Thema Umfrage

ich habe irgentwann im Fernsehen am Rande mitbekommen, dass man zum Müsli mit Joghurt kein Obst hinzu tun soll. Ist das richtig und wenn ja, warum?
Ich verwende gerne Joghurt mit Honig, darein verrühre ich ein Müsli und vermische es auch noch mit Obst ( Kiwi, Ananas, Äpfel, Orangen etc.) UNd das ist mir bisher immer gut bekommen.
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

3 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Wenn das stimmt, wüßte ich auch gerne warum.

War diese Antwort hilfreich?

Habe mal ein wenig nachgeforscht und bin fündig geworden:

Schau mal HIER

Das war auch mir bisher nicht bekannt.

Viele Grüße, Schoki :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Danke für den Link, Schoki. :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Das habe ich auch nicht gewusst, wieder was dazu gelernt ;)

War diese Antwort hilfreich?

Für mich heißt das, wer bissl zu Problemen neigt, sollte die Kombi lassen.
Ich denke, mir macht das nix.

War diese Antwort hilfreich?

Alle Müsli-Rezepte von WW bestehen aus solch einer Kombination. Keine Ahnung warum. Ich bin davon noch nicht krank geworden.

War diese Antwort hilfreich?

Ich fasse es nicht. Schon wieder ein neues Ernährungs-Dogma. Ich habe bis heute mein Müsli mit Obst gegessen und das unbeschadet überstanden. Und was ist mit Milchshakes? Die wären dieser Theorie zufolge genauso schädlich. :sarkastisch:

War diese Antwort hilfreich?

Ich richte mich auch nie danach, was gerade irgendwo geschrieben steht, sondern höre auf meinen Bauch. Bleibt da alles ruhig, ist es für mich in Ordnung und ich werde weiter meinen Joghurt mit Blaubeeren essen und wenn mir danach ist, werde ich da auch weiterhin Äpfel und sonstiges Obst reinschnibbeln. :pfeifen:

Bearbeitet von Kampfente am 31.03.2019 13:53:34
War diese Antwort hilfreich?

Ich hatte bisher auch noch keine Probleme mit Obst im Müsli. -_-

War diese Antwort hilfreich?

Wenn Müsli Blähungen verursacht, liegt es in erster Linie am (Vollkorn-)Getreide.
Sobald der Verdauungstrakt einmal daran gewöhnt ist, gibt es auch keine Probleme mehr.

Aber was wäre das Leben langweilig, wenn nicht immer wieder mal eine neue Sau durchs Dorf getrieben würde. :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?

Die Ayurveda-Küche hat so ihre Besonderheiten. Ob das alles stimmt oder man das einhalten sollte ist für mich fraglich.

Eine Schwester von mir hat mal eine Ayurveda-Kur mitgemacht. Sie sagte mir dann, weil ich abends schon mal Salat, evtl. mit Fleischstreifen drauf, esse, abends sollte man nichts Kaltes essen. Ich mache es trotzdem und bin gesund und fühle mich gut.
War diese Antwort hilfreich?

Ich weiss nicht was in dem Link steht.
Ich mag es nicht, wenn ich immer hin und herswitchen muss.
Aber ich gebe euch eine Antwort.
Milchproteine haben erstens in Kombination mit Kohlenhydraten eine schlechte Calciumverwertung , zweitens ist die Kombi aus Milch und Kohlenhydraten extrem nachteilig für die Fettverbrennung , ausserdem ist Milch ein Nahrungsmittel, das säurebildend verstoffwechselt wird, erst recht in der o.g. Mischung mit Müsli und Obst. Lieber etwas Sahne, macht nicht dick, ist aber wegen fehlender Eiweissfraktion günstiger.

Davon abgesehen ist auch die "ungünstige" Mischung nicht bedrohlich. Wers verträgt, solls essen.

War diese Antwort hilfreich?

manche Obstsorten wie z.B. die eingangs erwähnte Kiwi aber auch Ananas enthalten Enzyme, die eiweisshaltige Nahrungsmittel wie Milch und Joghurt gerinnen lassen ... dann ändert der Joghurt z.B. seine Konsistenz und schaut komisch aus und riecht auch merkwürdig

das wäre für mich der einzige Grund, gewisse Obstsorten nicht mit Milchprodukten zu mischen :unsure:

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage