Obst für Marmelade schälen?

Neues Thema Umfrage

Servus,

ich stehe grade auf dem Schlauch: ich möchte Apfel-Birnen-Amaretto-Marmelade machen, im Rezept steht aber nix davon, ob das Obst geschält wird oder nicht. Aus dem Bauch heraus würde ich die Schalde dran lassen (mache ich ja auch, wenn ich es esse), vergleiche ich jedoch Rezepte, steht in manchen drin, dass geschält wird, in manchen muss man nicht schälen ... jetzt buin ich so schlau wie vorher ... :keineahnung: ...


Was würdet ihr tun?
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Ganz spontan würde ich sie dran lassen.

Oder halb und halb: Birnenschale wird beim Kochen schneller weich als Apfelschale.
Also evtl. nur die Äpfel schälen? Aber vielleicht werden sie dann matschig?

Ich glaube, ich bin genau so schlau wie du... ;)

War diese Antwort hilfreich?

Ich schäle das Obst für meine Marmelade, egal ob Apfel oder Birne...
Nur beim Pflaumenmus wird die Schale dran gelassen, jedenfalls bei mir.
War diese Antwort hilfreich?

Schälen :) Es kann sein, dass Schale trotz des Kochens übrig bleibt, die hängt dann in der Marmelade rum. Es sei denn, du pürierst alles, wovon ich aber nicht wirklich ausgehe.

Da fällt mir gerade meine Birnen-Orangen-Grapefruit-Zitronen-Marmelade ein. :sabber: Da wird die Birne auch geschält, Rest Fruchtfilet.

War diese Antwort hilfreich?

Ich würde bei der Verwendung von ganzem Obst auch lieber schälen. Oder es erst zerkochen und pürieren, bzw die Schale rausfischen. Aber die Schale würde ich nicht am Stück oder in größeren Stücken in der Marmelade lassen. Ist nicht so schön und auch nicht so schmackhaft, denke ich.

Apfel oder Birne machen wir meist als Gelee, bzw Mus.
Dabei jagen wir die Früchte erstmal komplett mit allem durch den
Letztes Mal haben wir hinterher den immer noch sehr saftigen Trester durch die Beerenpresse geschickt. Da kam noch eine ganze Menge raus, ein herrliches, dickflüssiges Mus, das wir wie Marmelade eingekocht und mit Zimt und Vanille gewürzt haben.
Was dann noch übrig blieb, war wirklich nur noch trockenes Zeug.

War diese Antwort hilfreich?

Ich würde Äpfel und Birnen auch schälen. Wer will denn später auf den Schalen rumkauen. :pfeifen:

War diese Antwort hilfreich?

Wenn es Äpfel von Streuobstwiesen oder der gleichen sind, würde es mir leid tun die Schalen zu entfernen.
Immerhin sind Apfelschalen Vitaminbomben und nicht umsonst gibbet Apfelschalentee.

Binefant, vielleicht wäre es zu überlegen, sie in einen Mixer zu pürrieren und dann einfach zu zufügen?

War diese Antwort hilfreich?

:blumen: Hui, danke für die ganzen Antworten, ich denke, ich werde die erste Portion nicht schälen und dafür kurz pürieren (ich mag eh nicht so gerne Stückchen in der Marmelade) und das dann austesten. Falls es mir zusagt, kommt der Rest auch ungeschält in die Marmelade. Ansonsten wird der Rest fix geschält und verarbeitet. :bodybuilder: ... also geht es morgen ans Marmeladieren ... :hihi:

War diese Antwort hilfreich?

Hallo und guten morgen.

Wenn ich Tomaten einfriere für Soße koche ich die Früchte zerkleinert mit Schale und passiere sie anschließend durch ein Passiergerät (Flotte Lotte). Das Ergebnis ist ein schönes Mus und trockene Schale und Kerne.

Da Du keine stückige Marmelade willst wäre das vielleicht auch eine Lösung.

War diese Antwort hilfreich?

auch eine gute Idee :daumenhoch: ... eine flotte Lotte habe ich sogar zu Hause :P

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage