Hi! Ich wollte mich vorstellen!


Hi!
Mein Name ist Jennifer und ich bin 13 Jahre alt.
Ich wollte das nur so sagen, damit hier keine Missverständnisse auftreten (Das hier keiner denkt ich bin 45 :D !
Ich habe das Forum zufällig entdeckt und dachte, dass ihr (oder soll ich lieber <sie> sagen?) :mellow: mir helfen könnt (bei so manchen Sachen oder so...)
Letztens ist mir die Kaffeetasse meiner Mutter heruntergefallen; sie hat es nicht gemerkt, aber der Teppich ist jetzt... Naja. Jedenfalls hab ich das Sofa verschoben(:pfeifen: ), damit es niemand merkt. Könntet ihr mir da helfen?


Nun ja, so zufällig bist du bestimmt nicht hier gelandet ;)
Wenn das deine Mutter liest... :teufel: :pfeifen:

Versuch mal mit warmen Wasser und Spülmittel den Fleck raus zu reiben.
Vielleicht ist noch was zu retten.

Wie wäre es mit einer Beichte bei deiner Mutter? B)

Bearbeitet von Wecker am 08.04.2006 18:26:45


Zitat (Wecker @ 08.04.2006 - 18:25:38)
Nun ja, so zufällig bist du bestimmt nicht hier gelandet ;)
Wenn das deine Mutter liest... :teufel: :pfeifen:

Versuch mal mit warmen Wasser und Spülmittel den Fleck raus zu reiben.
Vielleicht ist noch was zu retten.

Wie wäre es mit einer Beichte bei deiner Mutter? B)

so sehe ich das auch!
wenn der teppich schon etwas älter ist und du ihn an der verschmutzten stelle reinigst, dan fällt es eh auf das daran gerieben wurde.

also beichten! -_- -_- -_- -_-

Hallo,

fleximama hat Recht.
Wenn der Teppich im Ganzen nicht mehr sauber ist, bekommst du einen Rand, wenn du nur den Fleck weg machst.
Also beichten.
Ist doch auch nicht so schlimm. Es kann doch jedem mal was runter fallen.

Übrigens, gesiezt wird hier nicht. Das Alter spielt keine Rolle :blumen:


Na gut.
Zufällig bin ich hier nicht gelandet. Aber das soll schon etwas Positives über dieses Forum heißen... :)
Ich war gerade bei meiner Mutter, stand kurz davor ihr es zu sagen, habe aber einen Rückzieher gemacht :angry: !
Ich traue mich nicht.


War das schwarzer Kaffee? Also ohne Milch und Zucker? Dafür nehme ich immer Mineralwasser. Warum das hilft weiß ich nicht, aber wenn ich im Büro auf meine Klamotten gekleckert habe, klappt das. :)


ich hab mich grad zurückerinnert... als ich 13 war...

ich würd es auch nicht sagen ;) solange sie es nicht merkt, ist es ja "ok", und wenn sie es doch noch merkt, bekommst du die schimpfe wenigstens später und nicht jetzt :lol:

*bösehintergedankenhab* vielleicht haut sie ja auch selber mal was runter und macht flecken in den teppich, dann kann man es leichter beichten...

halt die ohren steif :blumen:


Gewitterhexe, das ist eine der besten Ideen, die ich je gehört habe! :)

Bearbeitet von JenniferFlash am 08.04.2006 19:16:19


der tipp von HSommerwind ist aber auch nicht schlecht - kannst du ja mal versuchen, wenn sie nicht da ist und du zeit zum putzen hast. :)


Leider trinkt sie ihn immer mit Sahne und Zucker und Milch!
-Nur dieses Mal nicht! ;) - Scherz! Es ist also KEIN schwarzer Kaffee.


War der der Löffel in der Tasse beim herunterfallen,ist sehr wichtig für die Fleckentfernung????????????????? :D :D :D


da ist der Löffel auch mit runter gefallen ;) :D :blumen:


Auf meiner alten Auslegware habe ich Kaffeeflecken mit Fensterreiniger herausbekommen. Auf den Fleck sprühen, mit einem sauberen Geschirrtuch ausreiben, fertig. Klappt auch bei Tinte. Vielleicht testest du aber vorher mal an einer noch unauffälligeren Stelle als unter der Couch (*g*) die Farbechtheit des Teppichs.


Mensch, wo gibt es denn so etwas :unsure: , das man ein Mißgeschick, das ja nun wirklich jedem passieren kann, sich nicht traut zu sagen.
Meinst du im Ernst deiner Mutter ist in ihrem Leben noch nie etwas kaputtgegangen, oder hat durch einen Fleck irgendwas versaut?
Du hast es ja nicht mutwillig gemacht.
Es ist nur eine kaputte Tasse und ein Fleck im Teppich :) dadurch geht die Welt nicht unter, selbst wenn sich dieser blöde Fleck nicht mehr rauswaschen läßt.

Ich habe drei Jungs, die haben schon ganz anderen Mist in ihrem Leben verbockt und ganz egal wie schlimm es auch war oder ist was sie anstellen, niemals brauchen sie Angst haben mit ihrem Problem zu mir zu kommen.
Was sie allerdings niemals machen sollten, ist mir etwas vorzulügen, mir etwas verschweigen was sowieso früher oder später herauskommt, denn dann werde und reagiere ich ganz böse, weil sie zu feige sind zu ihren gemachten Fehlern zu stehen und kein Vertrauen zu mir haben.

Das Leben geht weiter und glücklich ist, wer vergißt, was nicht mehr zu ändern ist.
Du kannst es nicht mehr rückgängig machen, also denke mal darüber nach und beichte es deiner Mutter.Passe dazu einen günstigen Zeitpunkt ab.Niemals wenn sie in Eile ist, oder sich wie z.B. beim Zeitung lesen dadurch gestört fühlt.
Wenn sie entspannt in der Badewanne liegt, kannst du ihr den Rücken dabei waschen und sie kann nicht so schnell hinter dir her wenn du dich doch noch in Sicherheit bringen mußt :pfeifen: :lol: , oder kuschel dich an sie wenn sie auf der Coutsch/Bett liegt.Mein Kleiner fängt dann immer mit dem Satz an: du bist doch die beste Mami der Welt......dann klingeln bei mir schon die Alarmglocken....aber sie wird dir ganz bestimmt nicht den Kopf abreißen.
Ich drücke dir die Daumen :blumen:


Also,irgendwie traurig das ein Kind seiner Mutter nicht erzählen kann ,das ihm ein Mißgeschick passiert ist. :angry: Ist doch nicht "wirklich schlimm",sondern eine Lapalie.Da gibts doch ganz andere Probleme.
Wenn du es deiner Mutter "gebeichtet" hast,zehrst du sie danach an den PC ins FM.Da kann sie ja lesen,wie andere Muttis reagieren würden.
FRAG MUTTI, ist gegen die PRÜGELSTRAFE.Auch KEIN TASCHENGELDENTZUG.
Sondern TRÖSTEN. :trösten: Viel Glück!


sowas kann einer mutti auch passieren.geh einfach zu ihr hin und frag sie,ob sie nen tip für dich hat,wie der fleck rausgehen kann.sei mutig,denn den kopf wird sie dir nicht gleich runterreißen.besser selbst sagen,als wenn es erst später entdeckt eird.ich wäre auch sauer,wenn meine tochter ein feigling wäre.bei uns fällt eine strafe immer milder aus,wenn die kinder zu ihren fehlern stehen.nur wenn sie bei heimlichkeiten erwischt werden.dannWEHE



Kostenloser Newsletter