Amazon und gebrauchte Artikel: Lieferung nicht komplett.


Zitat (Brandy @ 11.08.2019 22:01:20)

Du solltest Dich schämen!

Brandy, wie sie leibt und lebt... :D

Zitat (idun @ 11.08.2019 19:06:06)
Ich wüsste nicht, wie ich meinen Enkeln den Respekt vor anderer Leute Eigentum erklären sollte, wenn ich mich selber ungerechtfertigt daran bereichere. Dabei ist es egal ob es A m a z ist oder die Nachbarn.
Was mir nicht zusteht, ist tabu.

Zustimmung :daumenhoch:

Zitat (Brandy @ 11.08.2019 22:01:20)
XL-deluxe !

..... aber im Supermarkt nicht gescannte und somit nicht bezahlte Artikel mitzunehmen, ist wohl ein Kavaliersdelikt für Dich nach dem Motto "Augen auf oder Beutel auf?"

Du solltest Dich schämen!

Dem schließe ich mich an... :daumenhoch:

Zitat (xldeluxe_reloaded @ 11.08.2019 19:58:55)
Für mich persönlich kommt es immer auf die Umstände an:

Wenn sich z.B. junge Kassiererinnen über Headset miteinander unterhalten und ich zweimal auf Ware unter dem Einkaufswagen verweise (hier: 2 Kästen Bier) und diese nicht eingescannt werden, habe ich "meine Schuldigkeit" getan.
Wenn ich einen Artikel, von dem ich noch 11 weiter im Einkaufwagen habe, laut und deutlich mit: 12x bitte und Verweis auf die Ware deklariere und es nicht berechnet wird: Nicht mehr mein Problem.
Natürlich könnte ich den Marktleiter bitten, eine Durchsage per Megaphone zu machen, dass ich gerne meine komplette Ware bezahlen würde, mir dies aber bisher nicht gelang.....

Privatpersonen, private Händler, die mir in gutem Glauben Ware erstatten, die ich nicht erhalten habe, kleine Betriebe, die sich verrechnet haben......jeder Fall ist individuell zu betrachten und ich bewerte die (Re)Aktion von Orgafrau nicht als Betrug. Er mag gesetzlich nicht korrekt sein, ist aber durchaus für mich verständlich und ich würde mich bei Amazon auch nicht melden! (Vermutlich aber geht man bei mir diesbezüglich sowieso nicht davon aus rofl )

Tolle Einstellung. Hut ab.
Wenn alle Menschen so denken würden, mag ich mir nicht im Geringsten vorstellen, wie die Preise in die Höhe schnallen.

Zitat (idun @ 11.08.2019 15:05:02)
Da würde ich mich in Grund und Boden schämen.

Es soll ja Menschen geben, die haben kein Unrechtsbewusstsein Idun.

Zitat (Brandy @ 11.08.2019 22:01:20)
XL-deluxe !

..... aber im Supermarkt nicht gescannte und somit nicht bezahlte Artikel mitzunehmen, ist wohl ein Kavaliersdelikt für Dich nach dem Motto "Augen auf oder Beutel auf?"

Du solltest Dich schämen!

Dem schließe ich mich an. :)

Zitat (Arjenjoris @ 11.08.2019 09:37:51)
Meine Bestellung aus China soll um den 20.8. ankommen. Laut Tracking ist es auf dem Weg nach Belgien. Manche Teile gibts in D wahrscheinlich einfach nicht mehr.

Manche Artikel sind einfacher nach D zu exportieren, indem der Deutsche Zoll umgangen wird. Wirst sehen, die Sendung kommt ohne Zolldeklaration und ohne grünen Aufkleber vom Deutschen Zoll bei dir an. Import in EU-Gebiet erfolgt gewissermaßen schon auf chinesischem Boden in einer Niederlassung von Bpost.

Zitat (ghostrider @ 12.08.2019 16:25:16)
Manche Artikel sind einfacher nach D zu exportieren, indem der Deutsche Zoll umgangen wird. Wirst sehen, die Sendung kommt ohne Zolldeklaration und ohne grünen Aufkleber vom Deutschen Zoll bei dir an. Import in EU-Gebiet erfolgt gewissermaßen schon auf chinesischem Boden in einer Niederlassung von Bpost.

Ist heute gekommen, über eine Woche eher.
Ich will eigentlich nix in China bestellen. Geht manchmal nicht anders. Diesmal hat es ja geklappt.

Zitat (Kaffee @ 11.08.2019 23:51:36)
Brandy, wie sie leibt und lebt... :D

:augenzwinkern: