Wäsche riecht muffig bei 1 Std fertig in Wama


Hallo
Ich hab ein Problem wenn ich unsere 30 Grad Wäsche mal in der Maschine vergesse auch wenn es nur 1 Std riecht sie muffig.
Bei unserer 60 oder 95 Grad Wäsche ist es nicht so. Diese hatte schonmal erst am nächsten Tag aus der Maschine geholt und hat trotzdem wie frisch gewaschen gerochen.
Ich nehme bei allen Maschienen das gleiche Waschmittel, Weichspüler und Hygienespüler.
Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen

LG Tigerbaerly

Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

Ich denke mal, niedrige Temperaturen sind an sich schon schwierig, dass die Wäsche wirklich richtig sauber wird.
Wenn sie dann noch länger in der Maschine liegt, schön warm und feucht, macht es das sicher nicht besser.


Bei unterschiedlichen Waschtemperaturen sollten man grundsätzlich auch unterschiedliche Waschmittel nehmen, denn Buntwäsche z.B. sollte nicht mit Vollwaschmittel gewaschen werden, weil es Bleichmittel enthält.
Und umgekehrt braucht die sog. Kochwäsche eben das Vollwaschmittel.
Hygienespüler ist nicht notwendig, wenn sich in der Familie aktuell keiner mit einer ev. ansteckenden Krankheit befindet.

Aber nun zum eigentlich Problem, nämlich dem Geruch:
Ich reinige meine
Wichtig ist auch, dass man das Waschmittelfach regelmäßig einer gründlichen Reinigung unterzieht, z.B. mit einer alten Zahnbürste.
Mit dieser Vorgehensweise hatte ich noch nie unangenehmen Geruch weder in der Maschine noch an der Wäsche. Und das, obwohl ich eine Uralt-Maschine habe.

Hoffe, dir damit geholfen zu haben.

Ciao Elisabeth

Bearbeitet von Elisabeth am 27.05.2019 19:21:26


Zitat (Elisabeth @ 27.05.2019 19:20:50)
Bei unterschiedlichen Waschtemperaturen sollten man grundsätzlich auch unterschiedliche Waschmittel nehmen, denn Buntwäsche z.B. sollte nicht mit Vollwaschmittel gewaschen werden, weil es Bleichmittel enthält.
Und umgekehrt braucht die sog. Kochwäsche eben das Vollwaschmittel.
Hygienespüler ist nicht notwendig, wenn sich in der Familie aktuell keiner mit einer ev. ansteckenden Krankheit befindet.

Aber nun zum eigentlich Problem, nämlich dem Geruch:
Ich reinige meine Waschmaschine so ungefähr alle 3 Monate mit jeweils 2 Geschirrspültabs, die ich in die Trommel gebe und die Maschine mit 95 Grad leer laufen lasse.
Wichtig ist auch, dass man das Waschmittelfach regelmäßig einer gründlichen Reinigung unterzieht, z.B. mit einer alten Zahnbürste.
Mit dieser Vorgehensweise hatte ich noch nie unangenehmen Geruch weder in der Maschine noch an der Wäsche. Und das, obwohl ich eine Uralt-Maschine habe.

Hoffe, dir damit geholfen zu haben.

Ciao Elisabeth

Das Problem kenne ich auch nur zu gut.

Das Waschmittelfach ist sauber, es bleibt nach jedem Waschgang zum Trocknen offen stehen, das Bullauge steht auch offen, das Flusensieb ist sauber. Ich wasche regelmäßig auf 95 Grad, benutze generell Hygienespüler und Weichspüler, habe ständig verschiedene Waschpulver im Gebrauch und manchmal riecht meine 30-Grad-Wäsche seltsam. Unzählige Male habe ich schon doppelt gewaschen, da der Geruch sehr unangenehm ist. So ein Zwischending zwischen feucht in den Schrank gelegt und zu lange getrocknet. Das ist aber nicht so: Meine extrem feine Nase riecht das Gemüffel schon beim Herausnehmen der Wäsche.

Und nun? Woran kann es liegen.


Ich habe noch eine über 60 Jahre alte Miele - bei der ist das noch nie passiert.

Wir sind drauf und dran, uns eine neue Waschmaschine zu kaufen, weil mich dieser Mief derart aufregt und ich sowieso kaum Weichspülerduft rieche, egal welchen ich auch benutze.

Zitat (xldeluxe_reloaded @ 27.05.2019 20:08:38)
Ich habe noch eine über 60 Jahre alte Miele - bei der ist das noch nie passiert.

Warum benutzt du die nicht einfach weiter, statt eine neue WaMa zu kaufen?

@ Deluxe

Tut mir leid, dann bin ich mit meiner "Weisheit" auch am Ende.
Vielleicht versuchst du noch die Reinigung mit den Geschirrspülertabs. Einen Versuch ist es wert, schaden kann es auf keinen Fall.

Ciao Elisabeth


die Neuen waschen mit sehr wenig Wasser und da kann dir es auch passieren,das die Wäsche muffelt.


Zitat (Anemonne @ 28.05.2019 11:34:36)
die Neuen waschen mit sehr wenig Wasser und da kann dir es auch passieren,das die Wäsche muffelt.

Bei meiner alten Miele habe ich noch nie Probleme mit müffelnder Wäsche gehabt, aber die wäscht auch noch mit Wasser und nicht mit A+++.
Gott gebe ihr noch ein langes Leben. :grinsen:

Ja, ich habe auch regelrecht Angst davor, dass meine gute alte Waschmaschine ihren Geist aufgibt, denn was dann auf mich zukommt, ahne ich inzwischen. Endlos lange Waschzeiten mit wenig Wasser und viel A ++++++++++
Bei aller Liebe zur Umwelt - und die habe ich wirklich - finde ich die neuen Geräte als Rückschritt.
Die Technik hat sich zwar verbessert, aber das wird kompensiert oder gar zunichte gemacht mit m.E. zu viel Energie- und Wasserersparnis.
Kein Fortschritt ohne Rückschritt - leider. Ich nenne das immer "verschlimmbessern".
Warum fragt man nicht uns bewährte Alt-Hausfrauen, was zweckmäßig ist und was nicht. :angry:

Ciao Elisabeth


Zitat (DWL @ 28.05.2019 13:44:19)
Bei meiner alten Miele habe ich noch nie Probleme mit müffelnder Wäsche gehabt, aber die wäscht auch noch mit Wasser und nicht mit A+++.
Gott gebe ihr noch ein langes Leben. :grinsen:

:daumenhoch:

Ich hqbe nun seit ein paar Wochen eine neue Miele.

Ich sag mal, einfach auf *Kurz* und *Wasser plus* drücken und gut ist es. :)


Ich habe jetzt zwar keine Miele Wama, aber dafür kenne ich das Problem auch nicht. :D

Bei 30° benutze ich Hygienespüler, aber Weichspüler benutze ich nicht.

@deluxe: Kannst du dennnicht zumindest imSommer, die 30° Wäsche im Freien trocknen?

Wir haben hier leider weder Balkonnoch Garten, aber wenn ich den Wäschständer ans weit geöffnete Fenster, bzw. in eine Ecke wo Durchzug ist stelle, hat die Wäsche wenigstens einen Anklang andie früher im Garten getrocknete Wäsche und trocknet ganz fix.

Den


Zitat (Tessa_ @ 28.05.2019 18:12:30)
Ich hqbe nun seit ein paar Wochen eine neue Miele.

Ich sag mal, einfach auf *Kurz* und *Wasser plus* drücken und gut ist es. :)

Das lässt mich hoffen, dass ich nach dem hoffentlich späten Nachleben meiner ''alten'', eine gute neue kaufen kann. :D

Zitat (Tessa_ @ 28.05.2019 18:12:30)
Ich hqbe nun seit ein paar Wochen eine neue Miele.

Ich sag mal, einfach auf *Kurz* und *Wasser plus* drücken und gut ist es. :)

beim Kurzprogramm braucht die Maschine viel mehr Energie zum aufheizen.Und es ist auch nicht so
gut immer Kurz-Programme zu wählen,denn dann kann es sein das die Maschine irgendwann
müffelt.

Bei den Neuen Maschinen sind die Kurz-Programme so kurz,kann man benutzen wenn Kleidung
1.Tag getragen wurde und leicht verschwitzt sind.

Normale verschmutze Kleidung würde ich nie im Kurzprogramm waschen.

Wasser-Plus reißt es nicht raus,da nicht mehr als 1-2.Liter mehr in die Maschine laufen.
Die Neuen Maschinen sind so gemacht das trotz der Wasser-Plustaste ein niedriger
Wasserstand vorhanden ist.

Wir Verbraucher werden doch nur auf deutsch gesagt regelrecht hinters Licht geführt.

Ich kenne einen Waschmaschinentechniker er hat sich auch eine Neue Maschine
kaufen müßen Miele hat nur Probleme damit,aufgerauhte und verflusste
Kleidung.
Das kommt vom zu wenigen Wasser beim waschen und spülen.
Zum spülen brauchen die Maschinen nur 5.Liter.

Der Techniker hat sich inzwischen eine Ältere gebrauchte Gekauft.

Zitat (Elisabeth @ 28.05.2019 11:17:25)
@ Deluxe

Tut mir leid, dann bin ich mit meiner "Weisheit" auch am Ende.
Vielleicht versuchst du noch die Reinigung mit den Geschirrspülertabs. Einen Versuch ist es wert, schaden kann es auf keinen Fall.

Ciao Elisabeth

Das habe ich für morgen geplant. Es liegt vermutlich am Waschprogramm, denn bei Fein- und Schonwaschgängen passiert das nicht. Da rieche ich auch meinen benutzten Weichspüler, der bei 30 und 60 Grad Buntwäsche völlig "untergeht".

Zitat (Jeannie @ 27.05.2019 22:46:12)
Warum benutzt du die nicht einfach weiter, statt eine neue WaMa zu kaufen?

Ich benutze sie, nur nicht ständig. 200 km Autobahnfahrt für eine 30-Grad-Wäsche sind mir zu viel Aufwand :D

Zitat (tante ju @ 28.05.2019 18:52:04)
@deluxe: Kannst du dennnicht zumindest imSommer, die 30° Wäsche im Freien trocknen?

Ich habe jahrzehntelang draußen auf der Wäscheleine getrocknet, schaffe das aber aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr. Im Sommer steht der Wäscheständer aber draußen (in der ersten Etage auf einem Wäscheständer auf dem Terrassendach) und im Winter drehe ich im Wirtschaftsraum die Heizung für eine Nacht recht hoch, damit die Wäsche dort schnell trocknet).
Dieser Mief mancher Waschladung verfliegt aber auch beim Trocknen im Freien oft nicht bzw. wer eine super feine Nase hat (nicht immer von Vorteil) riecht es trotzdem.
Mein Mann riecht nichts. Er riecht aber grundsätzlich nie etwas und ist kein Maßstab. Heute fuhren wir "überland" und Bauern hatten die Felder gedüngt. Ich habe mich fast übergeben und er meinte: Riecht doch wie immer. So herrlich nach Sonne und Sommer.....

Zitat (xldeluxe_reloaded @ 29.05.2019 19:54:01)
Es liegt vermutlich am Waschprogramm, denn bei Fein- und Schonwaschgängen passiert das nicht. Da rieche ich auch meinen benutzten Weichspüler, der bei 30 und 60 Grad Buntwäsche völlig "untergeht".

Bei Feinwäsche- und Schonwaschprogrammen ist meines Wissens der Wasserstand erhöht. Bei meiner alten Miele jedenfalls. Wahrscheinlich gibt es dafür eine EU-Verordnung... :pfeifen:

Ihr könnt Euch Alle sehr glücklich schätzen,noch eine Ältere Maschine zu haben.Wäre froh ich hätte noch eine.
Bei meiner Neuen Bosch wäscht das Feinwäsche-Programm gerade mal mit 38.Ltr.Wasser.
Wolle auch nur 38.Ltr.Wasser.
Und bei Feinwäsche wäscht die Wäsche nur 38.Minuten.10.Minuten waschen Rest spülen.
Finde ich für normal verschmutze Wäsche zu kurz.
Die Älteren laufen wenigstens 1.Stunde.

Habe mich schon bei eBay-Kleinanzeigen umgeschaut und auch schon einige Maschinen
angeschaut.
Nein Danke so dreckige und versiffte Maschinen,und der Geruch.


Zitat (Tigerbaerly @ 27.05.2019 11:16:56)
Hallo
Ich hab ein Problem wenn ich unsere 30 Grad Wäsche mal in der Maschine vergesse auch wenn es nur 1 Std riecht sie muffig.
Bei unserer 60 oder 95 Grad Wäsche ist es nicht so. Diese hatte schonmal erst am nächsten Tag aus der Maschine geholt und hat trotzdem wie frisch gewaschen gerochen.
Ich nehme bei allen Maschienen das gleiche Waschmittel, Weichspüler und Hygienespüler.
Vielleicht kann mir ja hier jemand helfen

LG Tigerbaerly

aus dem erfahrungsschatz einer bekannten: bei ihr roch auch die 30 grad-wäsche oft komisch. irgendwann brauchte sie sowieso eine neue waschmaschine.

aus neugier ließ sie die alte waschmaschine auseinanderbauen. und irgendwo in den eingeweiden moderte eine socke vor sich hin, die schrecklich stank.

das muss bei dir nicht der grund war, aber bei meiner bekannten war es so. der geruch war nach dem öffnen sehr stark, aber unverkennbar sei es der geruch gewesen, den sie in abgeschwächter form von der 30 grad-wäsche so gut kannte.

Bearbeitet von seidenloeckchen am 30.05.2019 18:46:00

Zitat (seidenloeckchen @ 30.05.2019 18:45:16)
aus neugier ließ sie die alte waschmaschine auseinanderbauen. und irgendwo in den eingeweiden moderte eine socke vor sich hin, die schrecklich stank.

Ach Du lieber Himmel, das könnte die Lösung sein…...und was mache ich, wenn das bei mir auch so ist?!?!?!?!?

Ich habe auf der Waschmaschine 3 einzelne schwarze Sneakersocken liegen, seit Wochen schon, und finde das Gegenstück nicht.....

Bearbeitet von xldeluxe_reloaded am 30.05.2019 20:54:35


Zitat (Kaffee @ 30.05.2019 20:58:02)

Preiswerter sind Sicherheitsnadeln.

Zitat (xldeluxe_reloaded @ 30.05.2019 20:53:51)
Ach Du lieber Himmel, das könnte die Lösung sein…...und was mache ich, wenn das bei mir auch so ist?!?!?!?!?

...
Zitat (seidenloeckchen @ 30.05.2019 18:45:16)

aus neugier ließ sie die alte waschmaschine auseinanderbauen.


Die Erklärung ist doch so nah ... :pfeifen:

Zitat (Golden-Girl @ 30.05.2019 21:16:11)
Preiswerter sind Sicherheitsnadeln.

Aber mit den Sockenclips kann man die Socken auf der Leine prima trocknen ... und die rosten nicht :P Und innerhalb der Familie kann man jedem seine eigene Clipfarbe zuordnen, dann entfällt auch das mühsame zusortieren :D

Zitat (Binefant @ 30.05.2019 21:18:13)
Aber mit den Sockenclips kann man die Socken auf der Leine prima trocknen ... und die rosten nicht  :P  Und innerhalb der Familie kann man jedem seine eigene Clipfarbe zuordnen, dann entfällt auch das mühsame zusortieren  :D

Jeder wie er mag. War nur ein Hinweis. ;)

Bearbeitet von Golden-Girl am 30.05.2019 21:20:32

Zitat (Golden-Girl @ 30.05.2019 21:20:12)
Jeder wie er mag. War nur ein Hinweis. ;)

alles gut, wer die Sicherheitsnadeln nehmen möchte, darf das auch gerne tun. Ich für meinen Teil liebe die Sockenklammern ... ich hasse nämlich das zusortieren der einzelnen Socken :pfeifen: :lol:

Zitat (Binefant @ 30.05.2019 21:22:19)
alles gut, wer die Sicherheitsnadeln nehmen möchte, darf das auch gerne tun. Ich für meinen Teil liebe die Sockenklammern ... ich hasse nämlich das zusortieren der einzelnen Socken  :pfeifen:  :lol:

Ich muß da auch nix groß sortieren. Nachdem ich die Socken von dem Nadeln befreit habe, hänge ich sie (paarweise) nebenander auf. :P :D

Bearbeitet von Golden-Girl am 30.05.2019 21:38:33

Meine Familie besteht zu 99.9% aus schwarzer Bekleidung. Wir tragen die gleichen Socken in verschiedenen Größen. Da werde ich nichts klammern, egal womit. Sollte sich eine "stinkende" Socke irgendwo befinden, werde ich sie finden (lassen)..


Thema verfehlt sorry :wallbash:

Bearbeitet von Upsi am 30.05.2019 22:53:58


Nehmt doch einfach Wäscheklammern, eine Klammer, ein Paar Strümpfe.
Man muss nicht ständig irgendwelche neue Teile kaufen, wenn Bordmittel vorhanden sind.


Zitat (DWL @ 30.05.2019 23:59:32)
Nehmt doch einfach Wäscheklammern, eine Klammer, ein Paar Strümpfe.
Man muss nicht ständig irgendwelche neue Teile kaufen, wenn Bordmittel vorhanden sind.

Du sagst es: wenn Bordmittel vorhanden sind ...

Die Frage ist doch nicht, ob Sockenklammern verwendet werden sollten, sondern warum die Wäsche überhaupt riecht.
Das Thema Socken war meiner Meinung nach nur ein Hinweis - ob es daran liegt oder lag, wird sich zeigen.

Bearbeitet von xldeluxe_reloaded am 31.05.2019 21:27:14


Zitat (Upsi @ 30.05.2019 22:36:09)
Thema verfehlt sorry :wallbash:

Thema verfehlt?

Zitat (xldeluxe_reloaded @ 31.05.2019 21:28:34)
Thema verfehlt?

Ich meinte mich selbst und meinen Kommentar den ich wieder gelöscht habe.

Meine Waschmaschine musste repariert werden. Ich erzählte dem Mechaniker, dass die Wäsche oft muffig riecht. Zu dieser Zeit wusch ich nur mit flüssigem Waschmittel. Er sagte, dass sich das bei niedrigen Temperaturen oft im Inneren anlegt. Ich sollte auch mit Waschpulver waschen. Ich verwende jetzt nur mehr bei schwarzer und empfindlicher Wäsche flüssiges Waschmittel, sonst Pulver - und der Geruch ist weg.😊


Ich wasche nur mit flüssigem Waschmittel und das schon seit Ewigkeiten. Bei mir riecht aber nichts müffelig. Das kann also nicht der Grund sein :pfeifen:


Zitat (Anemonne @ 29.05.2019 09:14:18)
...Wasser-Plus reißt es nicht raus,da nicht mehr als 1-2.Liter mehr in die Maschine laufen....

Das hat mich neugierig gemacht und darum habe ich bei Miele angerufen.
Die Fachabteilung dort hat die Aussage gemacht, dass bei der Wasser plus Taste, je nach Beladung zwei bis zehn Liter zusätzlich zum Einsatz kommen.
Weiterhin kann man bei den Einstellungen den Wasserzulauf durch Neuprogrammierung erhöhen, zb. durch die Allergiegerfunktion.
Auch, wenn ich bei Baumwolle die Kurztaste drücke, läuft die WaMa immer noch 2 Stunden und 30 Minuten.
Ich finde das immer noch ganz schön lang, aber ist halt so. :(

Na toll, Allergiker kann ich wahrscheinlich um diese Zeit auch nicht mehr richtig schreiben. :rolleyes:

Bearbeitet von Tessa_ am 05.06.2019 00:28:59


...und mir wäre es um die Zeit nicht mal aufgefallen :D


Tessa ,habe mich auch erkundigt bei Miele beim Werkskundendienst mit dem Werkstattleiter.
Er hat gelacht,woher ich das habe 10.Liter Wasser.Ganz und garnicht.
Höchstens 1-2.Liter mehr nicht.
Bei 10.Liter mehr Wasser wäre es keine Energiesparende Maschine mehr.
Das Miele evtl.einwenig mehr Wasser in die Maschine läuft kann schon sein.

Bei den anderen Modellen nicht mehr als 1-2.Liter.
Bei der Allergiefunktion ist eigentlich nur für die Menschen
gedacht die unter einer Allergie leiden.
Da ist der Waschgang wesentlich länger etwas mehr Wasser und ein Spülgang mehr.
Unser Nachbar hat diese Allergiefunktion auch und beim waschen sieht man
deswegen auch kein Wasser,nur die Wäsche.


Ich füge der Waschmaschine gelegentlich 1-2 Flaschen Billig-Essig (~0,40 €/l) hinzu, das nimmt ganz gut Gerüche raus und entkalkt nebenbei auch noch die WaMa.

Bei Hosen bleiben gelegentlich noch Waschmittelreste zurück (sichtbar an weißen Flecken), da starte ich nach dem Waschvorgang einfach nochmal den Spülvorgang, nachdem ich die Hosen auf rechts gedreht habe.


Zitat (Dagobert99 @ 09.06.2019 07:53:49)
Bei Hosen bleiben gelegentlich noch Waschmittelreste zurück (sichtbar an weißen Flecken),

da würde ich eher etwas weniger Waschmittel nehmen, vermutlich nimmst du zu viel davon? Oder die Maschine ist zu voll?