Eingebranntes auf dem Kochfeld

Neues Thema Umfrage

Hallo,

Auf meinem Induktionskochfeld ist auf der einen Platte, die offensichtlich als einzige IMMER benutzt wird, eine weiße Schicht, die sich nicht entfernen lässt. Alle möglichen Fettlösesprays bereits ausprobiert, die Platte glänzt bis auf diese eine Stelle in der Größe eines Topfs/

Hätte auch Bilder, aber keine Ahnung wie ich sie hinzufügen kann.
*** Link wurde entfernt ****** Link wurde entfernt ***

Hoffe auf Hilfe!
LG Alexandra


Bearbeitet von AlexandraD2 am 09.07.2019 16:53:35
Unser Tipp:
Verpasse keine Haushaltstipps und abonniere unseren kostenlosen Newsletter

10 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen

Hallo Alexandra!

Bist du dir sicher, dass das etwas Eingebranntes ist? Eventuell ist an der Stelle das Glas zerkratzt, so dass es weiß aussieht? Du schreibst ja, dass diese Stelle nicht glänzt. Das könnte auch aufgerauht sein.

War diese Antwort hilfreich?

Hey, lässt sich mit aller Kraft aber schmieren. Wie könnte es passieren dass es aufrauht??

War diese Antwort hilfreich?

das ist sogenannter "Nebelniederschlag" den man auf Glasflächen findet

eine Mischung aus Fett und Kalk

und entgegen jeder Fachleutemeinung !!! Glas ist stabil genug um mit GEFÜHL !!!!! auch Scheuerpulver zu verwenden

folgendermaßen vorgehen:

betroffene Fläche mit Essigessenz PUR benetzen und einige Minuten ~ 3-5 einwirken lassen

dann ein Frotteeputztuch (ggf alten Waschlappen) nehmen einen Zipfel gut naß machen und in Scheuerpulver (ich bevorzuge Ata) tippen -mache immer eine kleine Portion auf die Spülbeckenecke-
jetzt mit wenig Druck[B] die Fläche reinigen ......es löst sich eine hellbräunliche Schicht - ein heller Putzlappen ist hier vorteilhaft
je nach Größe der Fläche zB Herdplatte muß man den Lappen 4-5x neu in das Ata tippen - jeweils neue Ecke

zum Schluß mit normalem Spülmittel gut schäumend nachreinigen und mit Klarwasser nachwischen
War diese Antwort hilfreich?

Ich werfe hier mal vorsichtig den Schmutzradierer in die Runde, den würde ich hier anwenden. Oder den handelsüblichen Putzstein und einen guten Schwamm, damit bekommst du diesen Schleier bestimmt weg.
War diese Antwort hilfreich?

Sollten beide Tipps von @Binefant und @Tortenhummelchen nicht helfen, kann evtl. CeraClen Glaskeramik & Induktion 3-in-1, helfen.
War diese Antwort hilfreich?

Mit Induktionskochfeldern kenne ich mich nicht aus, ich habe ein Glaskeramikkochfeld. Aber gemeinsam scheint beiden zu sein, dass sie eine Oberfläche aus Glas haben.

Eingebranntes schiebe ich mit dem Glasfeldschaber ab oder nehme den Glaskeramik Putzstein von Herrn Dr. B*ckmann. Zur täglichen Reinigung verwende ich einen Glaskeramik Putzschwamm von Frau Abr*zo. Gibt's derzeit im Sonderaktionsangebot von Herrn Aldi Süd.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria

P.S.: Da Du ein NewBie bist, wurde Dein Link sofort automatisch gelöscht. Ich konnte mir das Malheur also nicht ansehen. Hilfsweise könntest Du das bewusste Foto vorübergehend in Deinen Avatar hochladen ;)
War diese Antwort hilfreich?

Super Idee, Avatar ist aktualisiert :-)

War diese Antwort hilfreich?

... na, prima ... B)

Also, das sieht mir nicht nach Kratzern aus, sondern nach Entfernbarem.

Dennoch würde ich eher nicht mit scharfen Reinigungsmitteln dran gehen (ata!), sondern den Glasfeldschaber zuerst versuchen. Denn auch Glasoberflächen können bei unsachgemäßer Behandlung zerkratzen.

Grüßle und viel Erfolg,

Egeria
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Egeria @ 13.07.2019 19:59:12)
Dennoch würde ich eher nicht mit scharfen Reinigungsmitteln dran gehen (ata!), sondern den Glasfeldschaber zuerst versuchen.

Ich würde statt dessen eine Mischung aus 1 l Wasser und 1 EL
Das Glas großzügig damit benetzen und mit einen Stück Haushaltspapier (Küchenrolle) abdecken.
1 Std. einwirken lassen, danach mit dem Papier abnehmen und Platte abtrocknen..

Wenn es geholfen hat, alles gut. :)
Wenn nicht, die Konzentration der Lösung behutsam steigern und neuen Versuch starten.

Viel Erfolg! :blumen:
War diese Antwort hilfreich?

Ich hatte diese weißen oder hellen Stellen auch mal an einem vorherigen Kochfeld. Das Kochfeld war sauber, die Stellen ließen sich nicht entfernen, da sie unter der Oberfläche lagen. Es war auch genau die Platte, die ständig in Gebrauch ist. Es half kein Mittel, da es keinen Schmutz zu entfernen gab...……...leider...……..ich habe die Platte ausgewechselt.

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Jeannie @ 13.07.2019 20:10:35)
Ich würde statt dessen eine Mischung aus 1 l Wasser und 1 EL Natron herstellen.

Dein Tipp würde ggf. auch mit

Waschsoda ist nicht nur für die Wäsche geeignet, sondern auch im ganzen Haushalt und im Garten, lt der Anleitung auf der Rückseite der Packung.

Kaisernatron befindet sich aber auch in unserem Haushalt; benütze es aber für Kochkäsezubereitung.
War diese Antwort hilfreich?

Alexandra, das auf dem Kochfeld könnten metallischen Schlieren sein.

Hatte ich auch, als ich neue Töpfe auf der Glaskeramik hin und her schob. :(
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Tessa_ @ 14.07.2019 00:47:33)
Alexandra, das auf dem Kochfeld könnten metallischen Schlieren sein.

Hatte ich auch, als ich neue Töpfe auf der Glaskeramik hin und her schob. :(

Und, was hast Du dagegen getan um die Metallschlieren zu entfernen?
War diese Antwort hilfreich?

Hallo Alexandra, ich habe auch nur mit einem Glaskeramikfeld Erfahrung.
Probiere mit den Fingerkuppen ob man überhaupt etwas spürt,
was man eventuell wegmachen könnte. Es kommt oft vor, dass
wenn man ohne etwas darauf stehen zu haben und auf hoher Stufe
eingeschaltet hat und darauf vergisst, entstehen auch solche Flecken,
dann muss man sich damit abfinden.

MlG Karl :winkewinke:

War diese Antwort hilfreich?

Das spürt man definitiv. Durch das anlassen und vergessen kann nicht sein, weil sich das ganze Ding nach ein paar Sekunden von selbst abschaltet und vorher laut piept wenn nichts drauf steht :) nun ist leider Sonntag... Geht's auch statt mit Natron einfach mit Backpulver?

War diese Antwort hilfreich?

Im Backpulver ist Natron 👍

War diese Antwort hilfreich?

Zitat (sofie1945 @ 14.07.2019 17:41:20)
Im Backpulver ist Natron 👍

Da sind aber auch noch andere Bestandteile drin, die dann eventuell wieder neue Flecken machen.
Ich würde es nicht tun.
War diese Antwort hilfreich?

Zitat (Joggl @ 14.07.2019 09:32:04)
Und, was hast Du dagegen getan um die Metallschlieren zu entfernen?

Joggl, ich hatte ein wenig Scheuermilch genommen, obwohl man die bei dem Kochfeld nicht empfohlen bekommt.
Die Spuren waren jedenfalls weg und ich hatte keine Nachteile.
War diese Antwort hilfreich?

Tessa, CeraClen ist ja auch Scheuermilch und hilft.

Danke für Deine Antwort, werde ich mir künftig merken. :blumenstrauss:

Guter Tipp n :daumenhoch:

War diese Antwort hilfreich?

Ich würde es machen wie Binefant es sagt :blumen:

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage