Heizungsrohre streichen


Ich habe Heizungsrohre im Badezimmer mit rotem Acryllack gestrichen. Diese Rohre lassen sich nicht abstellen, sprich sind immer heiß. Jetzt habe ich gelesen, man solle bei Heizungen diese vor dem Streichen erkalten lassen.

Hat das nur den Sinn, dass die Farbe nicht verläuft oder hat das auch was mit Ausdünstungen zu tun ? Muss die Frabe jetzt wieder runter ?


:D Alter schwede stell dich doch erst mal vor :D

Mfg F.V.D ;)

Bearbeitet von Eifel (Rursee) am 12.04.2006 01:39:00


:blink: Irgendwie kapier ich die Frage nicht.Ist vielleicht noch zu früh :wacko:

Ich denke, die Rohre sind schon gestrichen.Dann isses doch jetzt eh wurscht, oder?Das mit den Ausdünstungen ist wahrscheinlich nur ein Sicherheitshinweis, damit der Hersteller geschützt ist, wenn jemand beim Streichen wegen der Lösemitteldämpfe umfällt.Aber irgendwann ist ja nun nix mehr im Lack, was ausdünsten kann.Also auch egal.

Aber mal was anderes.Bricht dir nicht jedesmal der Blick beim Betreten des Bades?ROTE Heizungsrohre? :blink:


Zitat
Diese Rohre lassen sich nicht abstellen, sprich sind immer heiß. Jetzt habe ich gelesen, man solle bei Heizungen diese vor dem Streichen erkalten lassen.

wie willst du sie denn erkalten lassen :o :o
heizungsrohre darf man nie im warmen zustand streichen....
eben wegen den dämpfen :lol: kannst von glück reden dass du nicht gaga bist :lol:
warum die frage erst jetzt :hmm: :hmm: du hast sie ja schon gestrichen :hirni:

Kann man ruhig, machste halt ein Fenster auf. Jetzt hast Du es ja eh hinter Dir - ist doch dann egal. Aber fürs nächste Mal weißt Du dann ja bescheid!



Kostenloser Newsletter