EU behauptet: wir wären nichtraucherfeindlich!!! Raucht hier noch wer?


B) Eigentlich bin ich ja ein recht gelassener Mensch B)
Eigentlich.... Aber heute im Radio, auf dem Weg zur Arbeit, da ging es schon wieder los... Haßtriaden auf uns ( mich) als Raucher!

Ich möchte hier mal an öffentlicher Stelle sagen: ich rauche gern.
Ich hab es satt, mich dafür zu entschuldigen.

Wenn es wirklich durchgesetzt werden sollte, in Kneipen ein Rauchverbot durchzusetzten... :heul: : dann werden unsere Gastros pleite machen, weil wir nicht mehr hingehen!

Was meint denn Ihr dazu? :mafia: Sehen wir alle so aus ? Kann man als Raucher demnächst nur noch bewaffnet auf die Strasse?


da ich nichtraucherin bin und mein kompletter freundeskreis (bis auch einzelne ausnahemen) auch,
finde ich das gut...
mich stört es auch immer wieder, dass es nur nichtraucherbereiche gibt, bei mc donalds oder sonstwo, wo genährt wird... denn dahin zieht der blöde rauch ja trotzdem...
rauchen kann man auch vor der tür... :D :D


Thema gabs schon

https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=5673



@Sabine vielleicht ist deine Einstellung der Grund für die Aussage der EU


Zitat (Sabine27753 @ 12.04.2006 - 12:40:57)
.................

Wenn es wirklich durchgesetzt werden sollte, in Kneipen ein Rauchverbot durchzusetzten... :heul: : dann werden unsere Gastros pleite machen, weil wir nicht mehr hingehen!

............

Warum das denn? Nur weil die Raucher nicht mehr in die Kneipe gehen? :blink:
Das sind ja ganz neue Töne. Siehe es doch mal anders herum. Die Nichtraucher, die vorher wegen des Qualms nicht in die Kneipe gegangen sind - gehen nun wieder in die rauchfreie Kneipe. ;) Dem Gastwirt ist es glaub ich egal, ob da Nichtraucher oder Raucher sitzt.

Du siehst - so ganz haltbar ist deine Aussage nicht.

Warum eigentlich gleich bewaffnet? :blink: Sind Nichtraucher gewalttätig? :wacko:

@das Männle: Nichtraucher sind schon manchmal recht renitent... und als Raucher hat man mittlerweile oft den Eindruck, ständig in der Defensive zu sein.

Mein Vorschlag: macht doch Nichtraucherkneipen auf oder meidet Raucherzonen ... In den englischen Pubs gibt es auch Raucherzonen, die sind so voll, wie nur was und in den Nichtraucherbereichen ( quasi dem Rest der Räumlichkeiten ) konnte man gelassen Tango tanzen.
Mir scheint, der Bedarf nach Raucherzonen ist durchaus vorhanden.

Bearbeitet von Sabine27753 am 12.04.2006 13:06:36


raucherzonen bringen aber nix, zumindest nicht so, wie es im moment überall gehandhabt wird!
wenn dann abgeteile räume mit türen, die gut schließen ("rauchabschlusstür") ;)
denn in die bisherigen nichtraucherzonen zieht der qualm immer hin...


Hm. Ich glaube, das Thema ist hier schon mehrfach reichlich behandelt worden. Müssen wir's jetzt schon wieder aufwärmen? :blink:

Schnegge

P.S. Meine persönliche Meinung: ich würd durchaus wieder lieber und mehr in Kneipen gehen, wenn dort nicht mehr geraucht würde. Ich setz mich auch schon mal im Restaurant um, wenn am Nebentisch geraucht wird und der Rauch in meine Richtung zieht. Bin ich halt renitent. Was genau heisst das eigentlich? :ph34r:


An Filou, bei uns sind fast alle Mc Donald Nichtraucherläden, nur bei Mc Drive ist das Rauchen erlaubt.... Aber, da sollte man ja wegen der Gesundheit eh nicht so oft hin, oder ?

:D


Tja, so eine separiere Nichtraucher von Raucher Tür würde mich auch nicht stören, seltsamerweise sitzen dann auch jede Menge Nichtraucher auf der "falschen" Seite!


Ist doch schön wenn Nichtraucher widerspenstig sind, warum sollen die auch ihrer Gesundheit was schlechtes tun und die Unarten einiger Raucher dulden??

Es ist jedem seine eigene Sache, was er mit seiner Gesundheit macht, aber andere damit zu belästigen, zeugt nicht gerade von Respekt!? Oder?

Und "offene" Raucherecken sind ein Hohn, weil ist fürn Ar***! <_<


also...hier ist so ein bäcker/café, das wurde zum nichtrauchercafé erklärt plötzlich.
mittags war da die hölle los, dann trinkt man nen kaffee und raucht sich dabei eine, aber plötzlich, war da nix mehr los. selber schuld.
ich bin raucher, und bestimmt nicht nichtraucherfeindlich.
aber dass die von oben immer so ein bla bla machen, und durch die rauche SOOOO KRASS VIEL STEUER GELD verdienen ist der hammer.
wenn alle raucher aufhören würden, dann wär aber was los...
aber immer so tun, als ob man das wirklich wollen würde.
also ich gehe sicher in keine kneipe, wo nicht geraucht wird.
darf schon nicht bei der arbeit rauchen.
ich finde zigaretten sollten generell verboten werden, dann hätte ich auch niemals angefangen aber nein, man verdient ja gut, am untergang der anderen!


Die Einnahmen durch die Steuer sind die eine Sache - die Ausgaben durch die Spätfolgen des Rauchens die andere. Letzteres wird übrigens von der Gemeinschaft getragen! :rolleyes:


das ist auch wieder so ein schwachsinn....
und was ist mit den alkoholikern?
vielleicht gibts demnächst ja nichtalkoholische kneipen!?
wohl nicht. da bezahlt aber auch die allgemeinheit.
die allgemeinheit bezahlt sowieso alles.
dann könnte man auch sportlern den schwarzen zu schieben, aber ne, da sinds doch lieber die raucher.
achso... ich wäre dann auch für autofreie straßen, die verpesten nämlich auch so einiges, die spätfolgen hat dann nicht nur die allgemeinheit, sondern die ganze erde zu tragen!


Die Gemeinschaft nimmt aber auch gerne die Steuergelder der Raucher, oder? Die jährlichen Einnahmen werden wohl in den Milliardenbereich gehen. :(


mich nervt es halt,
dass immer alles so gedreht wird, wie es passt...
rauchersteuern...? ach egal....
SPÄTFOLGEN bezahlt die allgemeinheit


Sieh es doch mal so. Wir Raucher sterben früher. Was die Rentenkasse da alles sparen kann. :rolleyes:


rofl


lest den anderen Thread, die Argumente wiederholen sich, es geht ja nicht darum das sich Raucher selbst vergiften, sondern das sie anderen Schaden zuführen, wenn neben mir ein Alkoholiker sich ins Koma säuft, macht er mich damit nicht krank, ein Raucher der neben mir raucht, aber schon. Ausserdem gibts in den Kneipen auch genügend Kellner die nicht rauchen und theoretisch ein Recht auf einen rauchfreien Arbeitsplatz hätten.


Zitat (HSommerwind @ 12.04.2006 - 13:29:12)
Die Gemeinschaft nimmt aber auch gerne die Steuergelder der Raucher, oder? Die jährlichen Einnahmen werden wohl in den Milliardenbereich gehen.  :(

Naja und was überwiegt denn jetzt die Kosten im Gesundheitswesen oder die Steuereinnahmen.


@pepsi
Das ist kein Schwachsinn!

Der Rest ist wohl etwas an den Haaren herbeigezogen! :rolleyes:
Wenn du quarzen willst , dann rauch doch! :huh:
Wenn du saufen willst, dann sauf doch. -_- (Alkohol ist übrigens nicht grundsätzlich schädlich, dewegen ist dein Einwurf von alkoholfreien Kneipen auch etwas sinnfrei :rolleyes: )
Wenn du dir die Knochen brechen willst, dann mach Extremsport, da kann es passieren. :unsure:
Und das mit den Autos - da wird schon seit Jahren an Filtern ect. gearbeitet beim Rauchen nicht. :P

Ich denke mal grundsätzlich geht es hier doch um die bewusste gesundheitliche Beeinflussung der Nichtraucher durch die Raucher. Da kann man sich in Kneipen z.B. manchmal schlecht den Rauchern entziehen.

Bearbeitet von DasMännle am 12.04.2006 13:40:09

Zitat (HSommerwind @ 12.04.2006 - 13:34:23)
Sieh es doch mal so. Wir Raucher sterben früher. Was die Rentenkasse da alles sparen kann. :rolleyes:

:hirni: rofl

Ich habe diese Diskussionen schon ziemlich oft geführt und je länger jemand raucht desto weniger ist er in der Lage die Sache objektiv zu betrachten. Rauchen ist Luxus und irgendwie eine Angewohnheit, die man aber schlecht wieder los wird. Man muss aber einfach als Raucher auch einsehen, dass man mit der Qualmerei seine Umwelt "belästigt".


Das Thema hatten wir schon, aber ich bin als Nichtraucher nicht raucherfeindlich

Im Gegenteil, dulde es wenn alle Freunde meiner Jungs (16 -> 25) zu uns kommen, rauchen und Bierchen trinken.
DVD-Abende, LAN-Parties, Kartenspielabende oder auch nur einfache Treffen finden somit in der Regel ausschließlich bei uns statt, weil die anderen Mutti´s es nicht dulden.
Ich habe meine Jungs aber lieber gut bei mir Zuhause aufgehoben, als irgendwo auf einem Spielplatz, Marktplatz,oder wo sonst noch Bänke für Treffpunkte rumstehen.
Im Jugendttreffpunkt (kirchlich) darf weder geraucht noch Alkohol getrunken werden, der scheidet somit aus, außerdem sind die Öffnungszeiten auch eher für Kleinkinder.


Ich bin eine renitente, intolerante, leicht genervte und besserwisserische Nichtraucherin. Ich finde den Gestank furchtbar, vor allem beim Essen, nach jedem Kneipenbesuch duschen finde ich ätzend und Leute die gerade eine gequalmt haben stinken für meinen Geschmack. Na und? Ich steh dazu!
Nur daß ich damit nicht die Gesundheit meiner Mitmenschen gefährde. Bisher jedenfalls noch nicht B).

Gutemine


Zitat (pepsi @ 12.04.2006 - 13:31:46)
mich nervt es halt,
dass immer alles so gedreht wird, wie es passt...
rauchersteuern...? ach egal....
SPÄTFOLGEN bezahlt die allgemeinheit

Ich hatte diese leidige Diskussion neulich mit einem Kollegen und hab mich daraufhin mal schlau gemacht:

Die Kosten, die der Allgemeinheit durch die Raucher entstehen sind (knapp) höher als die Einnahmen díe die Raucher leisten.

Zitat (Gutemine @ 12.04.2006 - 14:08:42)
Ich bin eine renitente, intolerante, leicht genervte und besserwisserische Nichtraucherin. Ich finde den Gestank furchtbar, vor allem beim Essen, nach jedem Kneipenbesuch duschen finde ich ätzend und Leute die gerade eine gequalmt haben stinken für meinen Geschmack. Na und? Ich steh dazu!
Nur daß ich damit nicht die Gesundheit meiner Mitmenschen gefährde. Bisher jedenfalls noch nicht B).

Gutemine

ich bin zwar raucherin, muss dir aber recht geben! da geht man frisch geduscht und hübsch gemacht was trinken, und 10 min später stinkt man nach rauch.
darum bin ich dafür, dass raucher draussen paffen sollen. so mach ich das schliesslich auch.

Bin Raucher und rauche eben wegen dem Gestank Sommer wie Winter immer auf dem Balkon.
Und in Begleitung von Nichtrauchern fast gar nicht bzw. so , dass sie nicht mitrauchen müssen.
Bin immer gut damit gefahren.

Gruß halbmond

Bearbeitet von neumond am 12.04.2006 14:28:22


NICHTRAUCHER HABEN EIN RECHT DARAUF, NICHT NACH RAUCH ZU STINKEN!!!! :smoke:


Hallo,bin selber Raucher,und ich wähle die erste Raucherpartei,sollte es sie irgendwann geben..denn ersten bin ich mündiger Bürger der sich auch seinen genüssen hingeben möchte,auch im restaurant...zweitens bin ich steuerzahler,der von den nichtrauchenden Bürgen,vielzuviel Steuern zahlt..seit froh,für eueren Geldbeutel,die Milliardenbeträge an Verlusten Steuern werden auch auf euch umgelegt...drittens,das zurückdrängen des Rauchens,macht die Menscheit noch fetter als sie schon ist,und das sind folgekosten,in einer Dimension,die ich auch nicht zahlen möchte..siehe amerika..und die sich jetzt aufregen,werde dann 5 Jahre älter im schnitt...juhu die Rentenkasse freut sich...bye ...bye


Zitat (Nyx @ 12.04.2006 - 13:56:44)
Das Thema hatten wir schon, aber ich bin als Nichtraucher nicht raucherfeindlich

Im Gegenteil, dulde es wenn alle Freunde meiner Jungs (16 -> 25) zu uns kommen, rauchen und  Bierchen trinken.
DVD-Abende, LAN-Parties, Kartenspielabende oder auch nur einfache Treffen finden somit in der Regel ausschließlich bei uns statt, weil die anderen Mutti´s es nicht dulden.
Ich habe meine Jungs aber lieber gut bei mir Zuhause aufgehoben, als irgendwo auf einem Spielplatz, Marktplatz,oder wo sonst noch Bänke für Treffpunkte rumstehen.

Hallo Nyx!

Da läuft es bei Dir zu Hause genauso wie bei mir. Aber auch wenn bei uns geraucht wird (mein Mann raucht auch) und die Freunde meines Sohnes sich
eine nach der anderen anstecken, bin ich trotzdem froh, dass sie sich bei uns wohlfühlen. Ich will das auch nicht verbieten. Der Tag an dem mein Sohn eigene Wege geht und auszieht kann schneller kommen als man denkt.

Liebe Grüsse vom Fusselchen :blumen: :blumen: :blumen:

Zitat (Kaiserkrone juhu @ 12.04.2006 - 17:10:37)
Hallo,bin selber Raucher,und ich wähle die erste Raucherpartei,sollte es sie irgendwann geben..denn ersten bin ich mündiger Bürger der sich auch seinen genüssen hingeben möchte,auch im restaurant...zweitens bin ich steuerzahler,der von den nichtrauchenden Bürgen,vielzuviel Steuern zahlt..seit froh,für eueren Geldbeutel,die Milliardenbeträge an Verlusten Steuern werden auch auf euch umgelegt...drittens,das zurückdrängen des Rauchens,macht die Menscheit noch fetter als sie schon ist,und das sind folgekosten,in einer Dimension,die ich auch nicht zahlen möchte..siehe amerika..und die sich jetzt aufregen,werde dann 5 Jahre älter im schnitt...juhu die Rentenkasse freut sich...bye ...bye

ich kann wenigstens mit gutem gewissen sagen, dass meine mitmenschen wegen mir keine gesundheitliche schäden davon tragen werden wegen dem passivrauchen.

Zitat (DasMännle @ 12.04.2006 - 13:41:51)
Zitat (HSommerwind @ 12.04.2006 - 13:34:23)
Sieh es doch mal so. Wir Raucher sterben früher.  Was die Rentenkasse da alles sparen kann.  :rolleyes:

:hirni: rofl

Die Rentenkasse vielleicht, nur bis zumm Ableben fallen noch jede Menge Kosten durch Operationen etc. an die dann die Krankenkasse belasten.

Diese Diskussionen sind so sinnlos. Raucher raucht, aber belästigt mit eurem Rauch keine Nichtraucher - so einfach ist das.

Wat geht ab? Ich finde das übrigens auch durchaus lächerlich, wenn man nicht rauchen soll, darf! Ich bin zwar Nichtraucher, aber all meine Bekannten, etc. rauchen und das in meiner Gegenwart, stört mich nicht die Bohne, rein garnicht.

So und mal drastisch gesagt, wenn ein Raucher raucht, ein Nichtraucher regt sich auf, furtzt aber volles Rohr, dann fühlt sich der Raucher auch durch Gestank belästigt! Wird das Furtzen dann auch verboten? Ne ich find das alles Quatsch und ich stehe 568% hinter "Sabine27753" und den anderen Rauchern und mit den ganzem Gejammer, von wegen


Zitat
das sie anderen Schaden zuführen


... das sind auch wieder so Sachen, warum Rücksicht nehmen?? Ich habe genau so das Recht zu rauchen, wie ein Nichtraucher dies nicht zu tun. Ich kann doch nicht sagen, "Ich will mich vor Rauch schützen, hör DU auf zu rauchen. tztz

Außerdem gibt's nix geileres, als ne verrauchte Kneipe, gehört einfach dazu, rauchfreie Kneipen machen das kneipentyp. Feeling kaputt! Sollen sich doch die nichtrauenden eigene Kreise bilden. Wenn ich seh, wie manche Kerls sich von ihren Perlen zum qualmen nach draußen verjagen lassen, könnte ich :kotz: !

Das würd ich mir 642%ig nicht gefallen lassen, es sei denn, ich kann den Qualm in der Bude auch nicht ab!

Ich bin auf jeden Fall glücklicher Passivraucher. B)


Zitat
Wir Raucher sterben früher.
- Was auch nicht unbedingt sein muss!

:D tja, das thema hatten wir wirklich schon öfter.

ich gebe aber trotzdem gerne nochmal meinen senf dazu: jeder soll so viel rauchen wie er will, solange er niemanden damit belästigt.

und da nicht alle raucher rücksichtsvoll sind, obwohl sie das ja immer behaupten, finde ich es 100% richtig dass gesetze geschaffen werden, die den nichtraucher schützen!

wenn freunde und familie (die inzwischen fast alle nichtraucher sind "freu") bei uns rauchen wollen, müssen sie auf die terrasse und fertig.


Zitat
Der Tag an dem mein Sohn eigene Wege geht und auszieht kann schneller kommen als man denkt.


Hallo Fusselchen,
da hast du vollkommen recht.
Mein Großer hat letztes Jahr eine Nichtraucherin geheiratet und raucht nicht in seiner Wohnung, er geht immer vor die Haustür, hat jetzt mit andern Nachbarn, die auch nur draußen rauchen ganz großkotzig einen Draußenraucher Klub gegründet.
Komischer Weise raucht er wenn er bei uns ist gerne im Haus, so etwas nennt man dann inkonsequenter Draußenraucher.
Mit Wehmut denkt er manchmal an seine Zeit im Muttihotel zurück, aber was tut man nicht alles für die Liebe.

man ißt auf der Heimfahrt noch schnell bei Mutti und sagt Zuhause : ich habe schon in der Klinik gegessen rofl

Zitat (Miele Navitronic @ 12.04.2006 - 22:12:55)
Wat geht ab? Ich finde das übrigens auch durchaus lächerlich, wenn man nicht rauchen soll, darf! Ich bin zwar Nichtraucher, aber all meine Bekannten, etc. rauchen und das in meiner Gegenwart, stört mich nicht die Bohne, rein garnicht.

So und mal drastisch gesagt, wenn ein Raucher raucht, ein Nichtraucher regt sich auf, furtzt aber volles Rohr, dann fühlt sich der Raucher auch durch Gestank belästigt! Wird das Furtzen dann auch verboten? Ne ich find das alles Quatsch und ich stehe 568% hinter "Sabine27753" und den anderen Rauchern und mit den ganzem Gejammer, von wegen


Zitat
das sie anderen Schaden zuführen


... das sind auch wieder so Sachen, warum Rücksicht nehmen?? Ich habe genau so das Recht zu rauchen, wie ein Nichtraucher dies nicht zu tun. Ich kann doch nicht sagen, "Ich will mich vor Rauch schützen, hör DU auf zu rauchen. tztz

Außerdem gibt's nix geileres, als ne verrauchte Kneipe, gehört einfach dazu, rauchfreie Kneipen machen das kneipentyp. Feeling kaputt! Sollen sich doch die nichtrauenden eigene Kreise bilden. Wenn ich seh, wie manche Kerls sich von ihren Perlen zum qualmen nach draußen verjagen lassen, könnte ich :kotz: !

Das würd ich mir 642%ig nicht gefallen lassen, es sei denn, ich kann den Qualm in der Bude auch nicht ab!

Ich bin auf jeden Fall glücklicher Passivraucher. B)


Zitat
Wir Raucher sterben früher.
- Was auch nicht unbedingt sein muss!

Sind deine Ausdünstungen krebserregend?

Danke für Eure Meinung und entschuldigt, dass es dieses Thema schon gab, ich werde demnächst besser aufpassen !

Ich wünsche allen Rauchern und Nichtraucher ein schönes Osterfest, mit genug Sonne, dass man draußen rauchen kann, ohne zu frieren oder naß zu werden!
Liebe Grüße von Sabine, die sich nun in den Osterurlaub verabschiedet ( zum Zelten :hmm: seufz) !


Zitat (Sabine27753 @ 13.04.2006 - 07:35:49)
Danke für Eure Meinung und entschuldigt, dass es dieses Thema schon gab, ich werde demnächst besser aufpassen !

Ich wünsche allen Rauchern und Nichtraucher ein schönes Osterfest, mit genug Sonne, dass man draußen rauchen kann, ohne zu frieren oder naß zu werden!
Liebe Grüße von Sabine, die sich nun in den Osterurlaub verabschiedet ( zum Zelten :hmm: seufz) !

Ich wünsche Dir (uns uns) wärmeres Wetter, sonst wird es lausig!! Aber zelten macht Spaß!!!!!! :D

Als ehemaliger (und rücksichtsvoller) Raucher könnte ich mich immer wieder kaputtlachen über die "Argumente" der Raucher. Bin erwachsen, kann alleine entscheiden, ich zahl viel mehr Steuern, andere saufen, Umwelt ist sowieso im Arsch bla blubb blubb........... Die glauben ja noch nicht mal die Raucher.

Und immer wieder frag ich mich, wo da überhaupt ne Grundlage für ne Diskussion ist.

Jeder Raucher, der sich durch die neuen Gesetze gestört fühlt, weiß selber ganz genau, dass er derjenige ist, der die Probleme verursacht. Keiner wird durch nen NR gestört, und durch die blöde selbstverschuldete Sucht von nem Raucher sollen andere leiden? Andere sollen auch stinken und krank werden, weil Raucher so blöde waren und mit den Kippen angefangen haben und nicht mehr aufhören können oder wollen? Was ist das denn für ne Einstellung? Gehts noch?

Ich steh auch nicht gerne neben einem, der seinen Körper nicht pflegt, seine Zähne nicht putzt und seinen Blähungen immer und überlal freien Lauf lässt. Aber davon wird mir höchstens schlecht oder ich ekel mich, aber davon werd ich nicht krank. Mehr ist nicht dran, und die EU hat aber sowas von recht. Grade hier in Deutschland muss noch viel mehr passieren für den Schutz von NR.

Deutschlands Meinung dazu, dass man hier auf die Mitarbeit und Vernunft der Raucher setzt, ist der reinste Hohn, weil eben diese Uneinsichtigkeit erst dazu geführt hat, dass schärfere Gesetze kamen, die Raucher haben sich das selber eingebrockt.

Dann noch was: Die Raucher hats nicht gestört, wenn sie andere vollgestunken haben und NR aus dunstigen Kneipen und so weggeblieben sind. Wieso soll es jetzt die NR stören, dass die Raucher jetzt weniger Rechte haben? Die Rechte der NR haben die Raucher vorher nicht interessiert, wieso solls andersrum jetzt anders sein? So erleben diese Leute am eigenen Leib, wie es ist, wenn man belästigt wird, entweder durch stinkenden Rauch oder neue Gesetze. Der Spieß wird umgedreht, und da wird herumgejammert, dass sich die Balken biegen.

Echt zum Lachen, und das war bestimmt noch nicht der letzte Thread dazu. Irgendein aufgeregter Raucher wird bestimmt was von Menschenrechten labern, Recht auf Persönlichkeitsentfaltung, wieviel er doch bezahlt und und und. Wird bestimmt wieder lustiger Lesestoff! rofl rofl rofl


Stimme Kalle voll und ganz zu.


Und Ihr meint wirklich, dass solche Krankheiten nur durchs rauchen eintreten können? Abgase aller Art sind also nicht so schädlich, wie der herrliche Rauch einer Zigarette?


nein, miele - es gibt nichtraucher, die lungenkrebs bekommen, andresherum werden auch manche raucher 100 jahre alt - das wissen wir alle.

ich versteh jetzt auch die aufregung nicht, es wird mit sicherheit gaststätten geben, die dann nur für raucher sind - da kann man nach dem essen wie gewohnt wieder qualmen. und ansonsten ist es halt etwas eingeschränkt - aber doch nicht generell verboten - wo ist also das problem? falls es euch beruhigt, auch die alkoholsteuer wird demnächst wieder erhöht - dann gibt es bestimmt auch noch alkoholfreie nichtraucherkneipen :lol:


Zitat (Nyx @ 12.04.2006 - 22:41:39)




Mit Wehmut denkt er manchmal an seine Zeit im Muttihotel zurück, aber was tut man nicht alles für die Liebe.


Ja, dass ist die Mutterliebe, und die verzeiht viel!!!! Aber das ist auch gut so!!!! :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:

Liebe Grüsse vom Fusselchen :blumen:

Zitat (Miele Navitronic @ 13.04.2006 - 22:08:10)
Und Ihr meint wirklich, dass solche Krankheiten nur durchs rauchen eintreten können? Abgase aller Art sind also nicht so schädlich, wie der herrliche Rauch einer Zigarette?

ach ja, das krebsrisiko ist eh schon hoch, schrauben wirs mit dem passivrauchen noch ein bisschen höher.... kommt ja eh nicht mehr drauf an gelle?! :teufel:

Auch so ne beliebte Allerweltsausrede der Raucher: "Is ja sowieso alles schädlich... dann dürfte man ja gar nix mehr... Atmen is auch ungesund... blablubb..."

Als Gelegenheitsraucher kann ich guten Gewissens sagen: Es nervt und es stinkt!

Das Ekelhafteste von allen ist, im Restaurant mit Leuten an einem Tisch zu sitzen, die es nicht mal schaffen zwischen zwei Gängen aufs Qualmen zu verzichten. Kinners, wozu geht Ihr überhaupt essen? Ihr habt eh keine Geschmacksnerven mehr! Bleibt zuhause und lasst Euch nen künstlichen Zugang legen, da könnt Ihr auch in Ruhe weiterquarzen.

Passivrauchen ist definitiv kein Genuss, noch weniger als aktiv. Und ja, ich hab ja wirklich total die Angst vor den Milliarden Rauchern, die dann bei nem allgemeinen Rauchverbot skrupellos ihre ganze Macht ausspielen (sie zahlen ja schließlich Steuern *brüll*) und nie wieder in ihrem Leben in ne Kneipe gehen. Sacht mal liebe Raucher, glaubt Ihr da eigentlich wirklich selber dran?
Lächerlich!

Bearbeitet von Koenich am 16.04.2006 03:48:36


Zitat (Kalle mit der Kelle @ 13.04.2006 - 13:15:40)
Deutschlands Meinung dazu, dass man hier auf die Mitarbeit und Vernunft der Raucher setzt, ist der reinste Hohn, weil eben diese Uneinsichtigkeit erst dazu geführt hat, dass schärfere Gesetze kamen, die Raucher haben sich das selber eingebrockt.


:applaus: :applaus: :applaus:

Zitat (Miele Navitronic @ 12.04.2006 - 22:12:55)
Wenn ich seh, wie manche Kerls sich von ihren Perlen zum qualmen nach draußen verjagen lassen, könnte ich :kotz: !

Schön das du Passivraucher bist Miele, dann hast du dir den eigentlichen Zug an der Kippe ja gespart ;)

Warum könntest du :kotz: wenn jemand auf den Balkon geht zum rauchen um seinem Partner damit einen Gefallen zutun?
Man weiß ja doch gar nicht was dahinter steckt. Vielleicht sind es ja gesundheitliche Probleme warum der oder die andere den Rauch nicht haben kann?

Mein Partner und ich rauchen beide, wir gehen beide auf den Balkon um zu rauchen. Ich kenne sehr viele die das machen, auch gemeinsam, einfach darum das die Wohnung frischer riecht und man wesentlich weniger raucht. (Winter - kalt -brrrrrr)

Das Thema findet, so glaube ich, niemals ein Punkt. Auf der einen Seite wäre es gut wenn überall in den Kneipen Rauchverbot wäre wegen den gesundheitsschädlichen Folgen sowohl für den Raucher selbst als auch für den Nichtraucher der den Qualm einatmet, auf der anderen Seite sind es wieder einbußen die die Restaurantbesitzer zu befürchten haben. Nicht das die Raucher wegbleiben, nein, sie gehen einfach früher, nämlich direkt nach dem Essen.

Kann jetzt nur für mich sprechen: ich hätte kein Problem damit in Kneipen, Restaurants usw nicht mehr Rauchen zu dürfen. Würde warten bis ich das Essen hätte, würde in aller Ruhe essen und austrinken, bezahlen und gehen und draußen auf dem Weg zum Auto mein Zigarettchen rauchen. Bei mir im Auto ist nämlich auch rauchfreie Zone. So gesehen zb an Karfreitag .... ;)


Kostenloser Newsletter