Gelee zu dünn

Ich habe gestern zahlreiche Zitronen-Ingwer Gelee Gläser gekocht, das aber leider etwas ist zu dünn geworden. Kann man es noch einmal mit zusätzlichemGelierzucker aufkochen? Wer weiß Rat. es wäre doch zuu schade, alles wegzuwerfen,.
2 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Bist du dir sicher, dass es zu dünn geworden ist? Gelee sieht im Glas oft flüssiger aus, als es tatsächlich ist. Mein Apfel- oder Ingwergelee glibbert immer im Glas herum, ist aber dennoch stichfest und löffelbar.

Bisher habe ich das mit dem nochmal Aufkochen nur bei Zitrusmarmelade gemacht, als sie mal zu dünn wurde, da ist gar kein zusätzliches Geliermittel drin, bzw steckt das Pektin in den Fruchtschalen. Hab sie in dem Fall einfach weiter eingekocht, bis die Konsistenz stimmte.
Es müsste aber eigentlich auch gehen, wenn man noch mehr Geliermittel hinzugibt.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Schullchen1948, 11.11.2019)
Ich habe gestern zahlreiche Zitronen-Ingwer Gelee Gläser gekocht, das aber leider etwas ist zu dünn geworden. Kann man es noch einmal mit zusätzlichemGelierzucker aufkochen? Wer weiß Rat. es wäre doch zuu schade, alles wegzuwerfen.

Zitat (Victoria Sponge, 11.11.2019)

Bist du dir sicher, dass es zu dünn geworden ist? Gelee sieht im Glas oft flüssiger aus, als es tatsächlich ist. Mein Apfel- oder Ingwergelee glibbert immer im Glas herum, ist aber dennoch stichfest und löffelbar.


grundsätzlich ja - aber es wird dann noch süßer - einfach erstmal einen Löffel probieren - wenn das Gelee tatsächlich noch "halb"flüssig ist, aber süß genug - ist Agar Agar das Mittel der Wahl es fester zu bekommen

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 11.11.2019 15:32:34
War diese Antwort hilfreich?
Neues ThemaUmfrage