Kürbismarmelade

hallo pippilotta: du hast ein Kürbismarmelade gekocht mit:
600 g Kürbis
300 g Bananen
2:1 Gelierzucker.
Da ich neu hier bin und am Stöbern, ist mir das Marmelade-Rezept in die Hände gefallen. Ich möchte gerne diese Marmelade kochen, habe aber dazu noch einige Fragen:
Sind das alle Zutaten?
Kann ich auch Muskatkürbis nehmen?

Es ist ein etwas leicht älteren Thread,(2010), aber ich hoffe, dass er noch mal gelesen wird Ich sage schon mal Danke im Voraus

Quelle - Frag-Mutti.de:*** Link wurde entfernt ***

Bearbeitet von dieter01 am 18.11.2019 20:25:55

Hilfreichste Antwort

schnapp dir einfach einen Kochtopf der ein klein wenig höher ist als deine Gläser

öffne die Gläser nochmals - reinige den Rand und die Deckel und verschließe sie wieder (hast du eine

danach legst du in den Topf ein Baumwolltuch - ich nutze dafür gern Frottee-Waschlappen

darauf stellt du die Gläser und gießt soviel heißes Wasser hinein, dass die Gläser bis 1 1/2 cm unter dem Rand im Wasserbad stehen

jetzt das Wasser zum Kochen bringen - Temperatur soweit reduzieren, dass das Wasser nur noch ganz leicht wellig weiter kocht - Deckel drauf und ca 1 Std sieden lassen - rausnehmen und auf einem Tuch abstellen - abkühlen lassen

bei kleinen Mengen ist diese Methode zu sterilisieren die Energiesparenste

bei mir passen in den 24er Bratentopf 6-7 mittelgroße Gläser

probier "trocken" ob's passt

Hallo Dieter ,
es hat einen Moment gedauert bis ich den zitierten Beitrag fand ...dein Link wurde entfernt weil du noch nicht genug Forenbeiträge geschrieben hast.
Dabei ist mir aufgefallen, dass dir bei den Mengen ein Tipp-/ oder Lesefehler unterlaufen ist

zu deiner Frage - Muskatkürbis hat einen wunderbar intensiven Eigengeschmack und wird für diese Marmelade ideal sein
weitere Zutaten sind nach gängigen Rezepten tatsächlich nicht notwendig
Die Menge des benötigten Zuckers entnehme bitte der Produktbeschreibung - sie weicht von Hersteller zu Hersteller etwas ab.

Im Ursprungs-Tipp zu dem pippilotta den Kommentar geschrieben hat, ist aber ein Beispiel für eine leckere Gewürzkombination

den Link zum Tipp und den Kommentar habe ich hier nochmals beigefügt um ggf anderen die Suche zu erleichtern

#3 pippilotta
14.1.11, 22:05
ich mache jedes jahr, kürbismarmelade.selbst meinen kindern schmeckt das
super...probiert mal
kürbis-bananen-marmelade.
dafür nehm ich dann ca.800g kürbis und 300g bananen
und den 2:1 gelierzucker.(je nach glas-größe werden es ca 4 gläser)

Quelle - Frag-Mutti.de: https://www.frag-mutti.de/kuerbismarmelade-a19676/

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 18.11.2019 21:50:15

Zitat (dieter01, 18.11.2019)
hallo pippilotta: du hast ein Kürbismarmelade gekocht mit:

Kurze Frage: weshalb antwortest du nicht direkt unter dem Tipp? Dann muss nämlich keiner extra suchen und du bekommst eventuell auch direkt von pipilotta eine Rückmeldung ;-). Einfach dort auf antworten klicken, dann landet deine Frage auch dort.

Tipps und Forum sind unterschiedliche Bereiche, nicht jeder Tippgeber liest hier auch mit.

@Tortenhummelchen:
ich habe es geahnt. Beim Kopieren des Textes, sind 200 g Kürbis verschütt gegangen :angry: :labern:
Du hast recht, es sind 800 g Kürbis :wub: :wub:
Danke für die Antwort, werde die Marmelade mal kochen und sehen was wird
@Binefant:
Wie gesagt, ich bin hier neu, so zu sagen "Frischling" in diesem Forum. Muss mich halt erst hier zurecht finden.

Hallo zusammen,
ich habe heute Kürbismarmelade gekocht. Alles schön und gut.
Nun ist aber an zwei Gläser sehr wahrscheinlich der Dickel nicht richtig geschossen.
Ich habe eine Druckprobe gemacht, Deckel gibt nach, hat klicke gemacht.
Hoffentlich geht nicht noch mehr auf :labern:

Meine Frage:

Wie kann ich das Glas/Deckel von der Marmelade wieder fest zubekommen?

Da ich noch 2 Gläser Marmelade offen habe, so habe ich Angst, dass die Marmelade schlecht wir.
Auch habe ich in der SuFU schon nachgeschaut und habe aber die falsche Antwort erhalten.

Danke sagt Dieter01

Bearbeitet von dieter01 am 21.11.2019 19:47:52

Guugel mal nach Einkochen im Ofen /

Bearbeitet von Binefant am 21.11.2019 20:23:24

schnapp dir einfach einen Kochtopf der ein klein wenig höher ist als deine Gläser

öffne die Gläser nochmals - reinige den Rand und die Deckel und verschließe sie wieder (hast du eine Mikrowelle - dann kannst du für ca 2 Minuten den Inhalt VOR dem verschließen erwärmen

danach legst du in den Topf ein Baumwolltuch - ich nutze dafür gern Frottee-Waschlappen

darauf stellt du die Gläser und gießt soviel heißes Wasser hinein, dass die Gläser bis 1 1/2 cm unter dem Rand im Wasserbad stehen

jetzt das Wasser zum Kochen bringen - Temperatur soweit reduzieren, dass das Wasser nur noch ganz leicht wellig weiter kocht - Deckel drauf und ca 1 Std sieden lassen - rausnehmen und auf einem Tuch abstellen - abkühlen lassen

bei kleinen Mengen ist diese Methode zu sterilisieren die Energiesparenste

bei mir passen in den 24er Bratentopf 6-7 mittelgroße Gläser

probier "trocken" ob's passt

@Tortenhummelchen,
danke für den Tipp, bei einem Glas hat es geklappt, das zweite hat es nicht geklappt.
Macht nichts, es wird morgen verschenkt

Zitat (dieter01, 23.11.2019)
@Tortenhummelchen,
danke für den Tipp, bei einem Glas hat es geklappt, das zweite hat es nicht geklappt.
Macht nichts, es wird morgen verschenkt

das ist meist ein Zeichen, dass der Deckel defekt/verbogen war

falls du demnächst öfter mal sowas machen möchtest

sammle möglichst gleiche Gläser und schau das du Ersatzdeckel in der gleichen Größe hast (gibts in der Einmachzeit überall - jetzt wo die Zeit dem Ende zugeht oft als Restposten sehr günstig)
Zitat (Tortenhummelchen, 23.11.2019)
das ist meist ein Zeichen, dass der Deckel defekt/verbogen war

falls du demnächst öfter mal sowas machen möchtest

sammle möglichst gleiche Gläser und schau das du Ersatzdeckel in der gleichen Größe hast (gibts in der Einmachzeit überall - jetzt wo die Zeit dem Ende zugeht oft als Restposten sehr günstig)

@Tortenhummelchen, es war der originale Deckel, wo es nicht geklappt hat, 2 Jahre alt und auch so lange in Gebrauch,
Dort wo es geklappt hat war es ein Glas mit Deckel etwa 4 Jahre alt und auch so lange in Gebrauch. Macht nichts, die haupsache das Marmelade schmeckt mir :lecker: :lecker: :lecker:
Neues ThemaUmfrage