Superfrust mit Hähnchenbrust. Aber total.


Hallo!

Die Brust war bislang immer der Teil vom Brathähnchen den ich am wenigsten mochte, zu trocken, zu faserig,örks :no: .
Und jetzt habe ich dank meiner Ma über ein Kilo von dem Zeug hier im Rohzustand und weiß echt nicht was ich davon kochen kann außer diesem süßen Cola-Ketchup-Glibbergulaschzeug. Auf die Dauer doch ein wenig eintönig :unsure: . Was kann man denn noch aus Hähnchenbrust machen außer gebratene Hähnchenbrust pur oder mit Beilagen und Geschnetzeltem? Wißt Ihr was Leckeres :sabber: ?

Gruß,
Alf :blumen:


Ich geb zu meiner Schande zu, dass ich Hähnchenbrust bevorzugt mit ***-Fix Beutel verkoche. Aber es schmeckt halt... schimpft doch...


lass die hähnchenbrüste langsam in brühe ziehen, nicht kochen!! dann frisches gemüse dazu und du hast eine vorzüglich hühnersuppe.
oder du lässt die hähnchenbrüste in etwas brühe ziehen, nimmst sie heraus und schneidest sie klein, in der zwischenzeit lässt du tk-erbsen und spargel in der brühe aufkochen, gibst sahne und saucenbinder dazu, einen spritzer zitronensaft und du hast ein leckres hühnerfrikassee.
die hähnchenbrüste werden nur trocken und fasrig, wenn sie zu lange kochen/braten.


ich schneide sie in dünne scheiben und paniere sie wie schnitzel. in der pfanne gebraten: super lecker!

oder anstatt kalbsschnitzel als saltim bocca machen! klasse zart!

oder klein geschnitten in sojasosse, honig und knoblauch einlegen und im wok mit gemüse garen! HUNGER!!! :sabber:


Mach doch was asiatisch Angehauchtes:

Zunächst mal Hähnchenbrust quer in Streifen schneiden und in eine Marinade einlegen:
4 EL Sojasoße, 2 EL Sesamöl, 2cm Ingwerwurzel (gerieben), 1 Thai-Chili (fein gehackt und ohne Kerne), Pfeffer, Koriander, Kurkuma nach Geschmack.
Mindestens eine Stunde ziehen lassen, dann ist das Fleisch butterzart!
Inzwischen Zwiebeln, bunte Paprika, Chinakohl, Zucchini in Würfel schneiden, Möhre in feine Stifte. Jedes andere Gemüse geht auch. (Einfach mal aufräumen.)
Fleisch aus der Marinade nehmen und in 3 EL Sonnenblumenöl und 1 TL Sesamöl scharf anbraten (3 - 5 Min.). Rausnehmen und zwischenlagern.
Gemüse auch scharf anbraten, 1 EL Tomatenmark dazu, Marinade angießen, Deckel drauf und 10 Min. garen.
Fleisch untermischen und nochmal wärmen. Eventuell noch etwas Wasser angießen.
Dazu passt Basmati-Reis.



Sorry, ist etwas unsortiert, bei mir wird es auch jedes Mal anders. Aber immer lecker!
:sabber:

Bearbeitet von Calendula am 13.04.2006 21:24:32


Versuch mal diese Variante:

- auf 180°C vorheizen
- in einer Schüssel 1-2 Teel. Mehl mit je 1/2 Teel. Pfeffer, Paprika und Knoblauchgranulat mischen. Hähnchenbrustfilets darin wälzen (ich mach 'nen Deckel auf die Schüssel und schüttle kräftig).
- etwas Olivenöl in einer erhitzen. Vorzugsweise eine ofenfeste Pfanne!
- Hähnchenbrustfilets von beiden Seiten kurz anbraten, dann in den Backofen schieben.
- je nach Größe ca. 20 bis 30 Minuten garen. Auf diese Weise ist mir das Hähnchenfleisch noch nie zäh oder trocken geworden.

Wenn du nur eine Pfanne mit Kunststoffgriff hast, musst du die Filets nach dem Anbraten in eine geölte ofenfeste Form umlagern.

Dazu passt z. B. Tomatensalat und Reis.


Zitat (Alf @ 13.04.2006 - 20:28:30)
Hallo!

Die Brust war bislang immer der Teil vom Brathähnchen den ich am wenigsten mochte, zu trocken, zu faserig,örks :no: .
Und jetzt habe ich dank meiner Ma über ein Kilo von dem Zeug hier im Rohzustand und weiß echt nicht was ich davon kochen kann außer diesem süßen Cola-Ketchup-Glibbergulaschzeug. Auf die Dauer doch ein wenig eintönig :unsure: . Was kann man denn noch aus Hähnchenbrust machen außer gebratene Hähnchenbrust pur oder mit Beilagen und Geschnetzeltem? Wißt Ihr was Leckeres :sabber: ?

Gruß,
Alf :blumen:

ICH!!!!! :D :D :D :D :D :D

Ich mache Hähnchenbrustfilets genauso wie Valentine, im Ofen gegart bleiben sie schön saftig.
Oder ich schneide sie zu Geschnetzeltem, und brate sie an und füge etweder Gemüse oder Obst hinzu. Dann gieße ich einen Becher Sahne an und würze mit etwas Gemüsebrühe. Das kocht dann ein und schmeckt toll zu Reis.

Du kannst auch gebratene Hähnchenbrustfilets kalt zu Salat verarbeiten. Mit Spargel, Pilzen und Mandarinchen in einer Joghurt- oder Mayonaisesauce.


Gewürfelt mit Zwiebeln und Paprika zu Schaschlik oder Satespieße Hier!!!


Zitat (Alf @ 13.04.2006 - 20:28:30)
Hallo!

Die Brust war bislang immer der Teil vom Brathähnchen den ich am wenigsten mochte, zu trocken, zu faserig,örks  :no:  .
Und jetzt habe ich dank meiner Ma über ein Kilo von dem Zeug hier im Rohzustand und weiß echt nicht was ich davon kochen kann außer diesem süßen Cola-Ketchup-Glibbergulaschzeug. Auf die Dauer doch ein wenig eintönig :unsure: . Was kann man denn noch aus Hähnchenbrust machen außer gebratene Hähnchenbrust pur oder mit Beilagen und Geschnetzeltem? Wißt Ihr was Leckeres :sabber: ?

Gruß,
Alf :blumen:

chinesisch kochen!

Bearbeitet von gwendolyn am 14.11.2007 08:03:24

edit

Bearbeitet von gwendolyn am 14.11.2007 08:02:03


Die Hähnchenbrust braucht sanfte Zubereitung. Ich brauche sie oft im Wok - wie schon beschrieben. Als Suppenzutat.

Oder einfach ganz kurz gebraten, vorher mariniert ist nicht schleckt, wirklich nur ganz kurz mit viel Gemüse.


guck mal hier sind auch noch einige Rezepte mit Hähnchenbrust.


Zitat
Superfrust mit Hähnchenbrust

Hatte ich als Kind auch... :(
Hab dann aber angefangen Sport zu treiben! :D

Zitat (Hamlett @ 13.04.2006 - 23:51:31)
Zitat
Superfrust mit Hähnchenbrust

Hatte ich als Kind auch... :(
Hab dann aber angefangen Sport zu treiben! :D

Ich lach mich heute schon schlapp und daß am Karfreitag!!!!!


rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl rofl :lol: :lol: :lol:

Da braucht man nicht mal kochen.

Danke für Eure tollen Vorschläge und die Extraportion Humor :blumen: .
Meine Güte, Ihr schafft es noch daß das Zeugs zu meinem Lieblingsessen wird :sabber: .


Gruß,
Alf :blumen:


Also gwendolyn,

das sieht ja richtig lecker aus! :sabber:

Haste das jetzt extra gekocht? Und fotografiert?


Zitat (Ingeborg @ 18.04.2006 - 21:01:25)
Also gwendolyn,

das sieht ja richtig lecker aus! :sabber:

Haste das jetzt extra gekocht? Und fotografiert?

@ingeborg, nein ich habe inzwischen über 800 fotos von meinem essen. das ist seit drei jahren mein hobby, dass ich immer mein essen fotografiere. und bei uns gibts eben oft chinesisch.:sabber:


Kostenloser Newsletter