Urlaubsziele für dieses Jahr: Wie sieht eure Urlaubsplanungs aus?


Zitat (Rumburak @ 13.09.2011 21:35:32)
Tetris, wie es aussieht, habt Ihr ja schon die Hälfte des Weges hinter Euch.

^_^ Da hatten wir tatsächlich den halben Weg hinter uns, allerdings ging das nach Stettin auch schnell (auf deutscher Seite kann man Autobahn fahren). In Polen selber war's sehr schön, aber man kommt so langsam voran! Wir haben rückzu für knapp 400km über 8 Stunden gebraucht! Denn in Polen gibt's nicht so viele Autobahnen (und die wenigen sind mit Maut) und so fährt man über Landstraßen und dauernd durch irgendwelche Dörfer.
Also plant genug Zeit ein :blink: und du musst unbedingt Żurek (saure Mehlsuppe) essen, das ist voll lecker!

Zitat (Tetris @ 25.09.2011 10:02:46)
..und du musst unbedingt Żurek (saure Mehlsuppe) essen, das ist voll lecker!

Das werde ich tun, denn ich glaube nicht, dass ich mir Zurek selberkoche. :)

Zitat (muttersoehnchen @ 25.09.2011 09:55:09)
Aber die Grundschritte, die kann ich bis heute! Cha-Cha-Cha und eins und Cha-Cha-Cha und zwei und…

das habe ich auch einmal gelernt. ist schon lange her :D
wenn man übers tanzen liest macht es schon lust wieder etwas tanzen zu lernen.
ich habe es einmal gelernt. aber nur die basics. das meiste habe ich heute wieder vergessen.
vielleicht mache ich irgendwann einen anfängerkurs oder einen kurs zum auffrischen der tanzkenntnisse.

Auffrischen der Tanzschritte? Vielleicht schon im nächsten Urlaub? ;) Das Gute ist, dass man das Gelernte ja nie komplett vergisst. Zumindest nicht die Grundschritte. Vielleicht ist es nicht ganz so wie mit dem Radfahren, aber doch so ähnlich. Wenn man es einmal richtig gelernt hat, dann verlernt man es auch nicht mehr ganz. Dann fehlt höchstens ein wenig Übung... :P

Żurek möcht ich auch gern mal kosten. Weiß nicht, ob die saure Mehlsuppe zu meinen Lieblingsspeisen zählen würde, aber: Ausprobieren - auf jeden Fall!

Bearbeitet von muttersoehnchen am 27.09.2011 16:40:11


Endlich, am Freitag ist es soweit!!!
Da geht es erst mal nach Kiel, dort dann aufs Schiff und ab über die Ostsee nach Litauen - mein lange und heiß ersehnter erster Urlaub in diesem Jahr!!!

Ich hab mich noch nie so urlaubsreif gefühlt ...


Wir fahren dieses Jahr gen Norden zu einer lieben Mutti! :wub:

:blumen:


Zitat (Blattlaus @ 27.09.2011 17:24:00)
Wir fahren dieses Jahr gen Norden zu einer lieben Mutti! :wub:

:blumen:

Das sei Dir von Herzen gegönnt :wub:
Ich muss noch bis Weihnachten warten - dann geht es wieder an die Nordsee :rolleyes:

Dir liebe Blattlaus; viel Spaß bei "einer lieben Mutti" :wub:

Wir waren dieses Jahr auch an der Nordsee. Hat mir überhaupt nicht gefallen. Keine richtigen Fischbrötchen (alles nur aus dem Supermarkt) und die Gastfreundlichkeit, ließ auch zu Wünschen übrig. Vielleicht auch die falsche Gegend :(
Ich möchte es keinen mies machen, ist ja Geschmackssache, aber die Ostsee find ich schöner...

Ausgeruht, haben wir uns trotzdem.

Bearbeitet von ichdiebine am 27.09.2011 19:01:55


Zitat (Rumpumpel @ 27.09.2011 16:50:44)
Endlich, am Freitag ist es soweit!!!
Da geht es erst mal nach Kiel, dort dann aufs Schiff und ab über die Ostsee nach Litauen - mein lange und heiß ersehnter erster Urlaub in diesem Jahr!!!

Ich hab mich noch nie so urlaubsreif gefühlt ...



Labas
Wenn Du nach Litauen kommst, solltest in Siauliai den Kreuzberg besuchen. Vielleicht findest mein Kreuz... :pfeifen:
Wo überall gehts in Litauen hin?
Viso Gero

Bearbeitet von labens am 27.09.2011 21:17:57

Wir waren dieses Jahr auf Anholt (Dänemark). Am Samstag machen wir noch einen Ausflug nach Baltrum (ich liebe diese Insel) mit meiner Familie.

Viele Grüße monastierchen


Zitat (labens @ 27.09.2011 21:17:24)


Labas
Wenn Du nach Litauen kommst, solltest in Siauliai den Kreuzberg besuchen. Vielleicht findest mein Kreuz... :pfeifen:
Wo überall gehts in Litauen hin?
Viso Gero

Ich glaube nicht, dass uns unsere Tour bis zum Kreuzberg bringt, der ist echt toll, da waren wir schonmal.
Du willst wohl, dass ich die Nadel im Heuhaufen suche? :augenzwinkern:
Wir tingeln von Klaipeda nach Vilnius, Trakai ist natürlich dabei sowie Kaunas und Rokiskis. Und wenns die Zeit noch erlaubt, Kurische Nehrung.

Und wo warst du überall? Echt schön dort, nicht wahr?

Zitat (muttersoehnchen @ 27.09.2011 16:39:04)
Das Gute ist, dass man das Gelernte ja nie komplett vergisst. Zumindest nicht die Grundschritte.

ich müsst wieder einmal tanzen gehen. dann weiß ich ob ich noch die grundschritte kann. :rolleyes:

Zitat (luft @ 28.09.2011 16:46:07)
ich müsst wieder einmal tanzen gehen. dann weiß ich ob ich noch die grundschritte kann. :rolleyes:

„Just do it.“ Sagen die Jungs und Mädels von Nike.

es sollte im november nach new york gehen. doch vielleicht wird nichts daraus, weil die arbeitsplatzsituation meines mannes seit längerem immer wieder überraschungen für ihn und seine kollegen bereithält. und ohne ihn werde ich nicht fliegen.

im augenblick sieht es mehr nach einem wochenende in amsterdam aus. :hihi:


Zitat (Rumpumpel @ 28.09.2011 14:53:26)
Ich glaube nicht, dass uns unsere Tour bis zum Kreuzberg bringt, der ist echt toll, da waren wir schonmal.
Du willst wohl, dass ich die Nadel im Heuhaufen suche?   :augenzwinkern:
Wir tingeln von Klaipeda nach Vilnius, Trakai ist natürlich dabei sowie Kaunas und Rokiskis. Und wenns die Zeit noch erlaubt, Kurische Nehrung.

Und wo warst du überall? Echt schön dort, nicht wahr?

Labas,

Kurische Nehrung war ich schon 2 mal, ist echt toll und sehenswert.

Meine Freundin hat in Siauliai studiert und ist Deutschlehrerin.

Deshalb war ich 3 mal dort.
Die Zeit ist in Litauen stehen geblieben. Das kann man nicht beschreiben, das muss man erleben. Ich war dort, als es noch keine Supermärkte gab. Bis heute noch kauft man das Bier in den Dörfern offen in mitgebrachten Karaffen. Das Bier ist einzigartig, gebraut von einem deutschen Braumeister in Kaunas.
Wen wundert es da noch, dass es zig Biersorten gibt, sogar in 2 Literflaschen.

Wenn man in einer litauischen Familie aufgenommen wird, erlebt man ihre Kultur. Abends sitzt man im Wohnzimmer und es gibt litauische Spezialitäten, wie Zeppelinas. Viele Litauer sprechen, insbesondere in Klaipeda, Nidda und Palanga noch deutsch.

Sehenswert sind die Märkte, wo die Bauernfrauen ihr Gemüse aus dem eigenen Garten verkaufen.

Leider sind die Zeiten vorbei, wo man in den Gaststätten ein Essen für 3 € bekam.

Labens

Edit:
Wenn Du auf die kurische Nehrung gehst, kauf in Nidda einen geräucherten Fisch.
Interessant sind auch die Fotos welche mit Bernsteinen verziert sind.
Na und natürlich das Thomas Mann Haus...

Bearbeitet von labens am 04.10.2011 00:02:48

Wir waren dieses Jahr schon für 2 Wochen in Barcelona und wollen Ende des Jahres nochmal einen Wellness Urlaub im Süden machen. Schade ,dass das Wetter jetzt schon umgeschlagen ist, sonst hätte man nochmal einen kleinen Badeurlaub unternehmen können (zwar selten im Oktober aber war teilweise in den vergangenen Jahren noch möglich).


Labas rytas, Labens!

Bin zurück aus Litauen und bin wirklich begeistert von dem Land und den Leuten!

Ich hatte leider wirklich nicht die Gelegenheit nach deinem Kreuz zu suchen, dafür waren wir am Ende unserer Reise noch auf der kurischen Nehrung.
Deine Tipps kamen etwas zu spät, da war ich schon weg, aber das Thomas Mann-Haus habe ich mir natürlich nicht entgehen lassen. Den geräucherten Fisch hab ich somit leider nicht verköstigt, dafür war ich an der herrlichen Ostseeküste und habe somit die wildeste Brandung der Ostsee erlebt!

Die Leute sind echt liebenswürdig, sie haben uns so viel gezeigt, die Tänze, die Musik, das Essen, alles war so ursprünglich, so authentisch. Nur gesoffen haben sie mir zu viel, so ungefähr 10 verschiedene Likör und Schnapps-Sorten und Bier und kein einziges Wasser oder mal einen Saft für zwischendurch ... das war echt ein heißer Abend!
Es gab wirklich ein paar, die erstaunlich gut Deutsch sprachen, sonst sind wir ganz gut mit Englisch und Kauderwelsch zurecht gekommen. Und diese Zeppelinis - einfach köstlich!

Und die Märkte sind dort wirklich etwas besonderes, ob es jetzt die großen Markthalle in Vilnius oder der kleine Ökomarkt am Fluss direkt an der Brücke zur Uzupio Res Publika ist.
Zum Glück bin ich immun, was Bernstein anbelangt, daran kann ich hunderttausendmal vorbei gehen, ohne mit der Wimper zu zucken.

Es ist ein Land, was ich noch mal gerne ausführlicher bereisen würde!
Es war vielleicht kein Erholungsurlaub, eher ein Erlebnisurlaub, aber da bin ich vielleicht etwas anders gestrickt, da diese Urlaube mir besser bekommen, als nur faul am Strand liegen.

Viso gero!

Edits PS: Ein komplettes sättigendes Essen in einer Gaststätte für 5-8 € ist aber durchaus auch noch zu vertreten, besonders, wenn man an den anderen Tagen immer eingeladen wird ...

Bearbeitet von Rumpumpel am 14.10.2011 10:17:04


Leider kein auswärtiger urlaub in diesem Jahr, sind zuviele Familienfeiern gewesen bzw. kommt noch eine, die alle auch ins Geld gehen........nächstes Jahr wieder, da gehts dann wahrscheinlich an die Ostsee.......freu


Wir sind über Weihnachten bei seinen Eltern auf Rügen. Ich mache drei Kreuze, wenn es nicht so ein Schneechaos wie letztes Jahr gibt. Aber ich freue mich trotzdem drauf, die Feiertage ganz entspannt auf der Insel zu verbringen - bisschen Abstand vom Alltag...


Zwischen Weihnachten und Neujahr in Winterberg. Wir lassen uns mal so richtig verwöhnen mit allem drum und dran, freu.


Nachdem ich im Herbst in Nordspanien kurz vor A Coruna meinem Wohnmobil die Zylinderkopfdichtung gegrillt habe, muss der Motor erst wieder repariert werden. Im Frühling, falls es dann wieder fährt, gehts nach Texel. Im Sommer wird es dann, da hier so viel für Osteuropa geschwärmt wird, von Kiel aus ins Baltikum verschifft, und wir fahren ganz gemütlich die Küste entlang bis wir wieder in Deutschland sind.


Hab ich diesen Sommer gemacht, kann ich nur empfehlen. :daumenhoch:

Im Oktober gehts nach Sizilien. Tipps, anyone?


Im Sommer gehts nach Koh Samui. Das erste Mal Asien...

Bearbeitet von Fran am 30.01.2012 12:08:32


diesen Freitag geht's erstmal nach Kairouan/Tunesien für 11 Tage! Schwiegerelternbesuch B) :wub:
Kind kommt mit, Mann bleibt zu Hause :hihi:


Ende Mai gehts bei uns nach Sumatra und ein paar Tage Singapur damit wir uns wieder an die Zivilisation gewöhnen. ;)


Zitat (Lirio @ 25.12.2011 11:02:33)
Nachdem ich im Herbst in Nordspanien kurz vor A Coruna meinem Wohnmobil die Zylinderkopfdichtung gegrillt habe, muss der Motor erst wieder repariert werden. Im Frühling, falls es dann wieder fährt, gehts nach Texel. Im Sommer wird es dann, da hier so viel für Osteuropa geschwärmt wird, von Kiel aus ins Baltikum verschifft, und wir fahren ganz gemütlich die Küste entlang bis wir wieder in Deutschland sind.

nicht vergessen zu besuchen:
Palanga, Klaipeda
Nidda < Thomas Mann Haus < Kurische Nehrung
Siauliai - Kreuzberg

Spezialität, Essen:
Zeppelinas
Bier: Extra aus Kaunas, Kalnapilis Extra, gebraut von deutschen Braumeistern.

Litauen Info

Viso gero!

Bearbeitet von labens am 31.01.2012 11:39:30

Im Mai gehts nach Kungsbacka (wie immer in Schweden). Wir haben uns für 14 Tage ein schönes Häuschen gemietet und wollen uns mal den südlichen Teil von Västra Götalands län anschauen. Das Haus liegt in Blickweite vom Lygnern, einem See, der bekannt sein soll für gute, kampfstarke Fische. Es ist nicht weit bis ans Kattegat, also haben wir außer Wald und Feld auch noch die See vor der Haustür. Göteborg ist 20 Kilometer entfernt, also auch "was los".

Jag önskar alla som nu går bort, en underbar semester. Och alla de som kommer senare semester, vackra semester drömmar (Ich wünsche allen, die jetzt schon wegfahren, einen schönen Urlaub. Und allen, die erst später Urlaub machen, schöne Urlaubsträume).

God Kväll,

din Horst-Johann


Moin Horst-Johann,

wow, das hört sich verlockend an... wird bestimmt ein toller Urlaub :blumen:
Da mit dem Jahreswechsel endlich die Einreisebestimmungen für Hunde 'normalisiert' wurden (Tollwut-Antikörpertiterbestimmung entfällt), kommt Schweden für dieses Jahr in die ganz enge Wahl :wub:


Zitat (Koenich @ 25.12.2011 13:30:05)
Hab ich diesen Sommer gemacht, kann ich nur empfehlen. :daumenhoch:

Im Oktober gehts nach Sizilien. Tipps, anyone?

ich war mal 2009 zwecks eines Praktikums 6 wochen in Palermo. Hab auch einiges von der Insel gesehen.

Agrigento ist der Wahnsinn. Wahnsinnig gut erhaltene grieschiche Tempel und 200 Jahre alte Olivenbäume. toll!

Cefalu, nur ein paar kilometer von Palermo entfernt ist ganz nett, allerdings total für Touristen hergerichtet.

Naja und Palermo ist meiner Meinung nach eh eine tolle Stadt.

ich würde von Palermo aus mit dem Zug einmal quer über die Insel nach Agrigento fahren, dieser Landschaftswechsel...toll!

Wir planen mal wieder was größeres - bzw. weiteres: Uruguay und Argentinien, im Herbst (dort Frühjahr).
Hab mich schon zum Spanisch-Unterricht angemeldet - ich freu mich riesig !!!


falls es sich einrichten lässt, geht es im herbst für zwei wochen nach schottland. :wub:

ich finde es sehr praktisch, dass die verwandtschaft meines mannes recht weit verstreut ist und öfter etwas zu feiern hat. :hihi:


Wir bleiben dieses Jahr zuhause. Unsere beiden ältesten studieren, unsere beiden 19jährigen haben dieses Jahr ihr Abi gebaut, der Sohn fängt ebenfalls ein Studium an, die Tochter eine Ausbildung als Krankenschwester mit Fortbildung als Hebamme. Ergo fehlt uns das Geld für einen Urlaub. Ganz abgesehen davon, dass - da die Kinder ausgeflogen sind - keiner die Tiere versorgen kann. Die Hunde könnten wir ja noch mitnehmen, aber weder die Katzen noch die Meerschweinchen gehen gerne auf Reisen. Und die Pferde schon gar nicht! :P
Absehen davon fehlt mir eigentlich ein "richtiger" Urlaub gar nicht. Wir wohnen mitten im Urlaubsgebiet, nah an einem der Seen. Und wenn mir der Weg dorthin zu weit sein sollte, geselle ich mich zu den Fröschen in unseren eigenen Tümpel. :D


Wir haben unseren Urlaub schon hinter uns. War auch nur eine Woche, aber ich habe mich wieder auf Zuhause gefreut. :wub:

Am Montag kam dann noch dies von den Hotels dran, so dass ich erstmal geheilt bin.


Wir waren im Mai eine Woche in Oberschwaben und in knapp zwei Wochen fahren wir für ebenfalls eine Woche an den Altmühlsee - Mops, wir kommen. Das ist eine sehr schöne Urlaubsregion - mit wirklich netten Menschen und das Essen und das Bier ist lecker. :prost:
LG Schokolade


Zitat (Koenich @ 25.12.2011 13:30:05)
Im Oktober gehts nach Sizilien. Tipps, anyone?

:) leider nein, sizilien steht auch noch auf meiner liste.

;) ich hoffe, du berichtest uns ausführlich.

:D wir waren im april mit dem auto in norditalien (verona, pisa, venedig und alassio).
und jetzt im september 4 tage in florenz (flugreise), weil wir das im april nicht geschafft haben.

B) im sommer dann ein paar tage am strand (costa de la luz) und jetzt plane ich gerade silvester in deutschland bei der familie :wub:

Ich fliege einmal im Jahr nach Deutschland Familie und Freunde besuchen. Ist das Urlaub?
Aber ich lebe ja auf einer Urlaubsinsel und so viel fliegen mag ich nicht mehr. Und dann sind da ja noch die Tiere und der Garten.


Weihnachten und Silvester sind dieses Jahr 10 Tage New York geplant.
Wenn "Chefe^ nicht wiedermal fuer jemand einspringen muss.
Wenn, kann man nix machen..... :)

Bearbeitet von Dori2 am 21.09.2012 23:28:08


Wir waren dieses Jahr in Grindewald in der Schweiz. Der Spätsommer dort war superschön.