Kloßteig flüssig

Frohe Weihnachten,

meine Frage lautet:

Hatte fertigen klossteig eingefroren. Nach dem Auftauen ist der flüssig. Hat jemand eine Idee, wie der fest wird. Mehl unter rühren?
Über eine Idee wäre ich sehr erfreut?.
9 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Monika, kannst Du den Kloßteig in einem Geschirrtuch etwas ausdrücken?

Um welchen Kloßteig handelt es sich - aus Mehl oder geriebene Kartoffeln?
Gefällt dir dieser Beitrag?
Aus Kartoffeln. War fertig aus dem Kühlregal.

Danke für die schnelle Antwort.

Tessa, wünsche dir einen schönen Feiertag.

Bearbeitet von MonikaK234 am 25.12.2019 11:12:50
Gefällt dir dieser Beitrag?
......falls Du noch einmal den fertigen Kloßteig aus dem Kühlregal kaufst, schau auf das MHD und dann leg das Päckchen einfach in den

Ich verfahre immer so mit dem Kloßteig und hatte noch niemals Probleme, wenn er dann zur Verwendung kam.

Bearbeitet von Brandy am 25.12.2019 14:39:32
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich hatte das Problem gestern Abend auch ,mit eingefrorener Thüringer Klossmasse. Auf die Idee mit dem Auswringen im Geschirrtuch kam ich nicht, habe etwas Mehl dazugegeben . Es ging so, aber hätte ich eine Alternative gehabt hätte ich etwas s deren zur Gans gemacht. Ich werde diesen Frischeteig aus dem Kühlregal nicht mehr einfrieren.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Donnemilen, 26.12.2019)
Ich hatte das Problem gestern Abend auch ,mit eingefrorener Thüringer Klossmasse. Auf die Idee mit dem Auswringen im Geschirrtuch kam ich nicht, habe etwas Mehl dazugegeben . Es ging so, aber hätte ich eine Alternative gehabt hätte ich etwas s deren zur Gans gemacht. Ich werde diesen Frischeteig aus dem Kühlregal nicht mehr einfrieren.

Ich hatte das bei einem fertigen Kloßteig von Henglein auch mal und habe den Hersteller um Rat gefragt .
Mir wurde geantwortet : Man sollte den Teig vor dem einfrieren zu Klößen formen l und dann die gefrorenen Klöße in sprudelnd kochendes Salzwasser geben. Also nicht vorher auftauen. Bei mir hat es funktioniert.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Lutzie, 26.12.2019)
Ich hatte das bei einem fertigen Kloßteig von Henglein auch mal und habe den Hersteller um Rat gefragt .
Mir wurde geantwortet : Man sollte den Teig vor dem einfrieren zu Klößen formen l und dann die gefrorenen Klöße in sprudelnd kochendes Salzwasser geben. Also nicht vorher auftauen. Bei mir hat es funktioniert.

Genau das wollte ich schreiben. Mache es schon immer so.
Ich forme 6 Klöße, 3 werden gleich gegessen und 3 eingefroren.
Gefrostete Klöße in kochendes Wasser und ziehen lassen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Danke, Ihr Lieben.
Nachdem ich den durch ein Tuch gepresst habe. Und noch Mehl unter rühren habe. Ließ sich der Teig formen und die Klöße sind nicht auseinander gefallen.??.
Hübsch waren sie nicht.

Arjenjoris, so werde ich es zukünftig Hand haben.
Brandy und Lutzie auch eine gute Idee.?
Dann weiss ich wie ich verfahren werde.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Man lernt nie aus - danke! Werde den Teig das nächste mal auch vor dem einfrieren zu Klößen formen. spart ja auch in der Hektik enorm Zeit — wir sind 11 Personen
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (MonikaK234, 26.12.2019)
.....
Hübsch waren sie nicht.

.......

das Aussehen wäre dir auch "trotzdem" passiert - das liegt daran, dass die Kartoffelstreifen von ihrer Stärke an das Wasser abgeben und sich dann etwas verformen - so werden die Klöße "fransig"

Uromas Trick das Kochwasser sprudelnd kochen und mit etwas Stärke (egal ob Kartoffel-, Mais- oder Weizenstärke) abrühren wie ihr es vom Soße binden kennt
nochmals gut durchkochen lassen, dann Temperatur zurücknehmen und erst wenn das Wasser nur simmert die Klöße reingeben.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage

Passende Tipps
Roulade vom Rind oder dem Ross
40 40
Mini-Knödel-Pfanne
13 2
Leckere Semmelklöße
9 21
Laugenknödel aus Salzletten
8 2
Kloßteigpastete aus Resten
10 12
Süße Knödel - mal was anderes
8 11