Juckende Kopfhaut: Haare, Beauty

Hallo zusammen,

Habe seit längerer Zeit Probleme mit juckender Kopfhaut. Habe schon Aloe Vera und das Teebaumöl etc. ausprobiert.

Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps für andere Hausmittel?


Vielen Dank und Beste Grüße,
Gerold :D


Bearbeitet von Gerold_H am 07.01.2020 02:11:56
16 hilfreiche AntwortenNur hilfreiche Antworten anzeigen
Vielleicht brauchst du andere Haarpflegemittel? Versuch doch mal die Ursache der trockenen Kopfhaut herauszufinden - also seit wann ist es so, war zu der Zeit viell. nen neues Shampoo dran.......
War diese Antwort hilfreich?
Hallo Gerold,
hast du mal probiert, außer Wasser gar nichts an die Kopfhaut heranzulassen.
Normalerweise regelt die Haut ihre Probleme selbst, wenn man sie denn lässt.
Oft ist weniger mehr.
War diese Antwort hilfreich?
Ich sage nur : Fragen sie ihren Arzt oder Apotheker :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Arabärin, 07.01.2020)
Hallo Gerold,
hast du mal probiert, außer Wasser gar nichts an die Kopfhaut heranzulassen.

Haare waschen nur mit Wasser ???
Das stelle ich mir schwierig vor. Ich würde erst mal in der Apotheke Rat einholen.. :)
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Gerold_H, 07.01.2020)
...
Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps für andere Hausmittel?
...

Nö. Aber besuche doch die Seite, für die du in deiner Signatur Werbung gemacht hast. :pfeifen: Der Link wurde gelöscht.
War diese Antwort hilfreich?
Genug Feuchtigkeit von innen in Form von Wasser - nicht Bier :pfeifen:
War diese Antwort hilfreich?
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (SissyJo, 07.01.2020)
Läuse?

rofl rofl rofl
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Lutzie, 07.01.2020)
rofl rofl rofl

So abwegig ist das gar nicht.
Läuse verursachen Juckreiz.

Und Kopfläuse haben auch rein gar nichts mit zu wenig Sauberkeit im eigenen Heim zu tun.
War diese Antwort hilfreich?
Ich glaube, da hat nur der (gelöschte) Link in der Signatur gejuckt. :D
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (, 07.01.2020)
Ich glaube, da hat nur der (gelöschte) Link in der Signatur gejuckt. :D

Na zum Glück hast du den Link schon weggekratzt. :)
War diese Antwort hilfreich?
Hatte ich auch, weil ich dachte, ich muss mir mindestens alle zwei Tage die Haare waschen. Schuppen, Kopfnicken und fertiges Haar wurden schlimmer! Weniger ist mehr und bin auf ein absolut mildes Shampoo umgestiegen. Alle "tollen Shampoos" gegen Schuppen, fettiges Haar, mehr Glanz, mehr Fülligkeit, ... hat mir meine Friseurin erklärt, ist dem Haar zuviel. Macht ihm Stress! Alle 4-5 Tage Haare mit mildem Shampoos waschen reicht, besser es mal verwöhnen und länger bürsten. Tut Kopfhaut und Haar gut! Der Fön tut auch nicht immer gut
War diese Antwort hilfreich?

eine "uns" völlig abwegige Pflege habe ich durch eine Philipinin kennen gelernt .....hab mal die megalangen dicken Haare vor Augen - das Geheimnis:

nach jeder Wäsche (meist nur 1x die Woche) mit BABYshampoo werden die Haare noch handtuchfeucht mit Sheabutter eingecremt und über Nacht in einem Handtuchturban gewickelt zieht das Öl ein

erst am nächsten Morgen wird das Haar gefönt - ist keine Restfeuchte mehr vorhanden wird es mit lauwarmem Wasser gespült, mit dem Handtuch sanft gerubbelt und frisiert

....die Übergangszeit hat ca 3 Wochen gedauert - heute brauch ich nur noch Babyshampoo (Büb...) - meine Haare sind kräftig und ich wasche im Schnitt 2-3x die Woche ...oder vor einem Anlaß mit Megafrisur

fettige Haare oder Schuppen sind seit dem passé .... aber ich habe damals auch vorher vom Hautarzt klären lassen ob Läuse (Kids waren im KiGa) oder etwas anderes die Ursache war

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 12.01.2020 21:53:28

War diese Antwort hilfreich?

Hey ich hoffe mein Rat hilft dir weiter.

Durch meine Krankheit kenne ich das Problem nur allzu gut. Daher bin ich vom normalen Schampoo auf Haarseife umgestiegen, ziemlich schnell hat sich mein Problem reguliert. Ich verwende die Produkte von*** Link wurde entfernt *** und bin begeistert. Sie verwenden keine Farbstoffe was mir persönlich zusagt.

Aber es gibt auch noch viele andere Anbieter. Einfach mal informieren und probieren zu verlieren hast du ja nichts.

War diese Antwort hilfreich?

Hallo, versuchs mal mit Kokosöl. Das ist ohne Chemie und hilft eigentlich immer.

War diese Antwort hilfreich?

Gibt nichts Besseres gegen Juckreiz als Essig. Ich benutze einfach die klare Essigessenz. Gibt's in der Drogerie bei Haushalt oder auch im Lebensmittelhandel.
Verdünnen mit Wasser 1:5 und nach der Haarwäsche die Kopfhaut damit spülen. Macht wunderschön glänzende und weiche Haare.

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Gerold_H, 07.01.2020)
Hallo zusammen,

Habe seit längerer Zeit Probleme mit juckender Kopfhaut. Habe schon Aloe Vera und das Teebaumöl etc. ausprobiert.

Habt ihr vielleicht irgendwelche Tipps für andere Hausmittel?


Vielen Dank und Beste Grüße,
Gerold :D

vielleicht hast Du ja Schuppenflechte auf der Kopfhaut. kannst Du sehen, ob es rote Flecken gibt bzw. lass es mal von jemand anschauen, wenn ja, dann solltest Du ein Schlammshampoo benutzen, das wird dich davon befreien.
War diese Antwort hilfreich?

Kannste da n bestimmtes empfehlen? Gibt so viele, die hören sich aber nur nach super toll und Abzocke an.

War diese Antwort hilfreich?

Ja, ich kann dir das Schlamm Shampoo mit Mineralien aus dem Toten Meer *Werbung entfernt* empfehlen. Mir hat es geholfen und hilft es nach wie vor. Kein Jucken mehr und auch fallen mir die Haare nicht mehr so aus.

Der Schlamm wirkt sehr beruhigend auf die Kopfhaut. Aber keine Angst, die Konsistenz ist wie ein Shampoo, nur dass es braun ist und macht auch keinen Schmutz in der Wanne :) Und es ist super ergiebig.

Bearbeitet von Wecker am 29.04.2021 20:00:29

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (1Sterni, 29.04.2021)
Gibt so viele, die hören sich aber nur nach super toll und Abzocke an.

Die hören sich nicht nur so an <_<
Ich war mal eine Weile in Australien und Neuseeland, dort wurde man in den Einkaufszentren geradezu gekeilt von Verkäufern der sündteuren Dead Sea Mineral-Produkte, wenn man nicht rechtzeitig die Straßenseite wechselte.
Ob diese Produkte etwas taugen, weiß ich nicht, dass sie völlig überteuert sind, jedoch schon.
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Hexippola, 29.04.2021)
Die hören sich nicht nur so an  <_<
Ich war mal eine Weile in Australien und Neuseeland, dort wurde man in den Einkaufszentren geradezu gekeilt von Verkäufern der sündteuren Dead Sea Mineral-Produkte, wenn man nicht rechtzeitig die Straßenseite wechselte.
Ob diese Produkte etwas taugen, weiß ich nicht, dass sie völlig überteuert sind, jedoch schon.

ich weiss jetzt nicht von welchen überteuerten Totes Meersalzprodukten zu sprichst. Vielleicht sprichst Du von La Mer, da geb ich dir recht, die sind sündteuer und das ist halt eine etablierte Marke, wo Du für den Namen zahlst.
ich benutze die Totes Meersalz Produkte von *unerwünschte Werbung entfernt* und kann nicht sagen, dass die überteuert sind.
ich benutze seit vielen Jahren nur noch Totes Meersalz Produkte und bin glücklich damit.
ich habe auch Schuppenflechte und war schon zweimal am Toten Meer. Danach ist die Haut
wie ausgetauscht und es ist einfach nur super.
ich kann daher aus eigener Erfahrung sagen: Die Produkte helfen.

Bearbeitet von Wecker am 29.04.2021 19:58:09
War diese Antwort hilfreich?
@sweetforever, es reicht jetzt mit der Werbung. Produktempfehlungen sind ok, aber nicht stets dieselben Produkte und dieselbe Marke. Weitere Werbung wird kommentarlos gelöscht.
War diese Antwort hilfreich?
Freut mich, wenn du ein wirksames Produkt für dich gefunden hast.
Ich werde jedenfalls immer sehr skeptisch, wenn so ein angepriesenes Produkt bei einer Vielzahl von Problemen (Pickel, Schuppenflechte, Haarausfall etc.) Wunder wirken soll.
Totes Meersalz allein ist ja spottbillig und für den ein oder anderen sicherlich einen Versuch wert. Ob jemand jedoch viel Geld für eine Produktlinie ausgeben möchte, die ein wenig von dem Salz enthält, möge jeder für sich selbst und seinen Geldbeutel entscheiden :D .
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Hexippola, 29.04.2021)
Freut mich, wenn du ein wirksames Produkt für dich gefunden hast.
Ich werde jedenfalls immer sehr skeptisch, wenn so ein angepriesenes Produkt bei einer Vielzahl von Problemen (Pickel, Schuppenflechte, Haarausfall etc.) Wunder wirken soll.
Totes Meersalz allein ist ja spottbillig und für den ein oder anderen sicherlich einen Versuch wert. Ob jemand jedoch viel Geld für eine Produktlinie ausgeben möchte, die ein wenig von dem Salz enthält, möge jeder für sich selbst und seinen Geldbeutel entscheiden :D .

Hexippola hat recht, es geht auch anders :https://forum.frag-mutti.de/index.php?showtopic=70121&view=findpost&p=3540876
Auszug:
....
ich habe einige selbstgemachte Pflegeprodukte die auf Salz basieren und wer sich darüber informieren möchte dem kann ich die Rezepturen kostenfrei zur Verfügung stellen ...auch Schlammseife! für ein paar Cent

im Moment bin ich leider etwas out off order, aber wenn ich wieder etwas fitter bin, denke ich schreibe ich die Rezepturen als Tipps nieder.
....
War diese Antwort hilfreich?

jeder wie er will. ich habe keine Zeit, mir meine Kosmetik selber zu mischen und sehe auch keinen Grund dafür, das überlass ich den Profis.

War diese Antwort hilfreich?
Zitat (sweetforever, 29.04.2021)
jeder wie er will. ich habe keine Zeit, mir meine Kosmetik selber zu mischen und sehe auch keinen Grund dafür, das überlass ich den Profis.

Fakt ist, dass Du hier schon 3 mal versucht hast Werbung abzusetzen. :(
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Tessa_, 29.04.2021)
Fakt ist, dass Du hier schon 3 mal versucht hast Werbung abzusetzen. :(

4x, wenn man den Tippbereich mitzählt ....er wurde erst freigeschaltet, weil er sich zunächst als Erfahrungsbericht darstellte - die anschließenden Kommentare aber in sowas von aggressive Werbung umswitchten, dass der gesamte Tipp gelöscht wurde
War diese Antwort hilfreich?
Zitat (Tortenhummelchen, 29.04.2021)
4x, wenn man den Tippbereich mitzählt ....er wurde erst freigeschaltet, weil er sich zunächst als Erfahrungsbericht darstellte - die anschließenden Kommentare aber in sowas von aggressive Werbung umswitchten, dass der gesamte Tipp gelöscht wurde

Von agressiver Werbung war da nichts zu sehen. Die Userin hatte einen Kommentar hinterlassen, in dem sie monierte, dass der Link in ihrem Tipp entfernt und durch einen anderen ersetzt wurde, das Produkt jedoch nicht gemeint war. Sie erwähnte das Unternehmen bzw. den Produktnamen und dass man sie ja kontaktieren könne. Daraufhin wurde der Tipp nochmal geprüft und letztendlich rausgenommen.
War diese Antwort hilfreich?
Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter