Bedeutung einer Redewendung

Dies ist eine Frage zur Kommunikation. Ich hoffe, sie passt in diese Rubrik.

Die Frage lautet: Was bedeutet die Redewendung "unter der Woche"?
Es gibt da offenbar verschiedene Auslegungen. Manchmal hört man die Bedeutung "von Montag bis Freitag ", andere sagen, dass es "werktags" bedeutet. Das wäre dann also von Montag bis Samstag.

Mir war diese Begrifflichkeit bis vor wenigen Jahren übrigens völlig unbekannt und wenn ich sie mal höre, ist es mir auch völlig ungewöhnlich und es geht mir überhaupt nicht über die Zunge.
Kann bedeuten von Montag - Freitag oder Montag - Samstag. Ich würde sagen eher Montag - Freitag, weil Samstag ja schon zum Wochenende gehört.

Bearbeitet von Golden-Girl am 13.02.2020 16:06:18
Gefällt dir dieser Beitrag?
Uner Heimwerken und Technik passt es nicht so ganz. :D Habe es mal in's Allgemeine verschoben (oder auch nicht - irgendwie finde ich nix passendes. :hmm:)

"Unter der Woche" heißt für mich Montag - Freitag. Samstag und Sonntag ist Wochenende.

Bearbeitet von Wecker am 13.02.2020 16:09:01
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Golden-Girl, 13.02.2020)
Kann bedeuten von Montag - Freitag oder Montag - Samstag. Ich würde sagen eher Montag - Freitag, weil Samstag ja schon zum Wochenende gehört.

Ich würde auch sagen: Montag bis Freitag.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Lt. deutsche Synonyme bedeutet "unter der Woche" von Montag bis Freitag

(bin nicht so klug das selbst zu wissen, sondern habe nachgeschaut bei deutsche Synonyme) *schäm*
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (SieErPaar, 13.02.2020)
Dies ist eine Frage zur Kommunikation. Ich hoffe, sie passt in diese Rubrik.

Ich finde die Frage passt besser hier hin: https://forum.frag-mutti.de/index.php?showforum=42
Gefällt dir dieser Beitrag?
Unter der Woche, würde ich sagen, bedeutet Montag bis Freitag. Zwar gilt Samstag auch als Werktag, aber die meisten Instituionen wie Banken, Ämter, Ärzte, Schulen, Kitas etc. haben geschlossen. Unter der Woche ist für mich dann, wenn das alles zugänglich ist. Samstag gehört für die meisten zum Wochenende dazu.

Ist aber nur mein Empfinden und wie ich es benutzen würde, wie es genau definiert ist, weiß ich nicht.

"Wochentags" kenne ich übrigens auch in dem Zusammenhang, auch wenn es eigentlich sinnfrei ist, da genau genommen jeder Tag in der Woche ein Wochentag ist.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (
Uner Heimwerken und Technik passt es nicht so ganz.  :D  Habe es mal in's Allgemeine verschoben (oder auch nicht - irgendwie finde ich nix passendes. :hmm:)

Hier passt es: https://forum.frag-mutti.de/index.php?showforum=42 :)

Bearbeitet von Golden-Girl am 13.02.2020 17:23:48
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Golden-Girl, 13.02.2020)

... verschoben.
Gute Idee, danke. :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Wecker, 13.02.2020)
... verschoben.
Gute Idee, danke. :)

Gerne. :blumen:
Gefällt dir dieser Beitrag?
Ich würde auch sagen Montag - Freitag.

Heutzutage sind ja Büros, Handwerksbetriebe, Schulen, Ämter etc. am Samstag geschlossen.

Früher war das vielleicht noch anders. Da war die 6 Tage Woche noch weiter verbreitet. Und auch in anderen Teilen der Welt.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Bei uns zu Hause hieß unter der Woche von Montag bis Samstag oder Sonnabend . Bei uns war der Sonntag "heilig" (Kirche)...
Komme vom Dorf .
Aber habe den Ausspruch schon lange nicht mehr gehört . Meist sagen das die alten Leute .
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Schnuff, 16.02.2020)
Aber habe den Ausspruch schon lange nicht mehr gehört . Meist sagen das die alten Leute .

Im Schwabenländle ist der Spruch (onder der Woch') sehr geläufig .... nicht nur von älteren Leuten :P
Gefällt dir dieser Beitrag?
Bei uns sagt man Werktags.
Gefällt dir dieser Beitrag?
@Backöfele : ich komme aus Niedersachsen und bei uns sagen das die älteren Leute die jetzt 75+ sind . Sie kennen diesen Ausdruck noch von früher , wir sagen ihn nicht mehr . Wir sagen den bestimmten Wochentag , oder eben "im Lauf der Woche" , was das gleiche bedeutet . Es ist spannend zu erfahren wie sich unsere Sprache unterschiedlich in den Bundesländern entwickelt .
Ganz spannend ist auch , wie früher das Platt in einzelnen Dörfer gesprochen wurde . Jedes Dorf hatte seine Eigenarten im Bezug auf die Ausdrucksweise und es ist heute extrem schwierig in den Vereinen , die diese alte Sprache wieder vermitteln will , dass auch alle wissen was gemeint ist .
Gefällt dir dieser Beitrag?
also, wenn ich beim doc z.b. rezepte abhole, sage ich denen : ich hols " in " der woche - da sag ich keinen genauen wochentag.

" unter " der woche sag ich selten.
kenne das aber auch von vielen, die das noch so sagen.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat Schnuff: Wir sagen den bestimmten Wochentag , oder eben "im Lauf der Woche" , was das gleiche bedeutet .

Rentner haben zB unter der Woche auch mehr Zeit als Berufstätige, die meistens samstags einkaufen (müssen) - damit finde ich diese Redewendung sehr treffend, weil kein spezieller Tag gemeint ist.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Backoefele, 17.02.2020)
Rentner haben zB unter der Woche auch mehr Zeit als Berufstätige, die meistens samstags einkaufen (müssen) - damit finde ich diese Redewendung sehr treffend, weil kein spezieller Tag gemeint ist.

Gutes Beispiel, Backoefele. :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Backoefele, 17.02.2020)
Rentner haben zB unter der Woche auch mehr Zeit als Berufstätige, die meistens samstags einkaufen (müssen)


Bei uns würde man sagen :"...die Woche über..."
So hat wohl jede Region ihre eigenen Redewendungen. :)
Gefällt dir dieser Beitrag?
Der Ausdruck "unter der Woche" wird derzeit sogar in der Werbung verwendet. Gestern zufällig in einem Spot auf Sat 1 Gold gehört, weil ich sonst bei Werbung immer den Ton ausschalte.

Bearbeitet von Golden-Girl am 18.02.2020 11:16:55
Gefällt dir dieser Beitrag?
Zitat (Schnuff, 17.02.2020)
...
ich komme aus Niedersachsen und bei uns sagen das die älteren Leute die jetzt 75+ sind . Sie kennen diesen Ausdruck noch von früher , wir sagen ihn nicht mehr .
...

Komme gebürtig aus Niedersachsen. "Unter der Woche" ist auch vielen Jüngeren geläufig, genau wie "Im Lauf/Laufe der Woche".

Im Großen und Ganzen meine ich, dass das ein regionales Ding ist, jedoch altersunabhängig.
Gefällt dir dieser Beitrag?
Neues ThemaUmfrage