Waschvorgang zu früh beendet


Guten Abend,
Ich kenne mich nicht wirklich mit Waschmaschinen aus und habe heute zum ersten Mal nach Anleitung einen Waschvorgang eingestellt. Nach ca. 2 Stunden dachte ich, dass der Vorgang nun beendet war und drückte 'Aus'. Ich wollte die Tür öffnen, aber es ging einfach nicht. Später bemerkte ich, dass der Waschvorgang noch gat nicht beendet war. Was nun? Die Tür geht einfach nicht mehr auf. Ist die gleich kaput, nur weil man sie zu früh abstellt?

Ich hoffe auf baldige Antwort! Danke...


Ganz entspannt bleiben... einfach wieder anstellen und die laeuft weiter... und das naechste mal warten, bis komplett durch...


Nix für ungut, aber man merkt doch, wenn die Maschine noch läuft. :D

Wieder anmachen, dann wäscht die weiter, oder das Progr. abbrechen und auf "Schleudern" stellen... oder mal kräftig gegen das Bullaugenschloss hauen, dann springt der Haken aus dem Schloss! ;)


Nix für ungut... aber meine Maschine legt auch zwischendurch Schaffenspausen ein, bei denen man durchaus der Meinung sein könnte, sie ist fertig. Da bin ich auch schon drauf reingefallen. Genauso hab ich sie schon abgewürgt, weil ich in der Wohnung den Strom für die Maschine abgestellt habe, was bei uns zeitweise dringend nötig war, da sonst Herr Schmarotzer von unten nachts damit gewaschen hat.
Mach aber nix. Einfach wieder einschalten und weiter gehts. Zur Not nochmal neu starten und Programm nochmal durchlaufen lassen. Dauert dann zwar eben nochmal die normale Waschzeit, aber danach sollte sie dann problemlos wieder aufgehen. Allerdings geht meine auch bei abgebrochenem Waschgang nach ner Zeit auf, wenn sich die Verriegelung löst. (Wofür soll die eigentlich gut sein? Zur Sicherheit, ja. Aber zu wessen Sicherheit???)
Sollte sie sich auch nach widerholtem Waschgang nicht öffnen, ist das ein Fall für den Kundendienst. Wenn ich das richtig verstanden habe, ist die Maschine ja neu und hat somit noch Garantie. Brauchst ja nichts vom abgewürgten Waschgang zu sagen.

Else


Zitat
Allerdings geht meine auch bei abgebrochenem Waschgang nach ner Zeit auf, wenn sich die Verriegelung löst. (Wofür soll die eigentlich gut sein? Zur Sicherheit, ja. Aber zu wessen Sicherheit???)



Meine geht immer auf, während des Waschgangs, nach dem Schleudern, sobald die Trommel steht. Sie geht nur nicht auf, wenn der Wasserstand zu hoch ist oder die Laugentemp. über 60°C geht, dann kann man aber unten am FS eine Notentriegelung ziehen, mach ich immer, wenn die Maschiene über 60°C geht und ich noch was nachschmeißen will. Danach Tür zu und sie läuft weiter.
Die andere, die ich habe (Bosch), da muss man auch warten. :angry: Oder eben gegen die Tür hauen.

Zitat
Nix für ungut... aber meine Maschine legt auch zwischendurch Schaffenspausen ein, bei denen man durchaus der Meinung sein könnte, sie ist fertig.


Dafür gibts ja die niedlichen kleinen Lichterchen, die anzeigen, ob sie wäscht, spült oder fertig ist... bei alten Maschinen sieht man das dann am Prg.-Whl.! ;)

Zitat (Miele Navitronic @ 16.04.2006 - 21:37:55)
bei alten Maschinen sieht man das dann am Prg.-Whl.! ;)

achja, die 4 steht für "maschine ist fertig"....
ist klar.
ne da kann sich ja nur ein VOLLIDIOT vertun.
alle idioten, außer mutti...

Zitat (pepsi @ 16.04.2006 - 21:54:13)
Zitat (Miele Navitronic @ 16.04.2006 - 21:37:55)
bei alten Maschinen sieht man das dann am Prg.-Whl.!  ;)

achja, die 4 steht für "maschine ist fertig"....
ist klar.
ne da kann sich ja nur ein VOLLIDIOT vertun.
alle idioten, außer mutti...

Evt. läuft der auch weiter? Es ist 100%ig an jeder Maschine eine Programmablaufanzeige, wo man sieht, ob sie durch ist, oder nicht.

Sicher ist an jeder Maschine irgendwas, das anzeigt, wies mit dem Programm gerade steht. Aber der Knackpunkt an der Sache ist wohl, wenn ich das recht verstehe, daß es sich bei der nicht öffnenden Maschine um eine neue handelt, die das erste mal in Gebrauch war. Und in keiner Gebrauchsanweisung steht: "Wenn der Programmschalter auf 4 steht, ist die Wäsche fertig" Da steth nur, Programm starten und durchlaufen lassen. Evt noch mit Zeitangabe, aber auf die kann man sich meist nicht so unbedingt verlassen. Wenn man nu vorher eine andere Maschine hatte, kann man durchaus shconmal mit der Zeichensprache der neuen durcheinanderkommen.
Und nicht jeder möchte viele niedliche kleine Lichterchen an der Maschine haben, die gar hübsch anzusehen vor sich hinleuchten. Ich z. B. hab mich ganz bewußt bei den 3 Modellen, die ich zur Auswahl hatte gegen die Lämpchen entschieden. Bei mir zeigt ganz altmodisch der Programmwahlschalter an, wo se grade ist. Die mit dem Geblinke und den 1000 Lichtern war mir irgendwie peinlich...

Else


Zitat (Else @ 17.04.2006 - 11:32:33)
Sicher ist an jeder Maschine irgendwas, das anzeigt, wies mit dem Programm gerade steht. Aber der Knackpunkt an der Sache ist wohl, wenn ich das recht verstehe, daß es sich bei der nicht öffnenden Maschine um eine neue handelt, die das erste mal in Gebrauch war. Und in keiner Gebrauchsanweisung steht: "Wenn der Programmschalter auf 4 steht, ist die Wäsche fertig" Da steth nur, Programm starten und durchlaufen lassen. Evt noch mit Zeitangabe, aber auf die kann man sich meist nicht so unbedingt verlassen. Wenn man nu vorher eine andere Maschine hatte, kann man durchaus shconmal mit der Zeichensprache der neuen durcheinanderkommen.
Und nicht jeder möchte viele niedliche kleine Lichterchen an der Maschine haben, die gar hübsch anzusehen vor sich hinleuchten. Ich z. B. hab mich ganz bewußt bei den 3 Modellen, die ich zur Auswahl hatte gegen die Lämpchen entschieden. Bei mir zeigt ganz altmodisch der Programmwahlschalter an, wo se grade ist. Die mit dem Geblinke und den 1000 Lichtern war mir irgendwie peinlich...

Else

Jedem das seine, aber: Wer macht die Maschine aus, bevor man die Tür öffnet? Spätestens dann merkt man: "Moment, die löpped ja noch!"

Ich freu mich jedenfalls, wenn mich meine Maschine mit "Miele-Willkommen" begrüßt. Genau, wie mein GROß "ENDE" zeigt! ;)


Kostenloser Newsletter