Macht Scheuermilch Fliesen kaputt?

Neues Thema Umfrage

Hi,

ich hab in der Dusche unten recht hartnäckige Seifenreste. Macht Scheuermilch da die Fliesen kaputt oder kann ich das ungehindert versuchen? Ich hab nichts dazu gefunden, aber irgendwie sowas in Erinnerung.

Scheuermilch würde ich als letztes versuchen. Du weißt wahrscheinlich nicht, welche Abriebklasse die Fliesen haben und da gibt es auch 'weichere' Vertreter.

Ich würde es mit viel warmen Wasser, einweichen lassen und Behandlung mit Wurzelbürste versuchen. Evtl. mehrmals wiederholen.

Viel Erfolg! :daumenhoch:

War diese Antwort hilfreich?

Da kann man nichts einweichen. Da gibt es einen stöpsel oder so. Die Dusche ist ebenerdig, die fliesen sind nur leicht abgeschrägt. Ich hab mir da schon den Wolf gescheuert.

War diese Antwort hilfreich?

besteht die Möglichkeit, dass es gar keine Seife sondern Kalk sein könnte - dafür reicht über einen längeren Zeitraum immer mal eine kleine Restmenge Wasser die dann verdunstet

leg mal einen Lappen / Küchenpapier mit 1/2 und 1/2 Essigessenz / Wasser auf eine Stelle ...ca 20-30 Minuten

und rubbel dann nochmal - wenn es sich besser löst ist es Kalk ...ggf auf vermischt mit Seifenresten

danach die ganze Fläche - Tipp über die feuchten Küchentücher ein altes gut feuchtes Frotteetuch legen - dann trocknen die getränkten Küchentücher nicht zu schnell (man kann auch pur Essigessenz anwenden aber wenn du eine Emaile Duschtasse hast auf keinen Fall zu lange einwirken lassen (schon nach 10 Minuten testen) Essig kann auch auf die Emaileschicht wirken

...hab falsch gelesen - du hast nur Fliesen wg ebenerdig - dann bist du mit Essig fein raus

Bearbeitet von Tortenhummelchen am 25.03.2020 22:08:30
War diese Antwort hilfreich?

Ich empfehle Dir dringend, kein Essigessenz zu verwenden, denn das macht die Fugen porös und diese werden mit der Zeit aufbröseln und Du kannst alles neu verfugen (lassen)!

Sinnvoller ist es in jedem Fall, ein mildes Antikalk-Mittel zu verwenden. Einfach aufsprühen - vielleicht auf die benanntenTücher, damit es nicht wegfließt - eine Zeitlang einwirken lassen und dann mit viel frischem Wasser nachspülen und abtrocknen. Wie lange das Mittel einwirken soll, steht auf der Sprühflasche.

War diese Antwort hilfreich?

Neues Thema Umfrage


Kostenloser Newsletter von Frag Mutti